Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.180,74
    +52,47 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.171,44
    +7,99 (+0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    33.755,60
    -330,44 (-0,97%)
     
  • Gold

    1.942,60
    -2,70 (-0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,0908
    +0,0041 (+0,38%)
     
  • BTC-EUR

    21.133,80
    -206,99 (-0,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    521,97
    +279,29 (+115,09%)
     
  • Öl (Brent)

    76,63
    -2,24 (-2,84%)
     
  • MDAX

    28.849,88
    +36,63 (+0,13%)
     
  • TecDAX

    3.194,69
    +14,60 (+0,46%)
     
  • SDAX

    13.163,14
    +99,51 (+0,76%)
     
  • Nikkei 225

    27.346,88
    +19,77 (+0,07%)
     
  • FTSE 100

    7.761,11
    -10,59 (-0,14%)
     
  • CAC 40

    7.077,11
    -5,31 (-0,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.586,39
    +1,84 (+0,02%)
     

Tochtergesellschaften der ZCG übernehmen Universal Marine Medical Supply International

Positionierung des branchenführenden Anbieters zur Nutzung von Innovationen und globalen Expansionsmöglichkeiten für beschleunigtes Wachstum

NEW YORK, December 06, 2022--(BUSINESS WIRE)--Z Capital Partners, L.L.C., die auf Private-Equity-Fonds spezialisierte Managementgesellschaft der Z Capital Group, L.L.C. („ZCG"), einer führenden privaten Handelsbank, heute bekanntgab, haben Tochtergesellschaften der ZCG das Unternehmen Universal Marine Medical Supply International („Unimed" oder das „Unternehmen") übernommen. Unimed ist ein weltweit führender Anbieter von pharmazeutischen und medizinischen Lösungen für die maritime Industrie, der sowohl kommerzielle als auch Kreuzfahrt-Endmärkte bedient. Die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht veröffentlicht.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221206005653/de/

Unimed bietet ein breites Spektrum an einsatzkritischen medizinischen und klinischen Produkten an, darunter Sauerstoff, chirurgische Geräte, Impfstoffe und pharmazeutische Produkte. Hinzu kommen Dienstleistungen wie z. B. die Überwachung von Beschaffung und Nachschub, Compliance-Audits und -Beratung sowie die Verwaltung klinischer Einrichtungen. Das Unternehmen betreut derzeit von 10 weltweiten Niederlassungen aus rund 10.000 Schiffe pro Jahr und hat Zugang zu über 2.000 Häfen. Damit ist Unimed der größte und kompetenteste globale Anbieter in einem stark fragmentierten Sektor der maritimen Dienstleistungsbranche

Die medizinischen Standards in der Schifffahrtsindustrie sind stark reguliert, und Schiffsbetreibern drohen ernsthafte Konsequenzen, wenn sie die internationalen Standards und die Anforderungen der Ausflaggung nicht einhalten. Als größter Anbieter in der Branche ist Unimed einzigartig aufgestellt, um seinen Kunden globale Just-in-Time-Lieferungen, Bestandsmanagement und jahrzehntelange Erfahrung mit der Einhaltung globaler medizinischer Standards im Seeverkehr zu bieten.

Unter der Leitung der ZCG-Tochtergesellschaften wird Unimed in die globalen Bereiche der Schifffahrtsmärkte expandieren, einschließlich Superyachten, Yachtmanagement-Unternehmen und Hersteller. Gleichzeitig soll Unimed die medizinische Versorgung und die Dienstleistungen für Kreuzfahrt- und Handelsschiffe, einschließlich Tanker und Frachtschiffe, weiter ausbauen und verbessern.

„Unimed hat sich den Ruf erworben, seinen Kunden ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis und essentielle, qualitativ hochwertige medizinische Dienstleistungen zu bieten. Auf dem heutigen fragmentierten Markt für maritime Dienstleistungen existiert eine Reihe von attraktiven Chancen, den Kundenstamm zu erweitern und neue Innovationen einzuführen", so James Zenni, Gründer, President und Chief Executive Officer von ZCG. „Zusammen mit Alan Kessman und dem Unimed-Team freuen wir uns darauf, mit neuen Technologien und dem fundierten betrieblichen Know-how von ZCG mittels White-Space-Analysen die enormen Umsatzpotenziale zu erschließen, unseren Kundenservice weiter zu verbessern und die Gesundheit, Sicherheit und Konformität von noch mehr Schiffen zu gewährleisten."

„Da wir die erstklassigen Dienstleistungen von Unimed auf weitere Bereiche des Seeverkehrs ausweiten wollen, ist ein Partner, der über die Ressourcen, das Fachwissen und die Erfolgsbilanz verfügt, um unser Unternehmen bei der Beschleunigung des Wachstums zu unterstützen, für uns von unschätzbarem Wert", erklärte Alan Kessman, Chief Executive Officer von Unimed. „Wir können auf eine lange Innovationsgeschichte zurückblicken – unter anderem haben wir 2018 das erste Abonnementmodell der Branche eingeführt – und diese Partnerschaft mit der ZCG wird es uns ermöglichen, auf dieser Dynamik aufzubauen und neue Erfolge zu erzielen."

Über Unimed
Unimed ist branchenführend im Bereich der medizinischen Versorgung, Ausrüstung und Sauerstoffverteilung für die globale maritime Industrie und hat sich auf die Bereitstellung integrierter Logistiklösungen für die Versorgungskette im Bereich Gesundheit sowie Sicherheit für Kunden in aller Welt spezialisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter https://universalmarinemedical.com/.

Über ZCG
ZCG ist eine führende Handelsbank in privater Hand, die Vermögensverwaltung für private Märkte, Unternehmensberatung, Technologieentwicklung und -lösungen anbietet.

Seit fast 30 Jahren haben die DirektorInnen von ZCG rund 30 Milliarden US-Dollar investiert und können eine branchenführende Erfolgsbilanz in den Bereichen Private Equity und Kredite vorweisen.

ZCG verwaltet ein Vermögen von ca. 5,2 Milliarden US-Dollar. Zu den Investoren gehören einige der größten und erfahrensten institutionellen Anleger weltweit, darunter Pensionsfonds, Stiftungen, Staatsfonds, Zentralbanken und Versicherungsgesellschaften.

ZCG verfügt über ein globales Team von über 325 Fachleuten. Weitere Informationen finden Sie unter www.zcg.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221206005653/de/

Contacts

Medien
Jonathan Keehner / Tim Ragones / Kate Thompson
Joele Frank, Wilkinson Brimmer Katcher
212-355-4449