Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.645,75
    +102,69 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,86
    +27,45 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,09 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.903,40
    -1,20 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1868
    +0,0042 (+0,3560%)
     
  • BTC-EUR

    11.070,47
    +15,85 (+0,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,05
    -1,40 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    39,78
    -0,86 (-2,12%)
     
  • MDAX

    27.279,59
    +90,42 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.028,89
    -23,22 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.372,64
    -5,62 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.860,28
    +74,63 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    4.909,64
    +58,26 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     

Teladoc Health, JD.com & Square: 3 Aktien, bei denen ich kaum darauf warten kann, sie im nächsten Crash günstig zu kaufen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise

Kommt ein nächster Crash oder kommt er nicht? Das mag derzeit wieder eine heiß diskutierte Frage sein. Der DAX hat jedenfalls in den letzten Tagen teilweise wieder etwas stärker korrigiert. Mit ihm auch andere Indizes wie der S&P 500. Aber ob das ausreicht, um für eine größere Korrektur oder ein Crash zu sorgen? Fraglich.

Viel wichtiger ist jedoch nicht, ob es zu einem Crash kommt. Sondern das Was-wäre-wenn. Ich jedenfalls werde die Chance nutzen und starke Wachstumsaktien günstiger kaufen. Allen voran die von Teladoc Health (WKN: A14VPK), JD.com (WKN: A112ST) und von Square (WKN: A143D6). Warum? Das ist ebenfalls eine sehr wichtige Frage.

1) Teladoc Health: Die Zukunft gehört der Telemedizin

Mein Kalkül beim Kauf von Teladoc Health ist eigentlich relativ simpel. Quartalszahlen und die aktuelle Bewertung mögen natürlich auch eine Rolle spielen. Im Endeffekt würde ich jedoch gerne erneut günstiger bei der Aktie von Teladoc Health zuschlagen, weil ich glaube, dass die Telemedizin ein prägender Megatrend der 2020er-Jahre werden könnte.

Das Erfolgsrezept hinter dem Megatrend? Relativ einfach: Die ganze Gesellschaft wird digitalisiert. Warum nicht auch zu einem großen Teil, wie wir als Verbraucher beziehungsweise Patienten den Arzt aufsuchen? Das ist für mich ein Erfolgsrezept, das langfristig viel Wachstum nach sich ziehen kann. Zumal dieser noch recht junge Markt über ein gigantisches Marktpotenzial verfügt und erst an der Oberfläche kratzt. Das zeigt: Selbst jetzt könnte Telemedizin in Anbetracht der Vision günstig sein.

Teladoc Health wird gegenwärtig mit einer Marktkapitalisierung von rund 18,4 Mrd. US-Dollar bewertet. Ist das günstig? Ist das teuer? Das Kurs-Umsatz-Verhältnis liegt, gemessen am letzten Quartal, jedenfalls bei ca. 18. Ich besitze schon heute Aktien dieser spannenden Wachstumsgeschichte. Sollte ich jedoch noch einmal günstiger zuschlagen können, würde ich das im Rahmen einer Korrektur definitiv tun und die Allokation der Aktie in meinem Portfolio weiter ausbauen.

2) JD.com: Geht E-Commerce noch günstiger?

Eine Frage, die mich bei der Aktie von JD.com beschäftigt, ist, ob die derzeitige fundamentale Bewertung überhaupt viel günstiger gehen könnte. Gemessen an einem letzten Quartalsumsatz von 28,5 Mrd. US-Dollar und einem gegenwärtigen Börsenwert von 114,2 Mrd. US-Dollar liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei ziemlich genau 1. Zumindest jedenfalls auf annualisierter Basis. Für eine starke Wachstumsrakete mit einem Umsatzwachstum von zuletzt über 30 % definitiv nicht verkehrt.

JD.com wird zwar möglicherweise niemals die Nummer eins im chinesischen E-Commerce sein. Muss es allerdings auch nicht, der Markt steht schließlich noch vor weiteren Jahren mit einem deutlich zweistelligen Wachstum. JD.com verfügt dabei über einen attraktiven Marktanteil von ca. 20 %, mit dessen Hilfe das Wachstum weitergehen dürfte. Zumal der E-Commerce-Akteur auch neue spannende Schritte in die Bereiche E-Health und Cloud geht. Hier könnten langfristig margenstärkere Geschäftsbereiche lauern.

Auch Aktien von JD.com besitze ich heute schon. Sofern die Bewertung deutlich unter ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von 1 fallen sollte, werde ich auch hier ein weiteres Mal zugreifen. Trendstarke Wachstumsraketen sieht man relativ selten so günstig bewertet.

3) Square: Starkes Wachstum trotz Schwäche …?

Die Aktie von Square ist auf dem Höhepunkt des Corona-Crashs arg diskutiert worden. Wird sich der Einzelhandelsfokus möglicherweise rächen? Wird das Wachstum schwächer ausfallen? Das waren Sorgen, die die Anteilsscheine kurzfristig gedrückt haben. Heute wissen wir, die Antwort lautet ganz klassisch: Jein.

Wie wir in Anbetracht der letzten Quartalszahlen jedenfalls zugeben müssen, ist das Payment Volume schwächer ausgefallen als vorher. Obwohl das Volumen im Jahresvergleich um 15 % auf 22,8 Mrd. US-Dollar eingebrochen ist, kletterten die Umsätze trotzdem im Jahresvergleich um 64 % auf 1,92 Mrd. US-Dollar. Ein Indikator für die Intaktheit der Wachstumsgeschichte. Sowie auch dafür, dass die Cash App aus dem Hause Square ein immer beliebteres Zahlungsmittel wird.

Square könnte nicht nur vor neuem starken Wachstum stehen. Nein, sondern auch vor einem operativen Turnaround. Das Payment Volume im Bereich des Einzelhandels wird vermutlich nicht Ewigkeiten so historisch niedrig sein. Auch hier würde ich im Rahmen einer Korrektur oder eines Börsencrashs daher günstiger nachkaufen.

Aktien, bei denen ich nachkaufen würde!

Meine heutige Watchlist für einen zweiten Crash beinhaltet mit Teladoc Health, JD.com und Square daher Aktien, die sich bereits in meinem Portfolio befinden. Die jedoch allesamt trendstark sind und die günstiger bloß über ein größeres Renditepotenzial verfügen könnten. Ist auch etwas für dich dabei? Eine Frage, die du dir jetzt besser selbst stellen solltest.

The post Teladoc Health, JD.com & Square: 3 Aktien, bei denen ich kaum darauf warten kann, sie im nächsten Crash günstig zu kaufen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von JD.com, Square und Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von JD.com, Square und Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2020