Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 16 Minuten
  • DAX

    15.325,32
    +125,64 (+0,83%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.992,07
    +39,62 (+1,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.021,45
    +433,79 (+1,29%)
     
  • Gold

    1.836,50
    +12,50 (+0,69%)
     
  • EUR/USD

    1,2134
    +0,0050 (+0,41%)
     
  • BTC-EUR

    41.381,49
    -288,18 (-0,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.394,38
    +6,47 (+0,47%)
     
  • Öl (Brent)

    64,43
    +0,61 (+0,96%)
     
  • MDAX

    31.916,54
    +220,97 (+0,70%)
     
  • TecDAX

    3.300,08
    +15,50 (+0,47%)
     
  • SDAX

    15.515,98
    +62,89 (+0,41%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.015,68
    +52,35 (+0,75%)
     
  • CAC 40

    6.359,00
    +70,67 (+1,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.124,99
    +93,31 (+0,72%)
     

Tolle Sache: Zwei Aktien, die dir schon im Juni etwas mehr Dividende bieten könnten!

Andre Kulpa, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen

Kannst du dir vorstellen, warum so viele Anleger auf Dividendenaktien setzen? Also ich denke, das hat etwas mit diesem Traum zu tun, den wir bestimmt alle schon einmal geträumt haben. Nämlich Geld zu erhalten, ohne etwas dafür tun zu müssen. Denn genauso verhält es sich ja mit den Dividendenzahlungen. Hat man einmal in den entsprechenden Wert investiert, dann fließt die Dividende regelmäßig einfach so auf’s Konto.

Wer dabei schon ein schönes Gefühl hat, der dürfte sich umso mehr freuen, wenn dieser Dividendenstrom mit der Zeit auch noch immer weiter anschwillt. Diesen Effekt erreicht man, wenn man gezielt auf Aktien von Unternehmen setzt, die ihre Ausschüttung möglichst jedes Jahr ein wenig anheben. Und bei den zwei Werten aus dem heutigen Artikel wird dies wahrscheinlich schon im Juni der Fall sein.

IBM

Über den US-amerikanischen IT-Konzern International Business Machines oder kurz IBM (WKN: 851399) muss man wohl kaum Worte verlieren. Das Unternehmen dürfte nämlich so gut wie jedem bekannt sein. Denn IBM läutete schließlich im Jahr 1981 mit seinem Modell 5150 genannten Rechner die Ära des Personal Computers ein.

Die IBM-Aktie ist hauptsächlich bei Dividendenanlegern äußerst beliebt. Und dies aus gutem Grund. Denn schon seit dem Jahr 1916 schüttet der Konzern eine Gewinnbeteiligung aus und seit 25 Jahren in Folge wird diese nun schon erhöht. Traditionell geschieht dies immer mit der Quartalsausschüttung im Juni eines jeden Jahres.

Allein in den letzten zehn Jahren ging es so mit der Dividende um 151 % nach oben. Was immerhin einer durchschnittlichen jährlichen Anhebung von 9,63 % gleichkommt. Die letzte Quartalsdividende wurde im März gezahlt und betrug 1,63 US-Dollar je Aktie. Sollte IBM so wie im Schnitt der letzten zehn Jahre weiter steigern, könnte dann im Juni vielleicht bereits eine Ausschüttung in Höhe von 1,78 US-Dollar je Anteilsschein gezahlt werden.

Aber auch wenn die nächste Erhöhung nicht ganz so hoch ausfallen sollte, dürften die Investoren zufrieden sein. Denn die aktuelle Dividendenrendite liegt mit 4,56 % in einem interessanten Bereich. Auch die Aktie von IBM zeigt sich in diesem Jahr bis jetzt von ihrer guten Seite und notiert mit 142,86 US-Dollar (26.04.2021) gute 15 % höher als Anfang Januar. Investoren, die noch einen Technologiewert mit solider Dividende suchen, könnten hier also einmal genauer hinschauen.

PepsiCo

Auch der amerikanische Getränke- und Snackhersteller PepsiCo (WKN: 851995) dürfte wohl den meisten Menschen ein Begriff sein. Zu den beliebtesten Marken des Konzerns gehören nicht nur Pepsi selbst, sondern beispielsweise auch Gatorade oder 7Up. Aber natürlich finden auch die Snacks aus dem Portfolio von PepsiCo regen Absatz bei der Kundschaft.

Blicken wir auf die Dividende, so können wir feststellen, dass der Nahrungsmittelkonzern zu den sogenannten Aristokraten gehört. Seit nunmehr 48 Jahren wird die Ausschüttung nun schon regelmäßig jedes Jahr angehoben. Hier sehen wir in den letzten zehn Jahren insgesamt eine Steigerung der Dividende von 113 %. Und es sieht alles danach aus, als ob wir bereits im Juni die nächste Anhebung erleben werden.

Die letzten zwölf Monate erhielt man als Investor von PepsiCo insgesamt eine Dividende von 4,09 US-Dollar je Aktie. Beim derzeitigen Aktienkurs lässt sich so eine Dividendenrendite von 2,86 % ermitteln. Doch da hier stark mit weiteren Steigerungen zu rechnen ist, sollte sich die persönliche Dividendenrendite mit der Zeit immer weiter verbessern lassen.

Die Aktie von PepsiCo kann mit der Entwicklung der Gewinnbeteiligung absolut mithalten. Die letzten zehn Jahre ging es mit der Notierung immerhin auch um 114 % nach oben. Ich denke, dass das Geschäftsmodell von PepsiCo auch in Zukunft auf soliden Beinen steht. Und es spricht deshalb also eigentlich nichts dagegen, dass der Konzern noch lange Zeit an seiner aktionärsfreundlichen Dividendenpolitik festhalten kann.

Der Artikel Tolle Sache: Zwei Aktien, die dir schon im Juni etwas mehr Dividende bieten könnten! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021