Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 17 Minuten

Temenos und Microsoft bieten gemeinsam schnellen Zugriff auf KI-gesteuerte SaaS-Lösung von Temenos zur Bekämpfung der Finanzkriminalität an, um Banken bei der Bekämpfung des Anstiegs der Cyberkriminalität während der Covid-19-Pandemie zu unterstützen

  • Die preisgekrönte SaaS-Lösung von Temenos zur Bekämpfung von Finanzkriminalität auf Microsofts Azure Cloud-Plattform bietet umfassenden Schutz vor Finanzkriminalität von der Geldwäschebekämpfung über die Überprüfung von Sanktionen bis hin zum Betrugsmanagement und hilft Banken, den Anstieg der Cyberkriminalität infolge der Covid-19-Pandemie zu bekämpfen
  • Temenos unterstützt Banken - von globalen Tier-1- bis hin zu Regional- und Neobanken - mit seiner KI-gestützten SaaS-Lösung für das Betrugsmanagement, die nahtlos funktioniert, auch wenn die Mitarbeiter der Banken vom Home Office aus arbeiten

Temenos (SIX: TEMN), das Bankensoftware-Unternehmen, kündigte heute eine Zusammenarbeit mit Microsoft an, um den Zugang zu seiner SaaS-Lösung zur Bekämpfung von Finanzkriminalität (Financial Crime Mitigation, FCM) zu ermöglichen, die Banken in die Lage versetzt, sowohl ihre Kunden als auch ihre Organisation vor der zunehmenden Finanzkriminalität während der Pandemie zu schützen – insbesondere da Banken zum Schutz ihrer Mitarbeiter auf Telearbeit umgestiegen sind. Die KI-gestützte SaaS-Lösung von Temenos zur Bekämpfung von Finanzkriminalität, die auf der schnellen, skalierbaren und sicheren Azure Cloud-Plattform von Microsoft basiert, kann innerhalb weniger Wochen bereitgestellt werden.

Temenos und Microsoft eröffnen Banken den Zugang zu einer 14-tägigen Testversion, die bis zum 30. Juni verfügbar ist. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Microsoft bietet Temenos einen Systemzugang und Online-Tutorials an, damit sich die Benutzer mit der Navigation des Systems vertraut machen und lernen können, wie es sie in der derzeitigen, veränderten Betriebslandschaft unterstützen kann. Temenos stellte die Open-Access-Initiative seiner FCM-Software auf seiner virtuellen Veranstaltung Temenos Community Forum Online, die vom 29. bis 30. April stattfand, vor.

Temenos FCM bietet unternehmensweiten Schutz vor Finanzkriminalität in einem stark regulierten und sich schnell verändernden Umfeld. Die Lösung ermöglicht es den Betreibern von Banken, auf Warnmeldungen zu reagieren und mit Teammitgliedern zusammenzuarbeiten, während diese verteilt arbeiten. Während der gesamten Covid-19-Krise haben Temenos-Kunden - von Tier-1-Banken bis hin zu regionalen Banken und Neobanken - weiterhin von der umfassenden Abdeckung durch Temenos FCM profitiert, unabhängig davon, dass ihre Teams verteilt von zu Hause aus arbeiten.

Finanzaufsichtsbehörden überall auf der Welt und Organisationen wie die Europäische Zentralbank warnen davor, dass die Covid-19-Pandemie zu einer Zunahme der Finanzkriminalität und anderen Übergriffen aufgrund von Marktstörungen, verringertem Personalstand und sonstigen Faktoren führen könnte, wie es auch schon in vergangenen globalen Krisen der Fall war. Opportunistische Betrüger und Kriminelle passen ihre Methoden an, um Menschen und Länder in Not ins Visier zu nehmen, da sich neue Bedrohungsvektoren auftun.

Die Financial Actions Task Force (FATF), die globale Standards für die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung setzt, rät Unternehmen dazu, wachsam zu bleiben, wenn neue Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierungsrisiken auftauchen, da Kriminelle unter der Annahme, dass die Ressourcen anderweitig konzentriert werden, versuchen könnten, Lücken und Schwächen in den Systemen zur Bekämpfung der Geldwäsche/der Finanzierung von Terrorismus auszunutzen. Betrüger haben bereits sehr schnell bekannte Betrugssysteme angepasst, um Einzelpersonen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ins Visier zu nehmen. Dazu gehören verschiedene Arten von angepassten Versionen von Telefonbetrugssystemen, Lieferbetrug und Dekontaminationsbetrug im Zusammenhang mit der Pandemie.

Jean-Michel Hilsenkopf, Chief Operating Officer, Temenos, sagte: Wir sind stolz darauf, unsere Cloud-Native- und KI-Technologie anbieten zu können, um Banken im Kampf gegen die Finanzkriminalität zu unterstützen, die infolge der Pandemie zugenommen hat. Als strategischer globaler Partner von Microsoft für Bankensoftware freuen wir uns, die Bemühungen zu bündeln, Temenos Financial Crime Mitigation als SaaS auf der robusten, sicheren und bewährten Cloud-Plattform von Microsoft Azure anbieten zu können. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, jederzeit robuste und aktuelle Sanktionsprüfung, Anti-Geldwäsche- und Know-Your-Customer-Lösungen und Betrugsmanagement-Schutz kombiniert mit einer leistungsstarken KI-gesteuerten Transaktionsüberwachung und Sanktionsprüfung anzubieten, um Banken weltweit zu unterstützen."

Marianne Janik, Country General Manager, Microsoft Switzerland, sagte: „Wir leisten mit Temenos in der Cloud seit einem Jahrzehnt Pionierarbeit. Wir sind stolz darauf, unsere Kräfte zu bündeln, um Banken dabei zu unterstützen, die Leistungsfähigkeit der marktführenden Lösung von Temenos zur Bekämpfung von Finanzkriminalität, die auf unserer sicheren, skalierbaren und widerstandsfähigen globalen Azure Cloud-Plattform basiert, zu nutzen, um den Anstieg der Finanzkriminalität im Fahrwasser der Covid-19-Pandemie zu bekämpfen."

Mehr als 200 Banken nutzen die Temenos FCM SaaS-Lösung, die Watch-List-Screening, Anti-Geldwäsche, Betrugsprävention - Prävention verdächtiger Aktivitäten - und Know-Your-Customer-Maßnahmen abdeckt und branchenführende Erkennungsraten und False Positives von unter 2 % gegenüber einem Branchendurchschnitt von 7 % und mehr bietet. Temenos FCM kann als eigenständige Lösung oder integriert in jede beliebige Banking- oder Zahlungsplattform eingesetzt werden, einschließlich der Cloud-nativen, Cloud-diagnostischen Temenos Transact und Temenos Infinity. Die Lösung bietet ein unübertroffenes Maß an Erkennung und Widerstandsfähigkeit gegen Finanzkriminalität und Einsparungen bei den Gesamtbetriebskosten (TCO) von mehr als 50 %. Temenos FCM bietet Banken die nächste Generation von KI-gesteuerten FCM-Funktionen, die in jeder öffentlichen Cloud, als SaaS oder vor Ort installiert ausgeführt werden können.

– Ende –

Über Temenos
Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware. Über 3.000 Banken auf der ganzen Welt, darunter 41 der Top-50-Banken, verlassen sich bei der Abwicklung sowohl der täglichen Transaktionen als auch der Kundeninteraktionen von mehr als 500 Millionen Bankkunden auf Temenos. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-diagnostische und KI-gesteuerte Front-Office-, Core-Banking-, Zahlungs- und Fondsverwaltungssoftware, die es den Banken ermöglicht, reibungslose Kundenerfahrungen über alle Kanäle zu liefern und operative Exzellenz zu erzielen.

Die Software von Temenos ermöglicht es seinen leistungsstärksten Kunden nachweislich, ein Kosten-Ertrags-Verhältnis von 26,8 % zu erreichen, das halb so hoch ist wie der Branchendurchschnitt, und eine Eigenkapitalrendite von 29 %, was dem Dreifachen des Branchendurchschnitts entspricht. Diese Kunden investieren außerdem 51 % ihres IT-Budgets in Wachstum und Innovation im Vergleich zur Wartung, was doppelt so hoch ist wie der Branchendurchschnitt und beweist, dass IT-Investitionen für Banken einen spürbaren Mehrwert für ihr Geschäft bedeuten.

Weitere Informationen finden Sie auf www.temenos.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200430005612/de/

Contacts

Jessica Wolfe und Grace Collins
Temenos Global Public Relations
Tel.: +1 610 232 2793 & + 44 20 7423 3969
E-Mail press@temenos.com

Alistair Kellie und Andrew Adie
Newgate Communications für Temenos
Tel.: +44 20 7680 6550
E-Mail: allnewgatetemenos@newgatecomms.com