Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 59 Minuten

Teledyne will US-Wärmebildkamera-Spezialisten Flir Systems kaufen

·Lesedauer: 1 Min.

THOUSAND OAKS/ARLINGTON (dpa-AFX) - Der US-amerikanische Mischkonzern Teledyne <US8793601050> will den Wärmebildkamera-Spezialisten Flir Systems <US3024451011> kaufen. Voraussichtlich rund acht Milliarden US-Dollar (6,55 Mrd Eur) will Teledyne für den Kauf in bar sowie in Aktien auf den Tisch legen, wie das Unternehmen am Montag in Thousand Oaks im US-Bundesstaat Kalifornien mitteilte.

Flir-Anleger sollen demnach pro Anteilsschein 28 Dollar in bar sowie 0,0718 Teledyne-Aktien erhalten. Dies entspreche zusammen rechnerisch 56 Dollar je Flir-Aktie. Teledyne will den Kauf unter anderem mit einem 4,5 Milliarden Dollar schweren Kredit finanzieren.

Die Geschäftsmodelle beider Unternehmen seien mit dem Fokus auf Sensoren und Kameras zwar ähnlich, sagte Teledyne-Vorstandsvorsitzender Robert Mehrabian laut Mitteilung. Dennoch ergänzten sich die Technologien und Produkte, es gebe nur eine "minimale" Überlappung.