Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.998,25
    -403,76 (-1,29%)
     
  • Gold

    1.727,90
    -47,50 (-2,68%)
     
  • EUR/USD

    1,2086
    -0,0100 (-0,82%)
     
  • BTC-EUR

    39.095,68
    -2.566,04 (-6,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    947,46
    +14,32 (+1,54%)
     
  • Öl (Brent)

    61,80
    -1,73 (-2,72%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.210,75
    +91,32 (+0,70%)
     

Teladoc-Health-Aktie: 13,6 % plus seit Wochenbeginn! Was jetzt?!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Abiomed
Abiomed

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) hat eine wirklich sehr starke Woche hinter sich. In der Spitze kletterten die Anteilsscheine von 187,00 Euro auf das derzeitige Kursniveau von 212,50 Euro (22.01.2020, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen). Das entspricht einem Plus von 13,6 % innerhalb von lediglich einer Woche.

Die Performance wird besser, wenn wir einen Tacken zurückgehen. Seit Jahresanfang konnte die Teladoc-Health-Aktie schließlich von einem Kurslevel von 162,04 Euro auf den aktuellen Aktienkurs steigen. Das entspricht sogar einem Plus von 31,1 %. Wirklich eine bemerkenswerte Entwicklung. Das neue Jahr dauert schließlich gerade einmal ca. drei Wochen.

Aber was sind die Gründe für diese Entwicklung? Und wie wird es weitergehen, auch mit Blick auf die fundamentale Bewertung? Spannende Fragen, die wir im Folgenden etwas detaillierter beantworten wollen.

Teladoc Health: Eine Menge … nix

Grundsätzlich können wir eines jedenfalls festhalten: Bei der Aktie von Teladoc Health gibt es im Moment eine ganze Menge … nichts. Ja, seit dem Jahresstart ist es operativ eigentlich ziemlich ruhig. Auch in der vergangenen Woche hat es unternehmensorientiert keine wesentlichen neuen Erkenntnisse gegeben. Natürlich ein paar Schlagzeilen und Analysen. Aber nichts, das vom Grundsatz her einen neuen Einblick gibt.

Es dürfte daher vermutlich mit der alten Ausgangslage zusammenhängen: COVID-19. Regionalen Lockdowns. Oder möglicherweise auch mit der Perspektive, dass das Virus mutiert. Vielleicht werden Telemedizin-Lösungen daher noch einige Monate gefragt sein, selbst wenn es einen Impfstoff gibt. Das hat zuletzt die Aktie als klaren Corona-Profiteur ein wenig belastet.

Teladoc Health könnte daher kurzfristig weiterhin vom Virus profitieren, was die Investoren möglicherweise mit einem Aufschwung beim Aktienkurs quittieren. Möglicherweise ist es auch der insgesamt freundliche und techaffine Gesamtmarkt, der dabei eine Rolle spielt. Investoren dürften sich jedenfalls nicht beschweren, sollten allerdings das große Ganze im Blick behalten.

Was ist das große Ganze?

Wenn wir jedenfalls einen Blick auf die fundamentale Ausgangslage riskieren, so erkennen wir inzwischen eine Marktkapitalisierung in Höhe von 38,1 Mrd. US-Dollar. Viel oder wenig? Das Kurs-Umsatz-Verhältnis beläuft sich jedenfalls auf ca. 23,8 (mitsamt der letzten Quartalsumsätze von Livongo Health). Das wirkt jedenfalls ambitioniert.

Es gibt jedoch einen Spread, der auf ein weiterhin starkes Wachstum schließen lässt. Im dritten Quartal kletterten die Visits schließlich um 206 % im Jahresvergleich auf 2,8 Mio. Die Umsätze stiegen im Gegenzug jedoch um lediglich 109 % auf 288,8 Mio. Eine Differenz, die wir auch im Gesamtjahr 2020 erkennen können: Hier liegen die relativen Wachstumszahlen bei 79 % beim Umsatz beziehungsweise 163 % bei den Visits.

Das heißt: Teladoc Health monetarisiert derzeit nicht alle Visits so, wie man es könnt. Für die langfristige Wachstumsgeschichte, die Neukundenakquise und möglicherweise sogar für das Binden an die Plattform dürfte das besonders wichtig sein.

Mittel- bis langfristig gilt weiterhin: Je länger der Lockdown und COVID-19 das Marktumfeld prägen, desto wahrscheinlicher wird es, dass sich die Telemedizin festsetzen kann. Das könnte einen gigantischen Megatrend befeuern. Wobei eine Marktkapitalisierung von 38,1 Mrd. US-Dollar weiterhin zu wenig für einen führenden digitalen Gesundheitskonzern sein dürfte.

Teladoc Health: Momentum nimmt an Fahrt auf!

Das Momentum bei der Aktie von Teladoc Health scheint derzeit wieder etwas an Fahrt aufzunehmen. Möglicherweise wirken klassische Kennzahlen wie Kurs-Umsatz-Verhältnisse teuer. Ich bleibe jedoch bei meiner Einschätzung: Teladoc Health bietet langfristig und bewertungstechnisch noch eine Menge Potenzial. Vor allem, wenn der Megatrend der digitalen Gesundheitsdienstleistungen jetzt und in den kommenden Jahren weiter zündet.

The post Teladoc-Health-Aktie: 13,6 % plus seit Wochenbeginn! Was jetzt?! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2021