Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 46 Minuten
  • Nikkei 225

    28.976,05
    -246,72 (-0,84%)
     
  • Dow Jones 30

    33.980,32
    -171,69 (-0,50%)
     
  • BTC-EUR

    23.060,29
    -735,28 (-3,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    557,85
    -14,96 (-2,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.938,12
    -164,43 (-1,25%)
     
  • S&P 500

    4.274,04
    -31,16 (-0,72%)
     

Tesla-Aktie: Bereit für die Gewinnexplosion 2022?

Tesla
Tesla

Die Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T) wird wohl nie aufhören, zu überraschen. Obwohl der Elektroautohersteller mit den verschiedensten Gegenwinden zu kämpfen hatte, übertraf Tesla die Analystenerwartungen und erzielte eine Top-Gewinnmarge.

Die Tesla-Aktie reagierte am Folgetag mit einem Plus von 9,78 %.

Wesentlich spannender als das regelmäßige Quartalszahlen-Dart der Analysten ist jedoch, was uns dieser Quartalsbericht über Teslas Zukunft verrät. Hier baut sich eine gewaltige Überraschung für das laufende Quartal auf.

Tesla hat sich im zweiten Quartal 2022 kleingerechnet

Das zweite Quartal 2022 brachte eine Menge Faktoren mit sich, die die wahre Gewinnpower der Tesla-Aktie kaschierten.

So litt der Elektroautohersteller unter der behördlich angeordneten Schließung seiner Fabrik in Shanghai, da die Metropole unter einem COVID-Lockdown stand. Shanghai ist die produktionsstärkste Fabrik von Tesla: Allein im Juni produzierte die Gigafactory rund 78.000 Fahrzeuge. Stehen die Bänder still, ist das natürlich mit hohen Kosten verbunden.

Auch die neuen Fabriken in Berlin und Texas, die derzeit hochgefahren werden, trugen im zweiten Quartal 2022 eher Verluste als Gewinne zu den Finanzen bei. Ein weiterer Störfaktor in den Gewinnen der Tesla-Aktie waren die Restrukturierungskosten von 142 Mio. US-Dollar, die im Wesentlichen auf eine Wertberichtigung der verbliebenen Bitcoin-Position zurückzuführen waren.

Doch im laufenden Jahresviertel dürften sich all diese Kostentreiber auflösen. Wie wir noch sehen werden, preist der Aktienmarkt das gegenwärtig noch nicht ein.

Bereit machen für die Gewinnexplosion

Es braucht nicht einmal optimistische Wachstumsfantasien, um zu erkennen, dass Analysten ihre Gewinnschätzungen für die Tesla-Aktie kräftig nach oben werden schrauben müssen.

Derzeit produziert Tesla rund 30.000 Autos pro Woche, bis Ende des Jahres möchte man bei 40.000 sein. Rechnen wir dennoch mit einer konstanten Produktion, dann ist Tesla auf einem guten Weg zu 20,9 Mrd. US-Dollar Quartalsumsatz im Automobilbereich. Die Bruttomarge dürfte aufgrund der wegfallenden Belastungsfaktoren wieder auf die gewohnten 30 % anspringen. Die operativen Ausgaben für Forschung, Entwicklung, Vertrieb und Verwaltung waren zuletzt stabil und sollten etwa auf ihrem derzeitigen Niveau verbleiben.

Damit ist der Weg frei für einen operativen Gewinn von rund 4,6 Mrd. US-Dollar im dritten Quartal 2022. Im abgelaufenen Quartal waren es nicht einmal 2,5 Mrd. US-Dollar. Die Tesla-Aktie könnte im laufenden Quartal also an einer Gewinnverdopplung kratzen. Derweil rechnen Analysten mit einem Anstieg um nicht einmal 36 %.

Was das alles für die Tesla-Aktie bedeutet

Die Gewinnschätzungen der Analysten zeigen an, welche Erwartungen gegenwärtig im Kurs der Tesla-Aktie eingepreist sind. Derzeit trauen die Investoren dem Elektroautohersteller deutlich weniger zu, als er zu leisten imstande ist.

Immer dann, wenn wir Anleger eine positive Entwicklung erkennen, bevor es die meisten anderen Investoren tun, haben wir die Chance auf hervorragende Schnäppchen und starke Renditen.

Der Artikel Tesla-Aktie: Bereit für die Gewinnexplosion 2022? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.