Deutsche Märkte geschlossen

Telegram stellt Support für TON-Testnet ein – Free TON lebt weiter

Redaktion
·Lesedauer: 1 Min.
TON-Logo in NEON-Optik
TON-Logo in NEON-Optik

Nachdem die US-Börsenaufsicht dem Start von Telegram Open Netzwerk (TON) vereitelt hat, stellt Telegram nun auch den Support für das Testnetzwerk von TON ein. Trotzdem gibt es noch immer Entwickler, die an TON festhalten.

TON ist krachend gescheitert. Das milliardenschwere ICO, das vom Messaging-Anbieter Telegram initiiert wurde, soll rückabgewickelt werden. Der Grund: die US-amerikanische Börsenaufsicht hat den geplanten Gram-Token als Wertpapier eingestuft.

Nun hat Telegram offiziell auch seinen Support für das Testnetzwerk eingestellt. Das hat das Unternehmen 6. auf der Website des TON-Testnet verkündet.

Wir stellen unsere Unterstützung für das Testnetz der TON Blockchain ein. Unsere verbleibenden Validatoren werden spätestens am 1.08.2020 abgeschaltet. Bitte speichern Sie alle relevanten Daten und beenden Sie den Testvorgang. Wenn Sie Ihre Tests nach diesem Datum fortsetzen müssen, können Sie Ihre eigenen Testnet-Validatoren installieren, wie hier, hier und hier erklärt wird.

Unterdessen hält ein harter Kern der TON-Community an dem Projekt fest. Mit Free TON arbeiten sie an einer alternativen Version von TON, die auf der Arbeit von TON- und Telegram-Entwickler Nikolai Durow basiert. Free TON erreichte im Mai mit dem Start des Testnetzwerks einen ersten Meilenstein.

 

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Telegram stellt Support für TON-Testnet ein erschien zuerst auf BTC-ECHO.