Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    14.011,98
    -0,84 (-0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.704,68
    -1,94 (-0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    31.535,51
    +603,14 (+1,95%)
     
  • Gold

    1.715,60
    -7,40 (-0,43%)
     
  • EUR/USD

    1,2016
    -0,0043 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    40.796,80
    +2.119,99 (+5,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    984,02
    -2,63 (-0,27%)
     
  • Öl (Brent)

    59,91
    -0,73 (-1,20%)
     
  • MDAX

    31.922,07
    +21,12 (+0,07%)
     
  • TecDAX

    3.379,67
    +2,11 (+0,06%)
     
  • SDAX

    15.507,54
    +61,63 (+0,40%)
     
  • Nikkei 225

    29.408,17
    -255,33 (-0,86%)
     
  • FTSE 100

    6.598,96
    +10,43 (+0,16%)
     
  • CAC 40

    5.798,49
    +5,70 (+0,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.588,83
    0,00 (0,00%)
     

Tiktok-Konkurrent Kuaishou geht in Hongkong erfolgreich an die Börse

·Lesedauer: 1 Min.
Logo von Kuaishou

In China hat der Tiktok-Rivale Kuaishou am Freitag einen fulminanten Börsenstart hingelegt. Die Aktie der Videoplattform stieg am ersten Handelstag in Hongkong zum Start um das Dreifache. Kuaishou erreichte damit einen Börsenwert von umgerechnet 4,5 Milliarden Euro. Das Unternehmen hat rund 305 Millionen Nutzer und machte in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 einen Umsatz von umgerechnet 5,2 Milliarden Euro.

Am ersten Handelstag stieg der Kurs der Aktien um 194 Prozent auf 338 Hongkong-Dollar. Bei Handelsschluss notierte der Wert bei 300 Hongkong-Dollar (32,30 Euro).

Kuaishou sitzt in Peking, der Name bedeutet "flinke Hand". Die Videoplattform ist nach der Tiktok-Mutter Bytedance in China die Nummer zwei. Außerhalb Chinas ist Kuaishou mit seiner App Zynn erfolgreich: Nutzer bekommen fürs Anschauen von Videos und fürs Weiterempfehlen Punkte, die sie dann in Geld umtauschen können. Das Unternehmen entstand mit dem Angebot, GIFs herzustellen - meist animierte Bilder zum Verschicken übers Netz.

ilo/hcy