Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,13 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,71 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,10
    +21,40 (+1,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1317
    +0,0012 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    46.283,59
    -4.004,40 (-7,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,28 (-0,42%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,31 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,92 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,85 (-1,92%)
     

Ermordeter Laufstar: Mann vor dem Richter

·Lesedauer: 1 Min.
Ermordeter Laufstar: Mann vor dem Richter
Ermordeter Laufstar: Mann vor dem Richter

Im Fall der tot aufgefundenen Langstreckenläuferin Agnes Tirop stand deren Ehemann am Montag als Verdächtiger vor Gericht.

Richter Charles Kutwa ordnete danach an, dass Emmanuel Rotich für knapp drei Wochen in Untersuchungshaft muss. Zudem soll über ihn ein psychologisches Gutachten erstellt werden. „Der Verdächtige wird 20 Tage in Polizeigewahrsam bleiben, damit die Polizei die Ermittlungen zum Mord abschließen kann“, sagte Kutwa.

Agnes Tirop galt als kommender Star Kenias

Weltrekordläuferin Tirop war in der Vorwoche mit Stichwunden im Bauch tot in ihrem Haus in Iten aufgefunden worden. Der Ehemann wurde danach auf der Flucht gefasst. Tirop wurde 25 Jahre alt.

Erst Mitte September hatte Tirop, die im Sommer in Tokio Olympia-Vierte über 5000 m geworden war, in Herzogenaurach einen Straßen-Weltrekord aufgestellt, als sie über 10 km die vorherige Bestmarke um 28 Sekunden auf 30:01 Minuten verbesserte.

Zudem hatte Tirop 2017 und 2019 über 10.000 m jeweils WM-Bronze gewonnen. „Kenia hat ein Juwel verloren“, hatte der Verband in einer Mitteilung geschrieben. Sie galt als kommender Star der Läufernation.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.