Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.636,16
    +184,93 (+0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.403,34
    -14,54 (-1,03%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Ist Temu seriös? Fünf Dinge, die ihr über den chinesischen Billig-Shop wissen solltet

Wir erklären euch fünf Dinge, die ihr über den chinesischen Billig-Shop wissen solltet. - Copyright: picture alliance / CHROMORANGE | CHROMORANGE
Wir erklären euch fünf Dinge, die ihr über den chinesischen Billig-Shop wissen solltet. - Copyright: picture alliance / CHROMORANGE | CHROMORANGE

Die chinesische Online-Shopping App Temu scheint aktuell fast allgegenwärtig zu sein. Die App, die selbst mit dem Slogan "Shoppen wie ein Milliardär" wirbt und für Schleuderpreise bekannt ist, dominiert seit Wochen die Download-Charts der App-Stores und wird oft mit ähnlich günstigen Anbietern wie Shein, Wish oder AliExpress verglichen. Doch was steckt hinter dem Hype? Und ist Temu seriös? Wir erklären euch fünf Dinge, die ihr über den chinesischen Billig-Shop wissen solltet.

Ist Temu seriös oder ein Fake?

Auch, wenn die angebotenen Artikel und die teils absurd niedrigen Preise auf den ersten Blick wie eine Betrugsmasche wirken, die Webseite Temu ist zunächst einmal echt und kein Fake. Dennoch sollten euch Angebote, die zu schön klingen, um wahr zu sein, stutzig machen. Oft sind sie nämlich genau das. Davor warnen auch zahlreiche Rezensionen bei Trustpilot. Zudem gibt es dort mehr als genug Kritik an dem Online-Händler: Sie reicht von nicht erhaltenen Sendungen und ramponierten Paketen über falsch gelieferte Ware und Probleme bei der Rücksendung bis hin zu einer miserablen Qualität der Artikel und einem nicht erreichbaren Kundenservice.

WERBUNG

Da zudem ganz unterschiedliche Anbieter bei Temu ihre Produkte verkaufen, könnt ihr bei eurer Bestellung Glück oder Pech haben. Selbst, wenn eine Bestellung reibungslos verläuft, kann es sein, dass ihr mit dem nächsten Produkt Probleme haben werdet. Auch in den sozialen Medien sind die Meinungen zu Temu zwiegespalten. Einige User bemängeln die schlechten Arbeitsbedingungen und mangelhafte Qualität. Mehr zu den Reaktionen auf Social Media erfahrt ihr im untenstehenden Artikel.

Wer oder was steckt hinter Temu?

Hinter Temu steht das chinesische Unternehmen Pinduoduo Holdings (PDD). Dieses wurde, laut "Forbes", 2015 von Hua Lin Cai und Zheng Huang gegründet und beschäftigt mittlerweile fast 13.000 Mitarbeiter. PDD ist an der US-Technikbörse NASDAQ aktuell mit 107,12 Milliarden Dollar (etwa 99,11 Milliarden Euro) notiert. Der Konzern hatte bereits vor Temu den Online-Marktplatz Pinduoduo gegründet. Dieser geriet allerdings in die Kritik – unter anderem wegen Malware in der App. Weitere Informationen über Temu und die Strategie hinter dem Unternehmen erfahrt ihr im untenstehenden Artikel.

Warum ist Temu so billig?

Der Online-Händler verkauft – anders als zum Beispiel Amazon – keine eigenen Produkte. Stattdessen werden die Waren direkt von den Produzenten aus China verschickt. Es handelt sich in den meisten Fällen um No-Name-Produkte. Der Direktversand spart einiges an Kosten, bringt allerdings auch viele Nachteile mit sich. Temu steht auch in der Kritik, dass viele der angebotenen Produkte unter für die Arbeiter widrigen Bedingungen und bei schlechter Bezahlung produziert würden. Dies hat ebenfalls einen Einfluss auf die günstigen Preise.

Ein weiterer Faktor ist die Qualität der angebotenen Artikel. Diese lässt in vielen Fällen sehr zu wünschen übrig. Ein Großteil der Temu-Produkte scheint ausgesprochen billig produziert zu sein und nicht für eine längerfristige Nutzung ausgelegt zu sein.

Ein Produkttest der WDR Servicezeit ergab zudem, dass bei Waren die deutschsprachigen Bedienungsanleitungen fehlten und die – in Europa verpflichtende – CE-Kennzeichnung nicht vorhanden war. Das Zeichen steht für Conformité Européenne (französisch für "europäische Konformität") und gewährleistet, dass ein Produkt den Sicherheitsanforderungen und allgemeinen Ansprüchen der EU entspricht. Die Verbraucherzentrale warnt daher auch vor Sicherheitsrisiken – zum Beispiel beim Kauf von elektronischen Artikeln. Im folgenden Artikel könnt ihr zudem Rezensionen zu einigen Temu-Produkten lesen, die Business Insider getestet hat.

Ist Temu legal in Deutschland?

Ja, der Onlineshop ist in Deutschland aktuell legal. Während Temu in den USA bereits seit dem vergangenen Jahr zugänglich ist, ist der Online-Marktplatz seit April dieses Jahres nun auch in einigen europäischen Ländern verfügbar. Neben Deutschland gibt es Temu unter anderem in Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich. Außerdem ist der Versand in weitere Länder, wie etwa Griechenland, möglich.

Muss man bei Temu Zollkosten bezahlen?

Wenn ihr etwas im Ausland einkauft, müsst ihr bei der Einfuhr nach Deutschland unter Umständen Zollkosten bezahlen. Da auf Temu bestellte Ware direkt aus China versandt wird, liegt also auch hier die Frage nach Zollgebühren nah. Informationen des Zolls zufolge, fallen diese jedoch erst an, wenn der Sachwert der Waren 150 Euro übersteigt – das trifft auf die meisten Artikel bei Temu nicht zu.

Sendungen unter 150 Euro seien demnach zwar zollfrei, die Einfuhrumsatzsteuer (19 Prozent) sowie die Verbrauchsteuer (sieben Prozent) müssten allerdings trotzdem gezahlt werden. Wie Business Insider bereits berichtete, scheinen diese Kosten jedoch von Temu übernommen zu werden oder daher bereits bei der Bestellung mit inbegriffen zu sein. Mehr darüber, welche Zollkosten anfallen können und wie die Retouren bei Temu funktionieren, erfahrt ihr im folgenden Artikel.

Bevor ihr der Verlockung niedriger Preise und riesiger Auswahl bei Temu nachgebt, solltet ihr also genau überlegen. Informiert euch über die Produkte, erwartet keine hohe Qualität und bedenkt, dass ihr eventuell etwas ganz Anderes geliefert bekommt, als ihr bestellt habt. Wollt ihr den Online-Shop einfach nur mal testen, empfiehlt es sich, zunächst nur einige Kleinigkeiten für wenig Geld zu bestellen. So schützt ihr euch vor möglichem Ärger.