Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 21 Minute
  • Nikkei 225

    29.027,94
    +284,69 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    31.802,44
    +306,14 (+0,97%)
     
  • BTC-EUR

    45.656,57
    +2.606,38 (+6,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.091,32
    +67,12 (+6,55%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.609,16
    -310,99 (-2,41%)
     
  • S&P 500

    3.821,35
    -20,59 (-0,54%)
     

Telefónica Deutschland Holding AG: Schiedsgericht bestätigt Verbindlichkeit des Price Review 1 Gutachtens - keine rückwirkende Senkung der MBA MVNO-Preise

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Rechtssache/Vertrag
05.02.2021 / 19:51
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 5. Februar 2021

Telefónica Deutschland: Schiedsgericht bestätigt Verbindlichkeit des Price Review 1 Gutachtens - keine rückwirkende Senkung der MBA MVNO-Preise

 

Das zuständige Schiedsgericht hat heute die Verbindlichkeit der finalen Entscheidung des unabhängigen Sachverständigen vom 19. Dezember 2019 über die von 1&1 Drillisch Anfang September 2017 initiierte Preisüberprüfung (PR1) bestätigt.

Der unabhängige Sachverständige hatte im Dezember 2019 die in der MBA MVNO-Vereinbarung festgelegten Preise für den kapazitätsbasierten Zugang von 1&1 Drillisch zum Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland in vollem Umfang bestätigt und damit den Antrag von 1&1 Drillisch auf rückwirkende Preissenkung vollständig abgelehnt. Mit dem nun abgeschlossenen Schiedsgerichtsverfahren versuchte 1&1 Drillisch erfolglos, dieses Gutachten anzufechten. Der in dem Gutachten zum PR1 noch enthaltene Vorbehalt wurde bereits am 17. Dezember 2020 zu Gunsten von Telefónica Deutschland aufgehoben. Somit kommt es zu keiner rückwirkenden Preissenkung ab dem 5. September 2017.

Der Schiedsspruch ist endgültig und hat unter den Parteien die Wirkung eines rechtskräftigen gerichtlichen Urteils.

Darüber hinaus betrachtet Telefónica Deutschland die von 1&1 Drillisch initiierten Price Reviews 2, 5 und 6, die nicht Gegenstand des Schiedsgerichtsverfahrens waren, weiterhin für inhaltlich unberechtigt.

Weitere Informationen:
Telefónica Deutschland
Investor Relations
Georg-Brauchle-Ring 50
D-80992 München
t +49 (0)89 2442-1010
f +49 (0)89 2442-2000
e ir-deutschland@telefonica.com


05.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Telefónica Deutschland Holding AG

Georg-Brauchle-Ring 50

80992 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0)89 24 42 0

Internet:

www.telefonica.de

ISIN:

DE000A1J5RX9

WKN:

A1J5RX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1166414


MDAX TecDAX

 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this