Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +49,11 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +16,85 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,90 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -23,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0057 (+0,4788%)
     
  • BTC-EUR

    14.271,29
    -94,13 (-0,66%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,53
    -0,18 (-0,39%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +228,52 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +43,04 (+1,39%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +136,47 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,44 (+0,92%)
     

Thyssenkrupp kurz vor Sicherung eines 1-Mrd-Euro-Kredits der KfW

Eyk Henning
·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Thyssenkrupp AG befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen über ein Darlehen der KfW-Bankengruppe in Höhe von rund 1 Milliarde Euro, nachdem die Coronapandemie die Pläne gefährdet, durch den Verkauf des Aufzugsgeschäfts liquide zu bleiben.

Das deutsche Stahl- und Maschinenbauunternehmen stehe kurz davor, die Kreditzusage von der KfW und einem Konsortium aus Privatbanken zu erhalten, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten.

Thyssenkrupps Darlehensantrag bei dem staatlichen Kreditinstitut erfolgte, obwohl das Unternehmen sein Aufzugsgeschäft an ein von Private-Equity-Gesellschaften geführtes Konsortium um Advent International und Cinven für 17 Milliarden Euro verkauft hat. Das Unternehmen rechnet damit, das Geld nach Abschluss des Geschäfts im Sommer zu erhalten.

Thyssenkrupp und KfW lehnten eine Stellungnahme ab.

Überschrift des Artikels im Original:Thyssenkrupp Close to Securing EU1 Billion State-Backed Loan

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.