Deutsche Märkte geschlossen

technotrans nimmt Dividendenvorschlag für 2019 und Jahresprognose 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie zurück; vorläufige Zahlen für das erste Quartal

technotrans SE / Schlagwort(e): Dividende/Prognoseänderung
technotrans nimmt Dividendenvorschlag für 2019 und Jahresprognose 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie zurück; vorläufige Zahlen für das erste Quartal

30.04.2020 / 14:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 MAR

Ad hoc-Mitteilung der technotrans SE (ISIN: DE000A0XYGA7) 

Sassenberg, 30.04.2020 - Vorstand und Aufsichtsrat der technotrans SE haben heute gemeinsam beschlossen, ihren bisherigen in der Einladung zur Hauptversammlung veröffentlichten Gewinnverwendungsvorschlag zurückzunehmen und einen neuen, geänderten Gewinnverwendungsvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 in die Hauptversammlung einzubringen.

Vor dem Hintergrund aktueller Verlautbarungen aus der Bundesregierung in den letzten Tagen besteht das Risiko, dass erstmals auch der Zugang zu Kurzarbeitergeld bei Ausschüttung einer Dividende eingeschränkt oder gänzlich verwehrt wird. Es gilt jedoch, jegliche Nachteile für technotrans im Zusammenhang mit der Nutzung des Instruments Kurzarbeit in Gänze auszuschließen, auch wenn der Konzern in der übersehbaren Zukunft und nach aktueller Planung über ausreichend Liquidität verfügt. Daher mussten Vorstand und Aufsichtsrat auf diese durch die Politik hervorgerufenen Unsicherheiten kurzfristig reagieren.

Der Hauptversammlung wird nunmehr von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagen, für das Geschäftsjahr 2019 keine Dividende auszuschütten und den Bilanzgewinn vollständig auf neue Rechnung vorzutragen. Der ursprüngliche Vorschlag sah eine Dividende von 0,44 Euro je Aktie vor. Der geänderte Gewinnverwendungsvorschlag stellt keine grundsätzliche Abkehr von der Dividendenpolitik der technotrans SE dar, bis zu 50 Prozent des Konzernjahresüberschusses auszuschütten.

Des Weiteren hat der Vorstand der technotrans SE heute beschlossen, die am 10. März 2020 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückzunehmen. Aufgrund der fortschreitenden globalen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie ist es nicht hinreichend belastbar möglich vorherzusagen, welchen Einfluss die COVID-19-Pandemie auf den weiteren Geschäftsverlauf des technotrans-Konzerns im Jahr 2020 haben wird. Der Vorstand sieht daher aktuell von einer Bekanntgabe einer neuen Prognose für das Geschäftsjahr 2020 ab und wird eine neue Prognose veröffentlichen, sobald dies hinreichend belastbar möglich ist.

Der Geschäftsverlauf im ersten Quartal bewegte sich - trotz erster Auswirkungen der Pandemie insbesondere am Produktionsstandort in China - im Rahmen der bisherigen Erwartungen und Verlautbarungen. Auf Basis vorläufiger und ungeprüfter Zahlen hat der technotrans-Konzern in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2020 einem Konzernumsatz von 52,2 Millionen Euro und ein operatives Konzernergebnis (EBIT) in Höhe von 1,8 Millionen Euro erzielt. technotrans verfügt über solide wirtschaftliche Verhältnisse, die eine geordnete Bilanzstruktur sowie eine gute Liquiditätsausstattung beinhalten. Die Quartalsmitteilung zum ersten Quartal 2020 wird technotrans am 12. Mai 2020 veröffentlichen.

Weitere Informationen hierzu, insbesondere zum neuen Gewinnverwendungsvorschlag sowie zur diesjährigen virtuellen Hauptversammlung am 20. Mai 2020 stehen auf der Webseite der Gesellschaft zur Verfügung.

Kontakt: technotrans SE, Investor Relations, Frank Dernesch, Tel. +49 (0)2583/301-1868,

Email: frank.dernesch@technotrans.de

Ende der Ad-hoc Mitteilung


30.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: technotrans SE
Robert-Linnemann-Str. 17
48336 Sassenberg
Deutschland
Telefon: +49 (0)2583 - 301 - 1000
Fax: +49 (0)2583 - 301 - 1030
E-Mail: info@technotrans.de
Internet: http://www.technotrans.de
ISIN: DE000A0XYGA7
WKN: A0XYGA
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1033909


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this