Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.807,70
    +0,40 (+0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,0433
    -0,0050 (-0,48%)
     
  • BTC-EUR

    18.640,23
    +290,45 (+1,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    419,38
    -0,76 (-0,18%)
     
  • Öl (Brent)

    108,34
    +2,58 (+2,44%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

Technologie von Xylem hat 2021 die Überflutung von Gemeinden durch 500 Milliarden Gallonen Wasser verhindert

Xylems neuester Nachhaltigkeitsbericht zeigt den Fortschritt bei der Lösung globaler Wasserprobleme

  • Das Unternehmen ist auf dem besten Weg, Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Die Netto-THG-Emissionsintensität wurde um 12 % reduziert.

  • Mehr als die Hälfte der 22 großen Xylem-Anlagen wird jetzt mit 100 % erneuerbarer Energie betrieben

  • Im Jahr 2021 konnten die Kunden mehr als 285 Milliarden Liter Wasser wiederverwenden.

RYE BROOK, New York, USA, May 26, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Lösungen des globalen Wassertechnologieunternehmens Xylem (NYSE:XYL) trugen dazu bei zu verhindern, dass im Jahr 2021 mehr als 500 Milliarden Liter verschmutztes Wasser die Gemeinden überschwemmten, so der jährliche Sustainability Report (Nachhaltigkeitsbericht) des Unternehmens. In dem Bericht wird die Arbeit des Unternehmens mit Kunden und Partnern zur Lösung der größten Wasserprobleme der Welt beleuchtet. Darüber hinaus werden die Fortschritte von Xylem bei der Verringerung des betrieblichen Fußabdrucks dargestellt, einschließlich der Senkung der Intensität der Treibhausgasemissionen (Scope 1 und 2) um 12 Prozent und des Wasserverbrauchs um 22 Prozent im Vergleich zu 2019.

„Es ist ein großes Privileg, über ein führendes Portfolio an Technologien und Dienstleistungen zu verfügen, das unseren Kunden und Gemeinden hilft, die Wasserprobleme zu lösen, die für eine nachhaltigere Welt so wichtig sind", sagte Patrick Decker, Präsident und CEO von Xylem. „Wir haben die Verantwortung, an der Seite unserer Kunden und Partner sowie der Gemeinden, denen wir alle dienen, etwas zu bewirken. Aus diesem Grund ist unser Nachhaltigkeitsbericht mehr als nur eine Reihe von Zahlen. Er ist ein Bericht über den Unterschied, den wir gemeinsam machen, und ein Indikator für den Fortschritt in unserer Mission, das Wasserthema zu lösen."

„Im vergangenen Jahr haben wir unsere Bemühungen in drei Schlüsselbereichen intensiviert. Erstens helfen wir unseren Kunden, ihre Wasserressourcen effektiver zu verwalten, insbesondere durch unsere digitalen Lösungen und Dienstleistungen. Zweitens engagieren wir uns für den Klimaschutz, indem wir den Wassersektor durch hocheffiziente Technologien und unsere eigene Null-Emissionsverpflichtung dekarbonisieren. Und schließlich setzen wir uns weiterhin für einen gerechten Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen auf der ganzen Welt ein."

Xylem bietet fortschrittliche Lösungen und Dienstleistungen, die es Versorgungs- und Industrieunternehmen sowie anderen Wasserverbrauchern ermöglichen, ihre Netze zu optimieren und gleichzeitig ihre eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Als eines von vielen Beispielen halfen die Technologien von Xylem im Jahr 2021 den Kunden, mehr als 285 Milliarden Gallonen Wasser wiederzuverwenden. Aufbauend auf seiner Arbeit, die Dekarbonisierung des Wassersektors zu beschleunigen, halfen die Lösungen des Unternehmens den Kunden, ihren Kohlenstoff-Fußabdruck um 0,73 Millionen Tonnen CO2 zu reduzieren.

Letztes Jahr hat sich Xylem dazu verpflichtet, bis 2050 in seiner eigenen Wertschöpfungskette Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Zusätzlich zur Senkung seiner Scope 1- und 2-Netto-THG-Emissionsintensität um 12 Prozent betreibt Xylem nun mehr als die Hälfte seiner großen Anlagen mit 100 Prozent erneuerbarem Strom. Im Jahr 2021 startete das Unternehmen ein ehrgeiziges Flottenelektrifizierungsprogramm, das bereits im ersten Jahr zu einer 31-prozentigen Reduzierung der THG-Emissionen der Flotte in Europa führte und die THG-Emissionen der Flotte in den USA um 19 Prozent senkte.

Im Jahr 2021, inmitten zunehmender extremer Wetterereignisse, verstärkte Xylem seine humanitäre Unterstützung für Gemeinden, die von wasserbedingten Katastrophen betroffen waren, und stellte Know-how, Technologie und Ausrüstung für mehr als 15 Länder bereit. Xylem erreichte 1,4 Millionen Menschen mit Schulungen zum Thema Wasser, was zum großen Teil durch den Start einer neuen dreijährigen Partnerschaft mit UNICEF in Indien vorangetrieben wurde.

„2021 war ein Jahr, in dem wir unsere Nachhaltigkeitsverpflichtungen im gesamten Unternehmen weiter umgesetzt haben", sagte Claudia Toussaint, Chief People and Sustainability Officer bei Xylem. „Wir haben ein solideres internes Berichtswesen und Kontrollen eingeführt, Fachwissen in Funktionsbereichen wie Produktentwicklung, Betrieb und Lieferkette aufgebaut und die Nachhaltigkeit in alle unsere Aktivitäten integriert - von der Fabrikebene bis zur Vorstandsetage. Entscheidend ist, dass wir auch Schritte unternommen haben, um unseren Arbeitsort so zu strukturieren, dass er die persönliche und berufliche Entwicklung unseres vielfältigen 17.000-köpfigen Teams - die treibende Kraft bei unserer Mission, das Wasserthema zu lösen - bestmöglich unterstützt."

Weitere wichtige Highlights, die in dem Bericht detailliert beschrieben werden und den Fortschritt in Richtung der branchenführenden Nachhaltigkeitsziele von Xylem bis 2025 vorantreiben:

  • Nahezu 6.000 junge Menschen aus aller Welt nahmen an Wasserinnovationsprogrammen wie Xylem Ignite und dem Stockholm Junior Water Prize teil, wodurch die nächste Generation von Talenten im Wassersektor gefördert wurde.

  • Es wurden 113.000 freiwillige Arbeitsstunden von Mitarbeitern geleistet, wobei 78 Prozent der Mitarbeiter an Aktivitäten zur Lösung von Wasserproblemen in ihren lokalen Gemeinden teilnahmen.

  • 400 Lieferanten wurden in das WASH4WORK-Versprechen für den Zugang zu sicherem Wasser, sanitären Einrichtungen und Hygiene (WASH) eingebunden.

Weitere Informationen über die Fortschritte von Xylem im Bereich Nachhaltigkeit finden Sie im Nachhaltigkeitsbericht Making Water’s Future Sustainable.

Über Xylem

Xylem (XYL) ist ein weltweit führendes Wassertechnologieunternehmen, das sich der Lösung kritischer Wasser- und Infrastrukturprobleme durch Innovationen verschrieben hat. Unsere 17.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2021 einen Umsatz von 5,2 Milliarden US-Dollar. Wir schaffen eine nachhaltigere Welt, indem wir unsere Kunden in die Lage versetzen, das Wasser- und Ressourcenmanagement zu optimieren, und Gemeinschaften in mehr als 150 Ländern dabei helfen, ihre Wasserversorgung zu sichern. Besuchen Sie uns unter www.xylem.com.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen über künftige Leistungen und Ergebnisse, Erwartungen, Ziele, Pläne, Strategien, Prioritäten, Verpflichtungen und andere Aussagen, einschließlich solcher über soziale, umwelt- und nachhaltigkeitsbezogene Angelegenheiten, die keine historischen Fakten sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der US-Bundeswertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete und andere Aussagen in diesem Dokument, die sich auf unsere Umwelt- und anderen Nachhaltigkeitspläne und -ziele beziehen, sind kein Hinweis darauf, dass diese Aussagen notwendigerweise wesentlich für Investoren sind oder in unseren Unterlagen bei der SEC offengelegt werden müssen. Darüber hinaus können historische, aktuelle und zukunftsgerichtete soziale, umwelt- und nachhaltigkeitsbezogene Aussagen auf Standards zur Messung von Fortschritten beruhen, die sich noch in der Entwicklung befinden, auf internen Kontrollen und Prozessen, die sich weiterentwickeln, sowie auf Annahmen, die sich in der Zukunft ändern können. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf aktuellen Einschätzungen, Erwartungen und Annahmen und unterliegen erheblichen Risiken, Unwägbarkeiten und Änderungen der Umstände, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Eine ausführliche Erörterung der Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich von solchen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, ist in unseren Risikofaktoren enthalten, die von Zeit zu Zeit geändert werden können und in unseren Unterlagen bei der SEC dargelegt sind, einschließlich unter „Item 1A. Risk Factors" in unserem Jahresbericht auf Formulblatt 10-K für das am 31. Dezember 2021 abgeschlossene Jahr. Die Leser dieser Pressemitteilung werden davor gewarnt, sich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da es keine Garantie dafür gibt, dass sich diese zukunftsgerichteten Aussagen als richtig erweisen werden. Wir lehnen ausdrücklich jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220525005051/de/

Contacts

Houston Spencer
+1 (914) 240-3046
Houston.Spencer@xylem.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.