Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,5422%)
     
  • BTC-EUR

    18.553,53
    -83,29 (-0,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +2,70 (+2,55%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

Tech-Aktien: „Sei bereit …“

Frank Thelen Technologie Fonds Aktien
Frank Thelen Technologie Fonds Aktien

Tech-Aktien jetzt kaufen? Für einige Investoren gibt es weiterhin wenig Anlass. Entweder sie sitzen auf einem hohen Verlust oder dort, wo sie angefangen haben. Oder haben vielleicht ihr Pulver beim Dip-Kaufen verschossen. Möglichkeiten, in den vergangenen anderthalb Jahren danebenzuliegen, hat es so manche gegeben.

Allerdings sind Tech-Aktien günstig. Trotzdem meiden Investoren sie weiterhin. Groß, klein, mittelgroß, profitabel oder unprofitabel: Alles einerlei. Der breite Markt verkauft solche Chancen, eben aufgrund Unsicherheiten wie steigende Zinsen oder die Inflation. Oder aus anderen Gründen.

Erste Analysten sehen wieder Potenzial. Blicken wir heute auf eine Meinung, die besagt: Foolishe Investoren sollten vielleicht besser bereit sein, wenn der Turnaround einsetzt.

Tech-Aktien: Sei bereit!

Wie jetzt unter anderem ein Fondsmanager bei Federated Hermes sagt, sollten Investoren bei Tech-Aktien lieber bereit sein. Zwar gebe es derzeit noch keine Gründe, die einen Turnaround andeuteten. Aber aufgrund der günstigen Bewertungen dürfte ein Turnaround eher früher als später passieren. Wobei Timing natürlich keine Foolishe Disziplin ist.

Auch fundamental spiegelt die Bewertung inzwischen ein preiswertes Bewertungsmaß wider. Wie Yahoo Finance weiter zu diesem Thema berichtet, sei der NASDAQ 100 gegenwärtig mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von ca. 20 für das laufende Jahr bepreist. Günstiger geht ebenfalls. Koppeln wir aus dem Index die Halbleiterhersteller aus, so beläuft sich deren Forward-KGV auf gerade einmal 15. Das sind klassische, preiswerte Kennzahlen, die nicht unbedingt auf Wachstumsaktien hindeuten, sondern eine Menge Value beinhalten.

Wir erkennen ein ähnliches Schema bei vielen Tech-Aktien. Nachdem sie zeitweise mit deutlich zweistelligen Kurs-Umsatz-Verhältnissen oder dreistelligen KGVs bewertet gewesen sind, haben wir jetzt günstigere Konditionen. Einstellige Kurs-Umsatz-Verhältnisse und moderat zweistellige KGVs für ein solides, langfristiges Wachstumspotenzial ist bereits gegeben.

Muss man jetzt agieren …?!

Ob man jetzt zwangsläufig agieren muss, das ist ebenso eine gute Frage. Fest steht jedenfalls, dass Tech-Aktien eine beeindruckende Negativperformance in den vergangenen Wochen hingelegt haben. Das heißt, sie sind heute günstig. Ob sie in einer oder drei Wochen eher günstiger oder teurer sind, das ist eine spannende Frage. Vielleicht auch mit Blick auf die kommenden sechs Wochen oder Monate.

Im Zweifel gilt jedoch: Die Wahrscheinlichkeit, dass Tech-Aktien heute eher historisch günstig sind, ist vergleichsweise hoch. Und mit dieser Prognose dürfte sich auch der besagte Fondsmanager aus der Reserve gewagt haben.

Der Artikel Tech-Aktien: „Sei bereit …“ ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.