Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 59 Minuten
  • DAX

    15.509,08
    -218,59 (-1,39%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.106,40
    -51,74 (-1,24%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • Gold

    1.786,90
    +12,10 (+0,68%)
     
  • EUR/USD

    1,1879
    -0,0031 (-0,26%)
     
  • BTC-EUR

    31.547,58
    -1.330,49 (-4,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    926,18
    -43,69 (-4,51%)
     
  • Öl (Brent)

    70,26
    -0,78 (-1,10%)
     
  • MDAX

    34.103,04
    -119,65 (-0,35%)
     
  • TecDAX

    3.498,89
    -9,07 (-0,26%)
     
  • SDAX

    16.012,07
    -158,28 (-0,98%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.048,83
    -104,60 (-1,46%)
     
  • CAC 40

    6.598,46
    -67,80 (-1,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     

Tech-Korrektur: 3 Top-Wachstumsaktien, die man jetzt kaufen sollte

·Lesedauer: 4 Min.

Der Dow Jones Industrial Average schwebt knapp unter seinem Allzeithoch, aber wenn du dir einige der am meisten beachteten Tech-Aktien des Marktes ansiehst, würdest du das nicht erahnen. Viele wachstumsstarke Aktien sind um 25 % oder mehr gegenüber ihren jüngsten Höchstständen gefallen und bei einigen hat sich der Aktienkurs mehr als halbiert.

Offensichtlich sieht niemand gerne zu, wie der Wert seines Portfolios sinkt. Auf der anderen Seite können Korrekturen, wie wir sie im Tech-Sektor gesehen haben, interessante Kaufgelegenheiten schaffen. Hier sind drei Aktien in meinem Portfolio, die alle in letzter Zeit 25 % oder mehr ihres Wertes verloren haben, aber ganz oben auf meiner Beobachtungsliste stehen, um meine Positionen auszubauen.

Viel Umsatzwachstumspotenzial ohne Kontroverse

Pinterest (WKN: A2PGMG) ist eine meiner größten Aktienpositionen und mit einem Aktienrückgang von etwa 35 % gegenüber dem Hoch im Februar war es auch einer meiner schlechtesten Performer in letzter Zeit. Aber ich sehe dies als eine Gelegenheit, noch mehr Aktien zu meiner Position hinzuzufügen, und wenn der aktuelle Preis hält, ist es auch genau das, was ich vorhabe.

Während viele von Pinterests letzten Zahlen stark aussahen, scheint das fehlende Nutzerwachstum im Inland (Pinterests umsatzstärkste Kundenbasis) ein Grund zur Sorge für die Investoren zu sein. Außerdem ging CEO Ben Silbermann sogar so weit, anzudeuten, dass die Zahl der aktiven Nutzer in den USA etwas zurückgehen könnte, wenn sich die Wirtschaft wieder erholt.

Das ist für mich keine Überraschung und überschattet nicht den Rest von Pinterests Erfolg und Möglichkeiten. Der Umsatz wuchs im ersten Quartal um 78 % im Jahresvergleich und die Prognose sieht ein noch stärkeres Wachstum im zweiten Quartal vor. Und was am wichtigsten ist, das internationale Wachstum ist sehr stark mit einem Anstieg der monatlich aktiven Nutzer um 30 % im Jahresvergleich auf 380 Millionen und das ist eine massive Gruppe, bei der Pinterest immer noch in einem sehr frühen Stadium der Monetarisierung ist.

Ein disruptives Unternehmen, das aus einer massiven Chance Kapital schlagen könnte

Das Versicherungsunternehmen Lemonade (WKN: A2P7Z1) ist von seinem Hoch im Jahr 2021 um mehr als 60 % gefallen. Während die Aktie Anfang des Jahres vielleicht ein bisschen zu weit gelaufen ist (sie hatte sich in den ersten sechs Monaten seit ihrem Börsengang im Juli 2020 ungefähr verfünffacht), könnte dieser Rückgang die zweite Chance sein, nach der Investoren gesucht haben.

Sicherlich war ein Teil der Rückgänge auf ein paar erschreckende Zahlen im jüngsten Geschäftsbericht zurückzuführen. Die brutalen Winterstürme in Texas verursachten große Versicherungsverluste und während das Management versuchte zu betonen, dass es ein erfolgreicher „Stresstest“ für das Geschäft war, ist eine 121-prozentige Verlustquote gegenüber nur 73 % im vorherigen Quartal nicht das, was die Investoren sehen wollten.

Lass dich von diesem Problem jedoch nicht von der Chance hier ablenken. Lemonades Bestandsprämien stiegen im letzten Jahr um fast 90 % und es gibt jetzt 1,1 Millionen Kunden, die sich für Lemonade-Versicherungsprodukte angemeldet haben. Da das Unternehmen in diesem Jahr in sein potenziell lukratives Autoversicherungsprodukt einsteigen wird, könnten wir sicherlich für einige Zeit ein beschleunigtes Wachstum sehen.

Dieses massive Fintech könnte gerade erst am Anfang stehen

Zu guter Letzt ist der Fintech-Gigant Square (WKN: A143D6) um fast 30 % von seinen Höchstständen gefallen, was nicht nur durch die jüngste Tech-Korrektur angeheizt wurde, sondern Square hat auch ein bedeutendes Bitcoin (WKN: BTCEUR)-Engagement, da seine Cash-App-Plattform allein im ersten Quartal etwa 3,5 Mrd. US-Dollar an Bitcoin-Transfers ermöglicht hat. Bitcoin ist ebenfalls um etwa 30 % von seinen jüngsten Höchstständen gefallen, was Aktien aus dem Bereich Kryptowährungen unter Druck setzt.

Allerdings hat Square auch ohne die Bitcoin-Seite seines Geschäfts eine massive Chance. Das Zahlungsvolumen durch sein Netzwerk wächst weiterhin rasant (29 % Wachstum im Jahresvergleich im ersten Quartal) und hat nun eine durchschnittliche jährliche Rate von etwa 120 Mrd. US-Dollar, die durch die Plattform fließen. Cash App hat erfolgreich den Aktienhandel, direkte Einzahlungen und mehr eingeführt und konnte seine Nutzerbasis in den letzten drei Jahren ungefähr vervierfachen. Da Square vor Kurzem eine eigene Banklizenz erhalten hat, gibt es viele Möglichkeiten, noch mehr Wert auf der Plattform zu verzeichnen. Mit einem geschätzten weltweiten Zahlungsvolumen von 185 Billionen US-Dollar (einschließlich der Überweisungen von Person zu Person) könnte Square noch in der Anfangsphase seines Wachstums stehen.

Investiere mit dem Gedanken an die Langfristigkeit

Um ganz klar zu sein, ich sage nicht, dass die Tech-Korrektur vorbei ist. Es ist durchaus möglich, dass wir eine fortgesetzte Rotation der Investoren in die Aktien sehen werden, die wieder öffnen, wenn das Leben in den USA diesen Sommer zur Normalität zurückkehrt. Das könnte sicherlich Druck auf andere Aktien ausüben. Allerdings haben alle drei ein enormes langfristiges Wachstumspotenzial und deshalb beobachte ich sie auf diesen Kursniveaus sehr genau.

Der Artikel Tech-Korrektur: 3 Top-Wachstumsaktien, die man jetzt kaufen sollte ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Autors dar, die von der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – selbst eine eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 19.05.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Matthew Frankel, CFP besitzt Aktien von Lemonade, Inc., Pinterest und Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Bitcoin, Lemonade, Inc., Pinterest und Square.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.