Deutsche Märkte geschlossen

The NAGA Group AG plant NASDAQ IPO, gibt Prognose für das Geschäftsjahr 2022 bekannt und kündigt Änderungen seiner regulierten Aktivitäten im Vereinigten Königreich an

·Lesedauer: 3 Min.

The NAGA Group AG / Schlagwort(e): Börsengang/Prognose
The NAGA Group AG plant NASDAQ IPO, gibt Prognose für das Geschäftsjahr 2022 bekannt und kündigt Änderungen seiner regulierten Aktivitäten im Vereinigten Königreich an

24.11.2021 / 08:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung

- The Naga Group AG plant NASDAQ IPO, gibt Prognose für das Geschäftsjahr 2022 bekannt und kündigt Änderungen seiner regulierten Aktivitäten im Vereinigten Königreich an -

Hamburg, 24. November 2021 - Die NAGA Group AG (XETRA: N4G, ISIN: DE000A161NR7), Anbieter des sozialen Netzwerks für Handel, Kryptowährungen und Zahlungen NAGA.com, plant einen Börsengang ("IPO") und eine damit verbundene Notierungsaufnahme an der US-Technologiebörse NASDAQ für 2022.

Der Börsengang und die Notierung von NAGA in den USA könnten vorbehaltlich des Marktumfeldes und anderer Bedingungen bereits in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 abgeschlossen werden. Die Details werden von NAGA zu einem späteren Zeitpunkt des Prozesses festgelegt. NAGA erwartet durch das US IPO Zugang zu einer deutlich breiteren Investorengruppe und eine weitere deutliche Stärkung des Profils am Kapitalmarkt.

Unterstützt werden diese Bemühungen durch eine kontinuierlich starke Entwicklung des operativen Geschäfts. Die Gesellschaft rechnet für das Geschäftsjahr 2022 mit einem Konzernumsatz von EUR 95 Mio. bis EUR 105 Mio., was circa einer Verdopplung des für 2021 geplanten Umsatzes entspricht, sowie mit einem Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von EUR 25 Mio. bis EUR 30 Mio.

Gleichzeitig gibt das Unternehmen bekannt, dass seine direkten Geschäftsbeziehungen in Bezug auf regulierte Aktivitäten zu den im Vereinigten Königreich ansässigen Kunden der Unternehmensgruppe im Laufe des Dezembers 2021 beendet werden. Die britische Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) wurde über diese Änderung informiert.

Die daraus resultierenden Umsatz- und Margenveränderungen sind in der o.g. Prognose bereits berücksichtigt.

Wichtiger Hinweis:
Die Aktien der Gesellschaft wurden und werden nicht nach dem U.S. Securities Act von 1933 registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht befreit. Diese Mitteilung ist nicht zur direkten oder indirekten Verteilung in oder in den Vereinigten Staaten, einschließlich ihrer Territorien und Besitztümer, bestimmt. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.

 

Kontakt:
The NAGA Group AG
Andreas Luecke
Vorstand
Hohe Bleichen 12
20354 Hamburg
T: +49 (0)40 524 77910
E: ir@naga.com

24.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

The NAGA Group AG

Hohe Bleichen 12

20354 Hamburg

Deutschland

E-Mail:

info@naga.com

Internet:

www.naga.com

ISIN:

DE000A161NR7

WKN:

A161NR

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1251570


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.