Suchen Sie eine neue Position?

Textilkette H&M will mit mehr Läden das Geschäft ankurbeln

Stockholm (dapd). Die schwedische Textilkette Hennes & Mauritz (H&M) will mit der Eröffnung eines neuen Ladens pro Tag den zuletzt schleppenden Absatz ihrer preisgünstigen Mode ankurbeln. Im vierten Geschäftsquartal bis Ende November verdiente H&M vor allem wegen der Wirtschaftskrise in Europa weniger, wie das Unternehmen am Mittwoch in Stockholm mitteilte. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 5,29 Milliarden Kronen (614 Millionen Euro), nach 5,36 Milliarden Kronen ein Jahr zuvor.

Die Kaufzurückhaltung der Verbraucher machte sich auch beim Quartalsumsatz bemerkbar. Er stagnierte auf vergleichbarer Fläche mit Läden, die mindestens ein Jahr geöffnet sind, und lag bei 32,5 Milliarden Kronen. In vielen Ländern sei das Geschäft 2012 noch herausfordernder gewesen als 2011, sagte H&M-Vorstandschef Karl-Johan Persson.

Im Geschäftsjahr 2012/13 will H&M 325 neue Läden eröffnen und dabei erstmals auch nach Chile, Estland, Litauen, Serbien und Indonesien vorstoßen. "Das bedeutet, dass wir praktisch einen Laden pro Tag eröffnen", erklärte Persson. Im vergangenen Jahr waren 304 H&M-Läden hinzugekommen.

Für das Frühjahr haben die Schweden bereits den Start der neuen Frauenmarke "& Other Stories" angekündigt, die zunächst mit Läden in sieben europäischen Metropolen sowie einem Internetangebot beginnen soll.

Mit der starken Expansion will H&M Boden gutmachen auf den spanischen Weltmarktführer und Wettbewerber Inditex. H&M kommt derzeit nach Firmenangaben auf 2.800 Läden in 48 Ländern. Inditex betreibt für seine acht Marken, darunter Zara, etwa 6.000 Filialen.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Sicherheitslücke auf Apple- und Android-Geräten dpa - Mi., 4. Mär 2015 10:22 MEZ

    Forscher haben eine Schwachstelle in der Verschlüsselung beim Internet-Surfen mit dem Safari-Browser von Apple sowie Smartphones mit dem Google-System Android entdeckt. Dadurch konnte der Datenverkehr beim Besuch eigentlich abgesicherter Websites entschlüsselt werden.

  • Eine junge Frau bewarb sich für einen Job in der Gastronomie. Das Getränk, das ihr während des Bewerbungsgesprächs angeboten wurde, musste sie anschließend zahlen.

  • Nach monatelangen Diskussionen zwischen Union und SPD hat der Bundestag die Einführung der sogenannten Mietpreisbremse verabschiedet. Damit sollen Mieter in Zukunft durch eine gesetzliche Preisbremse besser vor überteuerten Mieten und aufgezwungenen Maklerkosten geschützt werden.

  • Großbritannien steigt beim Ärmelkanal-Zug Eurostar aus
    Großbritannien steigt beim Ärmelkanal-Zug Eurostar aus

    Großbritannien steigt komplett beim Betreiber des Schnellzugverkehrs unter dem Ärmelkanal aus. Der Abschied von Eurostar spült insgesamt rund 757 Millionen Pfund (1,04 Mrd Euro) in die Staatskasse, wie Finanzminister George Osborne mitteilte.

  • Ikea baut Möbel mit Handy-Ladestationen Yahoo Finanzen - Di., 3. Mär 2015 11:24 MEZ

    Das schwedische Möbelhaus Ikea will in Zukunft Möbel anbieten, die drahtlos Handyakkus aufladen. Tische oder Lampen dienen dann als „Aufladekabel“.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »