Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 31 Minuten
  • DAX

    13.320,02
    +33,45 (+0,25%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.525,27
    +14,33 (+0,41%)
     
  • Dow Jones 30

    29.872,47
    -173,77 (-0,58%)
     
  • Gold

    1.809,70
    -1,50 (-0,08%)
     
  • EUR/USD

    1,1926
    +0,0013 (+0,11%)
     
  • BTC-EUR

    14.117,03
    -295,52 (-2,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    329,15
    -41,36 (-11,16%)
     
  • Öl (Brent)

    45,40
    -0,31 (-0,68%)
     
  • MDAX

    29.213,78
    +67,67 (+0,23%)
     
  • TecDAX

    3.102,21
    +16,73 (+0,54%)
     
  • SDAX

    13.786,73
    +87,85 (+0,64%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.336,65
    -26,28 (-0,41%)
     
  • CAC 40

    5.596,78
    +29,99 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.094,40
    +57,62 (+0,48%)
     

Teladoc Health oder Mercadolibre? Auf diese Aktie setzen Foolishe Investoren jetzt!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Aktien
Aktien

Keine Frage: Die Aktien von Teladoc Health (WKN: A14VPK) und Mercadolibre (WKN: A0MYNP) gehören beiden zu den Profiteuren der aktuellen Epidemielage. Mit der Telemedizin beziehungsweise einem diversifizierteren Geschäftsmodell, das auf digitale Zahlungsdienstleistungen und E-Commerce setzt, sind zudem starke Megatrends vorhanden. Das sorgt für ein gigantisches Wachstum.

Aber welche Aktie ist jetzt die bessere Wahl? Oder welches Geschäftsmodell der stärkere Trend? Und welche fundamentale Bewertung ist jetzt gerade günstiger? Spannende Fragen, die wir im Folgenden etwas näher beantworten wollen.

Teladoc Health: Starkes Wachstum weiterhin!

Eine erste Aktie, die wir dabei etwas näher in den Fokus rücken wollen, ist zunächst die von Teladoc Health. Der Telemedizin-Spezialist steht kurz vor der Übernahme von Livongo Health, was ein wichtiges Thema ist. Aber auch ansonsten geht das Wachstum munter weiter: Im letzten Quartal kletterten die Umsätze um 109 % auf 288,8 Mio. US-Dollar. Die Visits stiegen ebenfalls rasant um 206 % im Jahresvergleich auf 2,8 Mio. Allerdings ist das erst die Spitze des Eisbergs:

Teladoc Health profitiert von der jungen Disziplin der Telemedizin, die quasi noch in den Kinderschuhen steckt. Selbst die 2,8 Mio. Visits im Vierteljahr sind lediglich ein winziger Bruchteil der Arztbesuche, die US-Patienten jedes Quartal in Arzt-Praxen wahrnehmen. Hier gibt es definitiv noch viel Wachstumspotenzial.

Zusammen mit Livongo Health könnte Teladoc Health zu einem führenden digitalen Medizinkonzern werden. Mit dem Tracken von Daten ergeben sich klar erkennbare Synergien. Der Jahresumsatz könnte innerhalb der nächsten Jahre möglicherweise auf bis zu 5 Mrd. US-Dollar weiterwachsen. Eine gigantische Vision, die jedoch ebenfalls erst eine Zwischenetappe markiert. Wie gesagt: Die Telemedizin steckt in den Kinderschuhen und der Markt beginnt erst, sich zu entwickeln.

Teladoc Health wird momentan und für sich alleine mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 16,6 Mrd. US-Dollar. Gemessen am letzten Quartalsumsatz läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei ca. 14,3. Keine Frage: Das ist nicht günstig. Für die Vision jedoch definitiv auch nicht zu teuer.

Mercadolibre: Es bleibt bei zwei Megatrends!

Ein anderes Gesamtpaket bringt hingegen die Aktie von Mercadolibre mit. Der E-Commerce ist schon etwas älter und auch das Segment der digitalen Zahlungsdienstleistungen ist alles andere als neu. Im Zusammenspiel könnte das jedoch langfristig für sehr solide Renditen sorgen. Sowie auch dafür, dass Mercadolibre seinen Wettbewerbsvorteil in Lateinamerika konsequent ausbaut. Vor allem im E-Commerce, der natürlich mit digitalen Zahlungsdienstleistungen logisch verknüpft wird.

Aber es ist auch mehr als das: Bei Mercadolibre steckt der Heimatmarkt, Lateinamerika, noch in den Kinderschuhen. Mit rund 600 Mio. Verbrauchern und erst beginnenden Akzenten sowie regionalen Schwerpunkten in Brasilien, Argentinien und Mexico besitzt Mercadolibre noch viel Potenzial, das es zu erobern gilt. Jedoch gleichzeitig ein rasantes Wachstum.

Die Zahlen für das dritte Quartal liegen zwar noch nicht vor. Im zweiten Quartal konnte Mercadolibre jedoch den Umsatz um 123,4 % auf 878,4 Mio. US-Dollar steigern. Das Payment Volume von MercadoPago (dem Zahlungsdienstleister) bringt ein überproportionales Wachstum. Zudem ist mehr als die Hälfte des Transaktionsvolumens inzwischen plattformfremd.

Gemessen an einer aktuellen Marktkapitalisierung von 60,4 Mrd. US-Dollar läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis gegenwärtig bei ca. 17,3. Zumindest wenn wir die letzten Quartalszahlen (zugegebenermaßen für das zweite Quartal) auf das Gesamtjahr hochrechnen.

Meine Wahl!

Müsste ich mich jetzt entscheiden, so fiele meine Wahl auf die Aktie Teladoc Health. Die fundamentale Ausgangslage erscheint jetzt etwas moderater. Allerdings ist der springende Punkt der Beginn der Wachstumsgeschichte: Die Telemedizin ist ein noch junger Trend, der langfristig ein gigantisches Potenzial bergen kann. Möglicherweise handelt es sich um einen Megatrend, der die nächsten Jahre prägen wird.

Mit Mercadolibre können Foolishe Investoren vermutlich auch kaum etwas falsch machen. Hier gibt es schließlich zwei Megatrends, die viel Wachstum versprechen. Eine eher konservative, wachstumsstarke Chance könnte auch diese Aktie bedeuten.

The post Teladoc Health oder Mercadolibre? Auf diese Aktie setzen Foolishe Investoren jetzt! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre und Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre und Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2020