Deutsche Märkte geschlossen

Thyssenkrupp favorisiert Börsengang für Wasserstoffgeschäft Uhde

ESSEN (dpa-AFX) - Der Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp <DE0007500001> will von der starken Nachfrage nach grünen Wasserstoff profitieren und hat dabei Potenzial in seiner Gesellschaft Uhde Chlorine Engineers ausgemacht. Dabei plane das Management aktuell bevorzugt mit einem Börsengang, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Essen mit. Zudem prüfe das Unternehmen Optionen, wie das Wasserstoffgeschäft bestmöglich weiterentwickelt werden könne. In jedem Falle würde Thyssenkrupp eine Mehrheit am Geschäft behalten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.