Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 15 Minuten
  • DAX

    15.398,48
    +143,15 (+0,94%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.015,79
    +22,36 (+0,56%)
     
  • Dow Jones 30

    34.035,99
    +305,10 (+0,90%)
     
  • Gold

    1.771,20
    +4,40 (+0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,1992
    +0,0016 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.984,99
    -1.783,30 (-3,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.359,33
    -21,62 (-1,57%)
     
  • Öl (Brent)

    63,68
    +0,22 (+0,35%)
     
  • MDAX

    33.334,53
    +327,26 (+0,99%)
     
  • TecDAX

    3.529,76
    +12,52 (+0,36%)
     
  • SDAX

    16.076,08
    +115,40 (+0,72%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.029,08
    +45,58 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.266,01
    +31,87 (+0,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.038,76
    +180,92 (+1,31%)
     

The LYCRA Company und ITOCHU Corporation führen die EcoMade-Fasern COOLMAX® und THERMOLITE® ein, die zu 100% aus Textilabfällen bestehen

·Lesedauer: 4 Min.

Die LYCRA Company, ein weltweit führender Anbieter von Faser- und Textillösungen für die Bekleidungsindustrie, freut sich, die Einführung seines ersten Performance-Angebots vorzustellen, das zu 100% aus Textilabfällen besteht. Die aus Stoffresten hergestellten EcoMade-Fasern COOLMAX® und THERMOLITE® sind das Ergebnis einer strategischen Zusammenarbeit zwischen The LYCRA Company und der ITOCHU Corporation, einer in Konsumgütersektoren wie der Textilindustrie starken Handelsgesellschaft. In dem neuen Angebot werden der Markenwert und die Leistungsmerkmale dieser führenden Marken bezüglich der Kühlung und Wärme mit den Nachhaltigkeitsvorteilen textiler Abfälle vereint, um so zur Deckung eines entscheidenden Industriebedarfs beizutragen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210330005738/de/

The LYCRA Company führt die EcoMade-Fasern COOLMAX® und THERMOLITE® ein, die zu 100% aus Textilabfällen hergestellt sind (Photo: Business Wire)

„Wir freuen uns, unsere Allianz mit ITOCHU zu verkünden, um dabei zu helfen, das Problem der Textilabfälle zu lösen, welches eine erhebliche Herausforderung für die Nachhaltigkeit darstellt, angesichts dessen, dass alle zwei Sekunden ein Müllwagen voller Textilien zu Mülldeponien gefahren beziehungsweise verbrannt wird1", sagte Julien Born, Chief Commercial Officer für The LYCRA Company. „Diese Zusammenarbeit steht beispielhaft für den Synergieansatz, den wir haben, um Produkte und Technologien zu entwickeln, die eine nachhaltigere Zukunft für unseren umfangreichen globalen Kundenstamm unterstützen." Diese ist die erste von mehreren Innovationen, an denen The LYCRA Company im Bereich des Textil- und Bekleidungsrecycling arbeitet. Die Voraussetzungen für eine Kreislaufwirtschaft in der Zukunft zu schaffen, ist eines der Hauptziele der Planet-Agenda-Sustainability-Plattform von The LYCRA Company.

Die Integration einer Textilabfalltechnologie in den Fasern COOLMAX® und THERMOLITE® bietet Verbrauchern die Leistungsmerkmale, nach denen sie suchen, während diese branchenführenden Fasern zu einer neuen und verantwortungsbewussten Möglichkeit werden. Es wird ein einzigartiger Depolymerisierungs- und Verfeinerungsprozess eingesetzt, um aus Fetzen von Bekleidungsherstellern bestehende Textilabfälle in Fasern mit Eigenschaften umzuwandeln, die mit neuem Polyester vergleichbar sind. Die neuen Fasern sind in Filament- und Stapelform verfügbar und eignen sich für allgemeine Textilprozesse und Isolierpolsteranwendungen.

Die hervorragendsten Kühl- und Wärmeleistungslösungen der Branche - die Fasern COOLMAX® und THERMOLITE® - werden seit vielen Jahren aus recycelten Rohmaterialien, wie etwa recycelten PET-Flaschen hergestellt. Das Unternehmen möchte diese Produkte weiterhin parallel zu den aus Textilabfällen hergestellten anbieten.

Diese neuen Produkte können von The LYCRA Company gekauft werden, mit einer Ausnahme: Nur in Japan wird ITOCHU für den Verkauf und das Marketing zuständig sein. Eine Vielzahl von Fabriken haben Zugang zu den neuen Angeboten und werden schon bald beginnen, Stoffe damit zu entwickeln.

Weitere Informationen über die aus Textilabfällen hergestellten Fasern COOLMAX® und THERMOLITE® finden Sie unter coolmax.com und thermolite.com.

1 "A new textiles economy: Redesigning fashion's future," Ellen MacArthur Foundation, Jan. 12, 2017, p.37.

https://www.ellenmacarthurfoundation.org/assets/downloads/publications/A-New-Textiles-Economy_Full-Report_Updated_1-12-17.pdf

Über The LYCRA Company

The LYCRA Company entwickelt und produziert Faser- und Technologie-Lösungen und Innovationen für die Bekleidungs- und Hygieneindustrie. Mit Hauptsitz in Wilmington, Delaware, USA, ist The LYCRA Company für ihre innovativen Produkte, technische Expertise und unvergleichlichen Marketing-Support weltweit anerkannt. The LYCRA Company besitzt führende Verbraucher- und Handelsmarken wie: LYCRA®, LYCRA HyFit®, LYCRA® T400®, COOLMAX®, THERMOLITE®, ELASPAN®, SUPPLEX® und TACTEL®. Die Geschichte von The LYCRA Company reicht bis zum Jahr 1958 zurück, als die ursprüngliche Elastanfaser, die Faser LYCRA® entwickelt wurde. Heute hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, den Produkten ihrer Kunden Mehrwert zu verleihen, indem es einzigartige Innovationen entwickelt, die den Verbraucherwünschen nach mehr Tragekomfort und dauerhafter Performance entsprechen. Weitere Informationen finden Sie unter www.thelycracompany.com.

Über ITOCHU

ITOCHU, eine der größten Handelsgesellschaften Japans, hat sich im Laufe der letzten 160 Jahre entwickelt und wurde immer weiter ausgebaut. Mit nahezu 100 Standorten in 62 Ländern ist ITOCHU, eine der führenden Sogo Shosha, im inländischen Handel, Import/Export und Überseehandel mit verschiedenen Produkten, wie etwa Textilien, Maschinen, Metallen, Mineralstoffen, Energie, Chemikalien, Nahrungsmitteln, allgemeinen Produkten, Immobilien, Informations- und Kommunikationstechnologien und Finanzen, sowie im Unternehmensinvestment in Japan und im Ausland tätig.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210330005738/de/

Contacts

Karie Ford
karie.j.ford@lycra.com