Deutsche Märkte geschlossen

Temenos erreicht wichtigen Meilenstein mit der Einführung der Mikroservices-Architektur Temenos Transact, die großen Banken eine skalierende strategische Transformation ihrer Kernsysteme auf sichere und progressive Weise ermöglicht

 

 

  • Größere Banken können nun die Komponenten ihrer Kernbankanwendungen Schritt für Schritt erneuern, ohne ihr Endziel einer vollständigen Systemtransformation zu einer cloudagnostischen, cloudnativen Architektur zu gefährden. Die Mikroservices-Architektur Temenos Transact ermöglicht einen kontinuierlichen Wandel mit spürbaren Geschäftsvorteilen in jeder Phase.
  • Die Mikroservices Temenos Transact - wie Konten und Einlagen sowie Privatkundenkredite - können über APIs in beliebiger Reihenfolge in jede gewachsene Infrastruktur schnell und sicher integriert werden, sodass die Banken die Möglichkeiten der digitalen Transformation erschließen können.
  • Temenos bietet Banken eine echte Auswahl an Transformations-Strategien, angefangen bei einer kontinuierlichen Erneuerung, bei der größere Banken Komponenten ihrer Architektur einzeln austauschen können, bis hin zum „Aufbauen und Erneuern", wobei sie einen neuen digitalen Stack aufbauen und gleichzeitig Produkte und Kundenstämme kontinuierlich aus ihren Altsystemen migrieren können.
  • Die Mikroservices Temenos Transact beinhalten unternehmensweite Funktionen wie die Preisgestaltung in älteren Infrastrukturen als ersten Schritt in Richtung Wertschöpfung für die Bank. Für eine vollständige digitale Transformation des Bankgeschäfts ist Transact mit dem auf Mikroservices basierenden Temenos Infinity verknüpft.
  • Temenos Transact basiert auf einer cloudnativen, cloudagnostischen Technologie, die den Banken eine deutliche Senkung ihrer Gesamtbetriebskosten durch die elastische Skalierbarkeit der Cloud, dezentrale Datenbanktechnologie und Multi-Cloud-Resilienz ermöglicht, unterstützt von den Vorzügen einer Hersteller- und Plattformunabhängigkeit.

Der Bankensoftwareanbieter Temenos (SIX: TEMN) hat einen wichtigen Meilenstein bei der Bereitstellung seiner auf Mikroservices basierenden Architektur für das cloudnative, cloudagnostische Temenos Transact erreicht. Dies ermöglicht Tier-1-Banken eine skalierbare, strategische Transformation ihrer Kernbankensysteme.

Alte Infrastrukturen sind eine Belastung für große Banken. Die Kosten und das Risiko, das mit dem Austausch dieser komplexen, über Jahrzehnte angepassten Systeme verbunden ist, sind hoch. Die veralteten Systeme haben jedoch hohe Betriebskosten, ein hohes Ausfallrisiko und eine mangelnde Agilität zur Folge, die verhindern, dass die Banken innovative, personalisierte Produkte auf den Markt bringen können. Daher ist die digitale Transformation heute von besonders hoher Dringlichkeit.

Temenos beschleunigt nun die Einführung seiner Mikroservices, um größeren Banken bei der kontinuierlichen Transformation ihrer Kernbankanwendungen zu helfen. Im Gegensatz zu herkömmlichen untrennbaren Kernbankensystemen verfügt Temenos Transact über unabhängig voneinander einsetzbare Komponenten, die eine kontinuierliche Erneuerung basierend auf den Geschäftsanforderungen der Bank unterstützen. Indem sie kritische Elemente ihrer Kernbankensysteme mit bewährter cloudnativer, cloudagnostischer Software komponentenweise modernisieren, die mit spürbaren Vorteilen verbunden ist, haben Banken nun erstmals eine Alternative. Diese Mikroservices können im gesamten Unternehmen unabhängig eingesetzt werden und dort, wo es angebracht ist, können Banken bestehende Systeme beibehalten. In Kombination mit dem auf Mikroservices basierenden Temenos Infinity verfügen Banken über eine agile, servicebasierte Architektur für das Kernbankgeschäft und digitale Kunden-Journeys. Dies ist eine Alternative zu dem bereits erfolgreichen Implementierungsansatz des Aufbauens und Migrierens, bei dem Banken einen neuen digitalen Stack aufbauen und gleichzeitig Produkte und Kundenstämme kontinuierlich aus ihren Altsystemen migrieren können.

Die Banken können langfristig und strategisch vorgehen und gleichzeitig Produktlinien wie Einlagen und Konten sowie Kernsysteme wie die Genehmigung von Finanzmitteln und Bestandsführung angelehnt an ihre geschäftlichen und operativen Prioritäten kontinuierlich erneuern. Diese Strategie ermöglicht den Banken ein flexibles Vorgehen bei der Erneuerung, wenn sich die Prioritäten im Laufe der Zeit ändern.

Der Vorteil der Microservices-Strategie von Temenos für die bestehenden Kunden von Temenos Transact besteht darin, dass sie auf granularer Ebene aktualisieren können, sodass sie schneller auf Marktchancen reagieren und gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten ihrer bestehenden Kernbankenplattform senken können. Durch das Temenos Continuous Deployment, das die Temenos-DevOps-Abläufe auf die Bankenumgebung ausdehnt, können die Kunden von Temenos die Software viel schneller implementieren und wettbewerbsfähige Innovationen in kürzester Zeit auf dem Markt einführen.

Kleineren Banken wird Temenos Transact als SaaS-Angebot empfohlen, um die Implementierung zu beschleunigen und die IT-Abläufe zu vereinfachen.

Anknüpfend an die umfangreiche Reihe eigenständiger Services wie Zahlungen, Bekämpfung von Finanzkriminalität, unternehmensweite Datenverwaltung und Analytik bietet Temenos jetzt neue eigenständige Mikroservices für Banken an:

  • Konten und Einlagen: Dieser Service verwaltet alle Aktivitäten von Giro- und Einlagenkonten in Echtzeit. Mit seinen vielfältigen Funktionen unterstützt er alle Währungen und bietet eine große Vielfalt an Zinsberechnungsmethoden und konfigurierbaren Geschäftsregeln und Ereignissen. Vollständig automatisiert, wird der Service nahtlos über APIs in Vertriebsdienste und andere Kernsysteme wie Zahlungen, Preisgestaltung und Buchhaltung integriert. Als Mikroservice verwaltet er mithilfe der elastischen Skalierbarkeit der Cloud mehrere Millionen Konten bei äußerst niedrigen Gesamtbetriebskosten.
  • Retail-Kreditgeschäft: Dieser Service verwaltet ein breites Spektrum an Kreditprodukten, von einfachen unbesicherten Verbraucherkrediten in allen Währungen bis hin zu komplexen Fazilitäten wie Mehrfachkredite und die damit verbundene Sicherheitenstellung. Auf Echtzeitverarbeitung ausgelegt und hochgradig konfigurierbar, ist dieser Service so umfassend und flexibel, dass er eine Reihe von Altsystemen in der Bank ersetzen kann. Über APIs lässt sich das System in der Cloud oder vor Ort in das übrige IT-Ökosystem integrieren.
  • Unternehmensweite Produkte: Dieser eigenständige Produktkatalog ermöglicht den Banken die Entwicklung und Vermarktung von Produkten in einem einheitlichen System, sodass die Kosten gesenkt und die Rentabilität der Produkte erhöht wird. Mit dem Service können Finanzinstitute alle Produktdefinitionen in einem gemeinsamen Repository zentralisieren, sodass sie einen besseren Überblick und mehr Kontrolle über mehrere Geschäftsbereiche hinweg haben, die häufig isoliert voneinander arbeiten. Er hilft Banken bei der raschen Markteinführung neuer Produkte und kommerzieller Angebote.
  • Unternehmensweite Preisgestaltung: Eine zentrale Pricing-Engine zur Unterstützung einer höheren Personalisierung von Produkten und Dienstleistungen auf Basis von KI und Verbesserung der Markteinführung aller Produktarten wie gebündelte Produkte, beziehungsbasierte Preisgestaltung und Produkte von Drittanbietern. Banken sind besser in der Lage, die Gebühren, die sie häufig innerhalb nicht verknüpfter Anwendungen erheben, zu steuern. Dies erhöht die Rentabilität der Banken. Mit der beziehungsbasierten Preisgestaltung können sie granulare Regeln definieren, die auf den Merkmalen des Kunden und dem Zusammenhang einer Transaktion basieren, und so jedem Kunden ein persönlich angepasstes Bankerlebnis bieten.

Die Mikroservices Temenos Transact sind funktionsreich und können rasch implementiert werden, ohne dass zusätzliche Funktionen erstellt werden müssen. Temenos hat wiederverwendbare Landes-Modellbanken erstellt, die Lösungen für die Einhaltung von Vorschriften und optimale Geschäftspraktiken für mehr als 150 Länder enthalten. Dies hilft den Banken bei einer raschen Umsetzung und bildet die Grundlage für zukünftige Innovationen.

Max Chuard, Chief Executive Officer, Temenos, sagte: „Bislang schrecken größere Banken vor digitalen Transformationsprojekten zurück. Als Nummer eins unter den Banksoftwareanbietern stehen wir bei der Herbeiführung eines Wandels in der Branche an der Spitze. Wir stellen die Mikroservice-Architektur Temenos Transact bereit, die das Bankwesen revolutionieren wird. Mit dieser auf Mikroservices basierenden Cloud-Architektur können große Banken ihr Potenzial endlich ausschöpfen, indem sie ihre Kernbankanwendungen schnell und skalierbar transformieren. Größere Banken können ihre Kernbankanwendungen erneuern, ohne ihr Endziel einer vollständigen digitalen Transformation zu einer cloudagnostischen, cloudnativen Architektur mit einem schrittweisen Austausch der Komponenten zu gefährden. Dies ist eine Alternative zu dem bereits erfolgreichen Ansatz des Aufbauens und Migrierens, bei dem Banken einen neuen digitalen Stack aufbauen und gleichzeitig Produkte und Kundenstämme kontinuierlich von ihren Altsystemen migrieren können.

Wir haben Banken bei der digitalen Transformation bereits erfolgreich unterstützt. Unsere leistungsstarken Kunden, die die Temenos-Software einsetzen, haben branchenweit führende Aufwand-Ertrag-Relationen von 25,2 % und Eigenkapitalrenditen von 25,0 % erzielt, also das Zweifache des Branchendurchschnitts. Nur Temenos hat die fortschrittliche Technologie und das umfassende Know-how im Bankwesen für eine derartige Leistung."

Die Mikroservices Temenos Transact nutzen cloudnative, cloudagnostische Technologie zur Verbesserung der Effizienz von Banken, indem Banken rasch und elastisch skalieren können und gleichzeitig von der Multi-Cloud-Resilienz profitieren. Bei Temenos können Banken frei wählen, ob sie die Software vor Ort, in einer beliebigen öffentlichen Cloud oder als Temenos SaaS implementieren möchten.

- Ende –

Über Temenos

Die in Genf ansässige Temenos AG (SIX: TEMN) ist weltweit führender Anbieter von Bankensoftware und agiert als Partner von Banken und anderen Finanzinstituten bei der Transformation ihres Geschäfts und Stärkung ihrer Position in einem sich wandelnden Marktumfeld. Mehr als 3.000 Banken aus aller Welt, darunter 41 der Top-50-Banken, vertrauen auf Temenos bei der Verarbeitung ihrer täglichen Transaktionen und den Interaktionen von mehr als 500 Millionen Bankkunden. Temenos liefert cloudnative, cloudagnostische Softwareprodukte für das Frontoffice und Kernbankengeschäft, den Zahlungsverkehr sowie die Fonds- und Vermögensverwaltung, damit Banken durchgängige, reibungslose Kundenerfahrungen bieten und operative Bestleistungen erzielen können.

Mit der Software von Temenos können die leistungsstarken Kunden des Unternehmens nachweislich branchenführende Aufwand-Ertrag-Relationen von 25,2% und Eigenkapitalrenditen von 25,0% erzielen, also das Zweifache des Branchendurchschnitts. Diese Kunden investieren außerdem mit 53% ihres IT-Budgets mehr in Wachstum und Innovation als in die Instandhaltung, was dem 2,5-fachen Wert des Branchendurchschnitts entspricht. Das zeigt, dass die IT-Investitionen dieser Banken eine spürbare Wertschöpfung für ihr Geschäft bedeuten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.temenos.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200115005587/de/

Contacts

Jessica Wolfe und Grace Collins
Temenos Global Public Relations
Tel: +1 610 232 2793 & + 44 20 7423 3969
E-Mail : press@temenos.com

Alistair Kellie und Andrew Adie
Newgate Communications im Auftrag von Temenos
Tel: +44 20 7680 6550
E-Mail: allnewgatetemenos@newgatecomms.com