Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.348,53
    +216,47 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.097,51
    +53,88 (+1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    34.068,37
    +97,90 (+0,29%)
     
  • Gold

    1.777,70
    +13,90 (+0,79%)
     
  • EUR/USD

    1,1729
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    36.203,86
    -1.402,33 (-3,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.056,71
    -7,13 (-0,67%)
     
  • Öl (Brent)

    70,45
    +0,16 (+0,23%)
     
  • MDAX

    34.985,21
    +185,62 (+0,53%)
     
  • TecDAX

    3.907,37
    +79,30 (+2,07%)
     
  • SDAX

    16.631,80
    +93,88 (+0,57%)
     
  • Nikkei 225

    29.839,71
    -660,34 (-2,17%)
     
  • FTSE 100

    6.980,98
    +77,07 (+1,12%)
     
  • CAC 40

    6.552,73
    +96,92 (+1,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.777,67
    +63,76 (+0,43%)
     

Telecom Review rückt Initiative der GSMA zu Netto-Null-Kohlenstoffemissionen in den Fokus

·Lesedauer: 2 Min.

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate, September 07, 2021--(BUSINESS WIRE)--Auf der Konferenz Customer Strategy & Pain Point Analysis (CSPA) von Huawei informierte John Giusti, Chief Regulatory Officer der GSMA, über die Fortschritte bei der Reduzierung der weltweiten Kohlenstoffemissionen und Maßnahmen der IKT-Branche zur Erreichung des Ziels einer Klimaneutralität.

Die Mobilfunkbranche hilft anderen Branchen durch die Nutzung von Mobilfunk- und Netzwerkdiensten für die digitale Transformation bei der Senkung ihrer Kohlenstoffemissionen. Einer von der GSMA in Zusammenarbeit mit dem Carbon Trust durchgeführten Studie zufolge ermöglicht die Branche, eine zehnmal größere Menge an Emissionen einzusparen. Das entspricht etwa 4 % der weltweiten Emissionen.

Die GSMA hat verschiedene Initiativen zur Unterstützung der Mobilfunkbranche auf dem Weg zur Netto-Null ins Leben gerufen. 2019 beschloss die GSMA, ihre Ziele für die Mobilfunkbranche bis 2050 auf Netto-Nullemissionen auszurichten und leitete diesbezüglich drei Schritte ein: die Förderung einer stärkeren Transparenz in Bezug auf das Klima unter den Mitgliedern, Begleitung des IKT-Sektors auf dem Weg zu Netto-Nullemissionen und Unterstützung der Mitglieder bei der Koordinierung ihrer wissenschaftlich fundierten Ziele.

Im Rahmen der Initiativen der GSMA vollzieht die Mobilfunkbranche einen Wechsel hin zu Strom aus erneuerbaren Energien, einen der effektivsten Wege zur Netto-Null. Inzwischen beteiligen sich neun Betreibergruppen an der weltweiten RE100-Kampagne und viele Betreiber haben sich zu erneuerbaren Energiezielen bekannt. Die GSMA unterstützt die Branche überdies dabei, Energieeffizienz in den Netzen zu erreichen. Viele Betreiber führen bereits seit Jahren Energieeffizienzprogramme durch. So wirbt Huawei beispielsweise bei Mobilfunkbetreibern für seine Lösung PowerStar, die mit dem GLOMO 2020 der GSMA für die „Beste mobile Innovation für den Klimaschutz" ausgezeichnet wurde.

Nach Ansicht von Telecom Review unterstützt die Digitalisierung die Dekarbonisierung. In der Wirtschaft werden Emissionseinsparungen durch intelligente Technologien in verschiedenen Sektoren ermöglicht wie etwa intelligente Städten und Reisen. Der Klimawandel ist real und findet statt und die Mobilfunkbranche muss ihre Maßnahmen verstärken, bis die Netto-Nullziele erreicht sind.

Über Telecom Review

Telecom Review wurde 2005 gegründet und ist inzwischen die führende weltweite IKT-Medienplattform. Mit ihren verschiedenen Publikationen mit allen aktuellen Informationen der Branche im Nahen Osten, asiatisch-pazifischen Raum, in Afrika und Nordamerika genießt Telecom Review einen hervorragenden Ruf als Garant für hochwertige Inhalte, Anbieter zuverlässiger Informationen und Informationsquelle für die aktuellsten Themen. Mit der Auflage von E-Newslettern, digitalen blätterbaren Magazinen und in jüngster Zeit der Veranstaltung virtueller Podien und Webinare ist Telecom Review seit jeher Vorreiter der IKT-Medienbranche.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210907005565/de/

Contacts

editorial@tracemedia.info

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.