Deutsche Märkte geschlossen

Teladoc Health knackt 200-Euro-Marke: Jetzt noch ein Kauf?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) markiert im späten Dienstagshandel ein neues Verkaufshoch. Zwischenzeitlich kletterten die Anteilsscheine auf bis zu 202 Euro, womit die Aktie des Telemedizin-Spezialisten erneut die 200-Euro-Marke hinter sich gelassen hat.

Erst ein kleiner Vorgeschmack? Oder möglicherweise eine inzwischen ambitioniert bewertete Wachstumsaktie? Das ist für heute die Frage: Werfen wir in diesem Sinne jetzt einen Foolishen Blick auf die Aktie von Teladoc Health und überlegen einmal, ob Foolishe Investoren noch zugreifen sollten. Oder ob Vorsicht geboten ist.

Teladoc Health: Günstig ist die Aktie nicht

Um eines vorwegzunehmen: Die Aktie von Teladoc Health ist, jedenfalls gemessen an klassischen, fundamentalen Kennzahlen, inzwischen keine preiswerte Angelegenheit mehr. Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei rund 19,6 Mrd. US-Dollar. Damit sind die Anteilsscheine des Telemedizin-Spezialisten durchaus im Large-Cap-Segment angekommen. Das alleine muss jedoch nichts heißen.

Im letzten Quartal kam Teladoc Health auf Umsätze in Höhe von 241 Mio. US-Dollar. Selbst wenn wir diesen Wert noch auf auf einen annualisierten Gesamtumsatz von einer Milliarde Euro aufrunden, so läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei 19,5. Preiswert ist das nicht. Auch nicht, wenn wir das zuletzt ausgewiesene Umsatzwachstum von 85 % im Jahresvergleich heranziehen.

Keine Frage: Die Aktie von Teladoc Health ist verdammt dazu, weiterzuwachsen. Alleine ein schwächeres drittes Quartal könnte für Volatilität sorgen. Die Erwartungshaltung an die kommenden Zahlenwerke ist jedenfalls hoch. Das ist die eine Seite der Medaille, die es jetzt zu berücksichtigen gilt. Es gibt jedoch noch eine Foolishe zweite, die zeigen könnte: Trotz der ambitionierten Bewertung könnte eine langfristige Chance noch vorhanden sein.

Telemedizin ein wachstumsstarker Trend

Was unternehmensorientierte (!) Investoren bei der Aktie von Teladoc Health nämlich nicht außer Acht lassen sollten, ist, dass der Gesamtmarkt definitiv gigantisch sein könnte. Beziehungsweise viel Raum zum Wachsen bereithält.

Wie das Magazin Business Insider in diesen Tagen zusammengerechnet hat, könnte der Markt der Telemedizin alleine auf ein Volumen von 130 Mrd. US-Dollar bis zum Jahr 2025 kommen. Davon dürfte sich Teladoc Health eine große Scheibe abschneiden können. Und nach diesem Zeitpunkt ist der Wachstumspfad mit Sicherheit nicht ausgereizt. Das alleine relativiert die heutige, fundamentale Bewertung aus einem langfristig orientierten Blickwinkel bereits. Zumindest aus meiner Foolishen Perspektive heraus.

Aber das ist bei Weitem noch nicht alles: Die Telemedizin ist erst ein erster, kleinerer Bereich des Megatrends der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Zukünftig kann es außerdem digitale Gesundheitsaktien, e-Rezepte und das Sammeln sowie Erfassen von Daten geben. Mit der Übernahme von Livongo Health hat Teladoc Health bereits einen gigantischen Schritt in Richtung größerer, digitaler Gesundheitskonzern getätigt. Und damit eine neue Phase des Wachstums eingeläutet.

Kurzfristige Volatilität kann es daher durchaus geben. Vielleicht bereits bei den nächsten Quartalszahlen. Oder wenn die Prognose nicht wie erwünscht angehoben wird. Wer jetzt jedoch die Vision hinter der Aktie sieht, erkennt, dass eine Marktkapitalisierung von unter 20 Mrd. US-Dollar nicht ansatzweise das langfristige Potenzial würdigt.

Teladoc Health: 200 Euro erst der Anfang

Die Aktie von Teladoc Health wächst und wächst und wächst, und das in mehr als einer Hinsicht. Alleine seit Jahresanfang legten die Anteilsscheine von 74,11 Euro auf über 200 Euro zu. Es fehlt nicht mehr viel bis zur Verdreifachung binnen Jahresfrist.

Trotzdem: Wer jetzt über viele Jahre und Jahrzehnte investiert, der könnte noch immer eine aussichtsreiche Aktie in dem Telemedizin-Spezialisten sehen, der gerade erst dabei ist, sein Potenzial zu entfalten.

The post Teladoc Health knackt 200-Euro-Marke: Jetzt noch ein Kauf? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Livongo Health und Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2020