Suchen Sie eine neue Position?

Testern schmeckt Zuchtlachs besser als Wildlachs

Berlin (dapd). Die Tester haben eine eindeutige Vorliebe: Nur frischer Zuchtlachs "schmeckt kräftig nach Lachs und hat saftiges Fleisch", lautet ihre Bilanz nach dem Vergleich frischer und tiefgekühlter, gezüchteter und wilder Filets vom rosa Raubfisch. Die Stiftung Warentest hatte für die Dezember-Ausgabe der Zeitschrift "test" 25 Lachsfilets geprüft, vier frische und 21 tiefgekühlte von Zucht- und Wildlachsen.

Insgesamt schneide der Zuchtlachs besser ab als der Wildlachs, lobten die Tester. Beim tiefgekühlten Lachs machten sie dagegen deutliche Unterschiede in Qualität und Preis aus. Die Ergebnisse für die Qualität reichten von "gut" bis "ausreichend", für Tier- und Umweltschutz engagierten sich die Anbieter "gut" bis "mangelhaft".

In diesem Zusammenhang monierten sie bei den Anbietern des geschmacklich besten frischen Lachses, Frischeparadies und Karstadt, sie seien nicht bereit gewesen "nachzuweisen, ob sie tiergerecht und umweltschonend produzieren". Auch bei mit "gut" benotetem Tiefkühl-Zuchtlachs hätten sich die Anbieter Lidl und Costa "weniger engagiert" hinsichtlich ökologischen und sozialen Engagements gezeigt. Entwarnung gab "test" für Umweltgifte aus dem Meer: Sie hätten nicht nachgewiesen werden können.

dapd