Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 5 Minuten
  • Nikkei 225

    27.756,58
    +174,92 (+0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.930,93
    -127,59 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    33.478,36
    -360,47 (-1,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    928,88
    -1,05 (-0,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.762,58
    +102,01 (+0,70%)
     
  • S&P 500

    4.400,64
    -0,82 (-0,02%)
     

Thailändischer Löwe als tierisches Orakel der Fußball-EM im Einsatz

·Lesedauer: 1 Min.
Boy bei der Vorhersage des Spiels Wales gegen Italien

Kein internationales Fußball-Turnier ohne tierisches Orakel: Nach dem Kraken Paul während der WM 2010 oder der Elefantendame Nelly bei der EM 2016 betätigt sich in diesem Jahr der Löwe Boy als Wahrsager für die Europameisterschaft. Der weiße Löwe aus einem Zoo in Nordthailand trifft dabei seine Vorhersagen, indem er ihm angebotene Fleischstücke wählt, die unter der Flagge des jeweiligen EM-Teilnehmers hängen.

In der Vorrunde lag Boy viermal richtig. Nur beim letztlich 0:0 verlaufenen Spiel zwischen Spanien und Schweden lag er falsch - der Löwe hatte auf die Spanier gesetzt.

Die Corona-bedingte Verschiebung der EM von 2020 auf diesen Sommer kam dabei offenbar Boys hellseherischer Form zugute. Der Löwe habe in der Vergangenheit bereits den Ausgang von Spielen der englischen Premier League prophezeit - "aber seine Vorhersagen waren falsch", sagte Obkaew Janpatun vom Zoo in Khon Kaen. "Erst in jüngster Zeit gibt es akkurate Vorhersagen."

Bei der Vorhersage des Spiels England gegen Schottland schien Boy am Freitag auf ein Unentschieden zu setzen - es sah so aus, als ob beide Fleischstücke gleichzeitig herunterfielen. Im Videobeweis entschieden seine tierischen Betreuer dann jedoch, der Löwe habe eindeutig zuerst nach dem Fleisch der Schotten gegriffen.

Für das Wochenende sagte er Siege Frankreichs gegen Ungarn und Deutschlands gegen Portugal voraus - sowie eine Niederlage von Italien gegen Wales am Sonntag.

gt/ju

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.