Deutsche Märkte öffnen in 39 Minuten

Technologie von SwitchDin für weltweit erstes Projekt zur Steigerung der Solarstrom-Hosting-Capacity von Stromverteilungsnetzen ausgewählt

·Lesedauer: 5 Min.

SwitchDin, ein australisches Energie-Management-Software-Unternehmen, wurde von den Stromverteilungsnetzbetreibern SA Power Networks und AusNet Services mit der Lieferung einer Lösung beauftragt, die, weltweit erstmals eingesetzt, Netzwerke in die Lage versetzen soll, flexible „Solar-Export"-Grenzen für das Einspeisen von Solarstrom in das Netz einzurichten. Damit soll der Zunahme der netzgekoppelten Solar-Photovoltaik (PV)-Dachanlagen Rechnung getragen werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201001006226/de/

SwitchDin CEO Dr Andrew Mears with SwitchDin Droplet controller (Photo: Business Wire)

Die Installation von PV-Anlagen wächst auf dem nationalen Elektrizitätsmarkt (NEM, National Electricity Market) Australiens mit einer Rate von mehr als 200.000 Installationen pro Jahr und in einigen Gegenden stoßen die Stromverteilungsnetze an die Grenze ihrer Fähigkeit, Solar-Dachanlagen anzuschließen. Dank dieser Möglichkeit der flexiblen Einspeisung können SA Power Networks und AusNet Services eine Alternative zu den derzeit aufgrund dieser Problematik erforderlichen strengen Einspeisebegrenzungen bieten und damit zu einer gesteigerten Marktdurchdringung erneuerbarer Energieträger beitragen, mehr Wert für Kunden schaffen und die Sicherheit des Stromnetzes verbessern.

Das Projekt wird mit über 2 Mio. Australischen Dollar an direkten Fördergeldern von der Australian Renewable Energy Agency (ARENA) unterstützt. Hinzukommen Finanzbeiträge von SwitchDin, SA Power Networks, AusNet Services und an dem Programm beteiligten Wechselrichterherstellern. Im Rahmen eines 12-monatigen Pilotprojekts, an dem eine Gruppe von 600 Kunden in South Australia und Victoria teilnehmen, wird die Tragfähigkeit dieses Ansatzes geprüft, damit der Service Solarkunden in Zukunft als Standarddienst angeboten werden kann.

SwitchDin ist federführend bei der Gestaltung der Integrationsarchitektur und stellt die zentrale Softwareplattform für SA Power Networks und AusNet Services bereit, die basierend auf dem internationalen „Smart Grid"-Standard IEEE 2030.5 die Funktion der flexiblen Einspeisung unterstützt. Die Fähigkeit zur flexiblen Einspeisung erhalten Solarwechselrichter durch eine Verbindung mit den Droplet-Steuergeräten von SwitchDin oder durch eine Verbindung über das Internet mit der IEEE 2030.5 Utility-Server-Plattform von SwitchDin.

Dr. Andrew Mears, CEO von SwitchDin, kommentierte: „SwitchDin ist stolz darauf, dass es das Technologie-Backbone des Flexible Exports-Projekts in South Australia und Victoria entwickeln kann. Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir mit den fortschrittlichsten Netzdienstleistern Australiens und den besten Wechselrichterherstellern der Welt bei der Entwicklung von Softwarelösungen zusammenarbeiten, die den Wert von dezentralen Stromerzeugungsanlagen (DER, Distributed Energy Resources), wie Solar-Dachanlagen, für Verbraucher und Energiedienstleister gleichermaßen maximieren.

„SwitchDin hat sich zum Ziel gesetzt, intelligentere und billigere saubere Energiedienstleistungen im Stromnetz bereitzustellen, von denen jeder profitieren kann. Auf dem australischen Markt ist das drängende Problem die hohe Marktdurchdringung von Solar-Dachanlagen. Unsere Plattform kann aber auch Batteriespeicher und Hauptlasten, wie Wärmepumpen und Elektrofahrzeuge, als Teil eines kompletten „Energieflexibilitäts"-Toolkits unterstützen."

„Wir wollen mehr Solaranlagen, nicht weniger", so Paul Roberts, Manager Corporate Affairs bei SA Power Networks. „SA Power Networks unterstützt mit ganzer Kraft die Energiewende in South Australia. Wir verfügen über einige laufende Initiativen, die potenziell die Menge an erneuerbarer Energie, die das SA-Stromverteilungsnetz bewältigen kann, im Laufe der nächsten fünf Jahre verdoppeln könnten."

„Indem sie mit SwitchDin und den anderen Projektpartnern zusammenarbeiten, bereiten SA Power Networks und AusNet Services den Weg für eine Fortsetzung des Anschlusses von kundeninstallierten Solar-Dachanlagen durch Verteilnetzbetreiber, wobei gleichzeitig die Notwendigkeit größerer Investitionen in Netzaufrüstungen verringert wird. Dies ist ein überzeugendes Wertversprechen für Energieverteilungsnetzunternehmen weltweit, die sich damit auseinandersetzen, wie sie die Erwartungen der Kunden, energieunabhängiger zu sein, erfüllen können."

Auf vergangenen Erfolgen aufbauen

SwitchDin löst eines der größten Hindernisse des heutigen Elektrizitätssystems: die größengerechte Verwaltung vieler dezentraler Stromerzeugungsanlagen, wie beispielsweise kleine Solaranlagen und Batterien, sowie Lasten wie Elektrofahrzeuge und Belüftungs- und Klimaanlagen. Die Technologie des Unternehmens schließt die Lücke zwischen traditionellen Energieversorgern, Herstellern und Energieendverbrauchern, indem sie diese Anlagen mit vielfältigen Daten-, Intelligenz- und Echtzeit-Flottenkontrollfunktionen ausstattet.

Neben dem Flexible Exports-Projekt arbeitet SwitchDin aktiv mit Versorgungsunternehmen und Anlagenherstellern aus aller Welt am Aufbau des Netzes der Zukunft. Das Unternehmen verbindet und verwaltet dezentrale Anlagen mit seinen Droplet-Steuerungen und seiner intelligenten Software. Auch stellt es unter Einsatz seiner StormCloud-Verwaltungsplattform Orchestrierung auf Cloud-Ebene bereit. SwitchDin kann mit vorgelagerten Verteilungs-Verwaltungssystemen von Dritten und Versorgungsunternehmen oder Energiehandelsinstrumenten verbunden werden. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass der Übergang zu sauberer und erschwinglicher Elektrizität reibungslos möglich ist.

Hinweis für Redakteure: Hochauflösende Bilder können hier heruntergeladen werden.

Über SwitchDin:

SwitchDin ist ein Energietechnologie-Unternehmen, das, indem es dezentrale Stromerzeugungsanlagen (DER, Distributed Energy Resources), wie Solar-PV und Batteriespeicher, intelligent, sichtbar und steuerbar macht, einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leistet. SwitchDin ebnet den Weg für die Integration von mehr erneuerbaren Energien in das Energiesystem der Welt. In Zusammenarbeit mit Energieversorgern, Anlagenherstellern, Technologieanbietern und Facility-Managern bringt die virtuelle Kraftwerk- und Microgrid-Management-Plattform von SwitchDin neue Partnerschaften, die Vorteile für alle Nutzer netzgekoppelter Anlagen erschließen. www.switchdin.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201001006226/de/

Contacts

James Martin
+61 478 587 396
james.martin@switchdin.com

Gabriel Wong / Olivia Smith für SwitchDin
+61 432 177 005 / +61 402 044 811
gabriel@positivegood.com.au / olivia@positivegood.com.au