Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 59 Minuten
  • Nikkei 225

    26.457,08
    +303,27 (+1,16%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • BTC-EUR

    19.550,77
    +952,17 (+5,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    442,53
    +22,39 (+5,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    3.825,33
    +39,95 (+1,06%)
     

Telsa Aktie: 500 Euro oder 1.000 Euro?

Tesla Logo mit Deutschland Farben
Tesla Logo mit Deutschland Farben

Die Tesla Aktie (WKN: A1CX3T) gehörte in den letzten Jahren zu den imposantesten Investments am Kapitalmarkt. Aus einem Beinahe-Pleite-Kandidaten hat sich eines der vielversprechendsten Unternehmen der Neuzeit entwickelt – mit entsprechenden Auswirkungen auf den Aktienkurs.

Dem richtigen Timing, zur richtigen Zeit am richtigen Markt zu sein, hat Tesla am Ende auch seinen Geschäftserfolg zu verdanken. Schließlich entwickelt und baut Tesla nicht nur ein Elektroautomobil. Es hat ein technologisch hochgerüstetes Automobil der Zukunft geschaffen, das seinesgleichen sucht.

Vorbildliche Entwicklungen

Vorbildlich sind die Produktionsstätten von Tesla, die eine hohe Effizienz besitzen. Von der Kontrolle der Wertschöpfungskette können sich Wettbewerber ebenfalls eine Scheibe abschneiden.

Der Erfolg von Tesla lässt sich auch am Aktienkurs ablesen: Über fünf Jahre steht ein Kursplus von fast 1.000 % in den Depots (Stand: 6.4.2022).

Dennoch zeigt sich die Tesla Aktie im aktuellen Tech-Crash nicht resistent. Rund ein Drittel an Wert hat die Aktie im laufenden Jahr bereits verloren. Bei einem aktuellen Kurs von 656 Euro stellt sich die Frage, ob als Nächstes ein Kursziel von 500 Euro oder eher ein Ziel von 1.000 Euro realistisch erscheint.

Der Blick auf die Bewertung der Tesla Aktie

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 63,8 (Stand: 3.6.22, Reuters) ist die Tesla Aktie keineswegs günstig. Vergleicht man die Tesla Aktie mit Premium-Automobilherstellern wie Mercedes-Benz oder BMW, deren Bewertungen meist im einstelligen Bereich zu finden sind, so wird ein großer Aufschlag für die Wachstumsstory von Tesla gezahlt.

Sollten diese nicht vollumfänglich erfüllt werden, so könnte ein Kursziel von 500 Euro tendenziell naheliegend sein. Dem widerspricht jedoch das starke Wachstum und die immer besser werdende Profitabilität des E-Auto Pioniers. Sollte beides langfristig hoch bleiben, so könnten die 1.000 Euro als Zielmarke realistisch sein.

Aktuelle Entwicklungen der Tesla Aktie

Trotz steigender Makro-Probleme im ersten Quartal 2022 (Ukraine-Konflikt, Lieferkettenprobleme, steigende Ölpreise, COVID-19) konnte Tesla im ersten Quartal 2022 überzeugen. Die Gesamtumsätze erhöhten sich um 81 % auf 18,8 Mrd. US-Dollar. Das bereinigte EBITDA überstieg erstmals den Wert von 5 Mrd. US-Dollar.

Geht es nach der mittelfristigen Prognose, so soll die Anzahl der ausgelieferten Fahrzeuge jährlich um 50 % steigen – ambitionierte Ziele, die sich in der Vergangenheit häufig erfüllten.

Es droht Ungemach

Das mittelfristige Ziel könnte jedoch in Gefahr geraten, sollte die Weltwirtschaft in eine Rezession abdriften. Tesla-Investoren wurden zuletzt mit einer internen Mail von Unternehmenslenker Elon Musk auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Diese enthielt die brisante Nachricht, dass Tesla 10 % seiner Mitarbeiter abbauen müsse, da viele Stellen überbesetzt seien. Und diese Nachricht deutet darauf hin, dass Elon Musk mittlerweile auch von einem Wirtschaftsabschwung ausgehen könnte.

Automobilhersteller sind von einem Konjunkturabschwung meist heftiger betroffen als andere Unternehmen. Auch wenn der Elektroautobauer vom Boom der E-Autos maßgeblich profitiert, so sollte auch eine Eintrübung des Wachstums nicht spurlos an dem in Texas ansässigen Unternehmen vorbeigehen. Demnach könnte die 500-Euro-Marke vielleicht näher liegen als die 1.000 Euro.

Was auch immer passieren mag, die Tesla Aktie dürfte damit für viele Anleger eine Aktie mit einem erhöhten Chancen-Risiko-Verhältnis bleiben.

Der Artikel Telsa Aktie: 500 Euro oder 1.000 Euro? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt keine Tesla Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.