Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    49.840,63
    +270,85 (+0,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Thales unterstützt die Vorbereitung Frankreichs auf das neue Einreise-/Ausreisesystem für den Schengen-Raum

·Lesedauer: 4 Min.
  • 2017 verabschiedete die Europäische Union eine neue Richtlinie zur Einführung eines biometrischen Einreise- und Ausreisesystems (EES) für die Mitgliedstaaten, um die Sicherheit des Schengen-Raums zu stärken und die Grenzübergänge zu modernisieren.

  • In weniger als einer Minute werden so Angehörige aus Drittstaaten vorregistriert und ihre Identität wird an Terminals von Thales überprüft, die an französischen Flughäfen, Bahnhöfen und Häfen aufgestellt werden.

  • Die Expertise von Thales in der Überprüfung von Ausweispapieren und der Biometrie liefert eine sichere Lösung und bietet gleichzeitig eine optimale Benutzererfahrung.

Ab 2022 müssen die Mitgliedstaaten des Schengen-Raums über ein biometrisches Einreise- und Ausreisesystem verfügen, um Nicht-EU-Bürger beim Passieren einer EU-Außengrenze zu registrieren. Das französische Innenministerium hat Thales als Lieferanten von mehreren hundert Terminals zur Vorregistrierung an verschiedenen Grenzübergängen ausgewählt. Auf diese Weise erhält Frankreich eine hochmoderne biometrische Lösung, um seine Luft-, Land- und Seegrenzen effizient und sicher zu machen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210401005369/de/

Gemäß der von der Europäischen Union verabschiedeten Richtlinie werden die zum Schengen-Raum gehörigen Länder Terminals zur Vorregistrierung oder ähnliche Systeme einsetzen, um Besuchern, die nicht aus dem Schengen-Raum stammen, eine schnelle und sichere Erfassung ihrer Identität, einschließlich ihrer biometrischen Daten (Fingerabdruck und Gesichtsbiometrie), zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck bietet der „Thales Gemalto Border Kiosk" ein intuitives und interaktives Self-Service-Terminal, das Reisende durch jede Phase der Identitätserfassung und-überprüfung führt.

Diese in Europa entwickelten und hergestellten Terminals nutzen verschiedene Technologien für die Überprüfung von Dokumenten und biometrischen Daten. Sie bieten eine schnelle Registrierung von Reisenden, eine hochpräzise Identitätsüberprüfung, geschütztes Datenmanagement und einen reibungslosen Grenzverkehr.

Die Überprüfung biometrischer Daten ist eine äußerst effektive und zuverlässige Technologie, die es den Mitgliedstaaten ermöglicht, jeden versuchten Identitätsbetrug zuverlässig zu erkennen und Personen mit gefälschten Dokumenten, Mehrfachidentitäten, usw. an der Einreise zu hindern.

„Dieses neue europäische Einreise- und Ausreisesystem stellt eine große Herausforderung für die Mitgliedstaaten dar: Einerseits müssen sie bis 2022 auf die Konformität mit den Vorschriften vorbereitet sein; andererseits sind sie mit der betrieblichen Realität und der Tatsache konfrontiert, dass jedes Jahr Millionen von Menschen abgefertigt werden müssen, denen wir einen möglichst reibungslosen Service bieten wollen. Das Know-how von Thales beim Identitäts- und Grenzmanagements garantiert uns technologische Zuverlässigkeit, ohne dass wir zwischen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit abwägen müssen", so das französische Innenministerium.

„Die von Thales hergestellten Terminals zur Vorregistrierung sind mit unseren hochmodernen Technologien zur Identitätserstellung und -prüfung ausgestattet. Sie basieren auf einer Software, die für die extrem schnelle Prüfung der Echtheit eines Dokuments und die intelligente Erkennung von versuchtem Identitätsbetrug optimiert ist. So konnten wir leistungsstarke Tools zur Unterstützung der Betriebsabläufe entwickeln, ohne die Sicherheit und den Schutz der Daten der Reisenden zu gefährden", erklärte Youzec Kurp, SVP Identity and Biometric Solutions von Thales.

Über Thales

Thales (Euronext Paris: HO) ist ein weltweit führendes High-Tech-Unternehmen, das in digitale und „Deep-Tech"-Innovationen – Konnektivität, Big Data, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und Quantencomputing – investiert, um eine Zukunft zu gewährleisten, der wir alle vertrauen können und die für die Entwicklung unserer Gesellschaften von entscheidender Bedeutung ist. Der Konzern bietet Lösungen, Dienstleistungen und Produkte an, die seinen Kunden – Unternehmen, Organisationen und Staaten – in den Bereichen Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Transport sowie digitale Identität und Sicherheit helfen, ihre kritischen Aufgaben zu erfüllen, indem sie den Menschen in den Mittelpunkt aller Entscheidungsprozesse stellen.

Mit 81.000 Mitarbeitern in 68 Ländern erwirtschaftete Thales im Jahr 2020 einen Umsatz von 17 Milliarden Euro.

https://youtu.be/qMS7ngnXAV8

BESUCHEN SIE
Thales Group
Market page

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210401005369/de/

Contacts

Thales, Media Relations
Digital Identity & Security
Vanessa Viala
+33 6 07 34 00 34
vanessa.viala@thalesgroup.com