Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 23 Minuten
  • DAX

    13.775,28
    -12,45 (-0,09%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.588,84
    -10,71 (-0,30%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.833,20
    +3,30 (+0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,2073
    -0,0012 (-0,0966%)
     
  • BTC-EUR

    30.199,79
    +316,28 (+1,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    706,71
    -28,43 (-3,87%)
     
  • Öl (Brent)

    52,15
    -0,21 (-0,40%)
     
  • MDAX

    31.012,07
    -23,85 (-0,08%)
     
  • TecDAX

    3.266,52
    +4,11 (+0,13%)
     
  • SDAX

    15.013,42
    -35,38 (-0,24%)
     
  • Nikkei 225

    28.242,21
    -276,97 (-0,97%)
     
  • FTSE 100

    6.731,21
    -4,50 (-0,07%)
     
  • CAC 40

    5.591,51
    -20,18 (-0,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

Teladoc Health: 3 Gründe, warum ich 2021 auf die Aktie setze!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Abiomed
Abiomed

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) ist zu einem Fixpunkt in meinem Portfolio geworden. Und um ein wesentliches Zwischenfazit dieses heutigen Artikels vorwegzunehmen: Sie wird es auch im kommenden Börsenjahr 2021 bleiben. Ja, möglicherweise baue ich meine Position sogar noch einmal aus.

Fragst du dich, warum ich so überzeugt von der Aktie des Telemedizin-Spezialisten bin? Falls ja, dann kommen jetzt drei Gründe, weshalb ich auch im kommenden Jahr weiterhin auf Teladoc Health setze.

1. Die Bewertung

Zugegebenermaßen wirken klassische, fundamentale Kennzahlen alles andere als preiswert. Die Aktie von Teladoc Health wird mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 25,5 bewertet. Keine Frage: Das ist alles andere als günstig. Allerdings nicht, wenn man die Vision des Unternehmens und den Markt würdigt.

Teladoc Health ist drauf und dran, von einem gigantischen Marktwachstum im Bereich der Telemedizin zu profitieren. Und hier sehe ich gerade einmal eine Marktkapitalisierung von 29,5 Mrd. US-Dollar. Das ist in meinen Augen noch zu wenig. Zumal das Management alles daransetzt, ganzheitlich vom Markt der digitalen Gesundheitsdienstleistungen profitieren und hier wachsen zu können.

Welches Größenverhältnis ist für einen potenziell führenden Konzern in diesem Milliardenmarkt angemessen? 50 Mrd. US-Dollar? 100 Mrd. US-Dollar? 250 Mrd. US-Dollar? Ganz ehrlich: Ich weiß es nicht und auch Konkurrenten werden mittel- bis langfristig natürlich eine Rolle spielen. Trotzdem erkenne ich hier viel langfristiges Potenzial in diesem gigantischen Markt.

2. Teladoc Health: Weiteres COVID-19-Wachstum?

Zudem könnte die Aktie von Teladoc Health auch weiterhin von der Ausgangslage profitieren. Insbesondere im Herbst und Winter hat sich eigentlich wenig verändert. Die Fallzahlen von COVID-19 sind hoch. Ansteckungsmöglichkeiten lauern vielerorts. Das impliziert insbesondere Wartezimmer von Ärzten.

Das zeigt mir: Die Telemedizin könnte noch immer ein gefragtes Gut bleiben, was grundsätzlich für ein rasanteres Wachstum auch in den kommenden Wochen und Monaten spricht. Wird es bei hohen zweistelligen bis sogar dreistelligen Wachstumsraten bleiben? Ausgeschlossen ist das für mich jedenfalls nicht.

Viel wichtiger als der kurzfristige Effekt ist allerdings, dass sich für Teladoc Health die Chance ergibt, dass sich das Nutzerverhalten festigt. Oder, anders gesagt: Dass digitale Lösungen in den Köpfen bleiben. Sowie dass Patienten weiterhin digital mit ihrem Arzt interagieren. Das würde der Investitionsthese einen langfristigen Turbo verleihen.

3. Der Gesamtmarkt ist gigantisch!

Zu guter Letzt lass uns noch einmal den adressierbaren Gesamtmarkt thematisieren. Zugegebenermaßen wird Teladoc Health nicht für alle Bereiche eine Lösung sein. Anwendungen am Patienten werden eher nicht digital gelöst werden können. Allerdings sind konkrete Anwendungen nur ein Teil der Arzt-Patienten-Interaktion. Viel läuft über Beratung.

Wenn wir diese Beratungsdienstleistungen und auch einige Diagnosemöglichkeiten aus der Ferne berücksichtigen, so glaube ich, dass global gesehen mehrere Hundert Millionen Visits langfristig möglich sind. Das könnte für Teladoc Health ein gigantisches Marktpotenzial bereithalten, wobei wir erst an der Spitze des Eisbergs kratzen. Verfeinert wird das mit der Möglichkeit, auf digitale Patientenaktien und -daten zu setzen. Potenziell ein deutlich dreistelliger Milliardenmarkt.

Wenn Teladoc Health in diesem eine führende Rolle spielt, so dürfte die fundamentale Bewertung jetzt wie ein Schnäppchen aussehen. Das ist jedenfalls die Quintessenz dessen, worauf ich setze. Und deshalb bleibt die Aktie von Teladoc Health auch ein Name, der im kommenden Jahr in meinem Portfolio bleibt. Oder womöglich noch ausgebaut wird.

The post Teladoc Health: 3 Gründe, warum ich 2021 auf die Aktie setze! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2021