Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.231,82
    +45,75 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.549,29
    +10,41 (+0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    31.142,71
    -295,55 (-0,94%)
     
  • Gold

    1.820,70
    -4,10 (-0,22%)
     
  • EUR/USD

    1,0530
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    19.607,37
    -215,28 (-1,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    448,56
    -1,51 (-0,33%)
     
  • Öl (Brent)

    111,36
    +1,79 (+1,63%)
     
  • MDAX

    27.119,15
    -34,29 (-0,13%)
     
  • TecDAX

    2.950,70
    -7,83 (-0,26%)
     
  • SDAX

    12.375,70
    +32,42 (+0,26%)
     
  • Nikkei 225

    27.049,47
    +178,20 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.323,41
    +65,09 (+0,90%)
     
  • CAC 40

    6.086,02
    +38,71 (+0,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.265,28
    -259,27 (-2,25%)
     

Tech-Aktien fallen an der Börse – so reagieren Profi-Investoren wie Warren Buffett darauf

Warren Buffet hat im aktuellen Markt Apple-Aktien nachgekauft.
Warren Buffet hat im aktuellen Markt Apple-Aktien nachgekauft.

Es sind schwierige Tage als Anleger, denn schon seit Wochen zeigen die Kurse nach unten. Egal ob traditionelle Unternehmen oder Tech-Werte, kaum ein Unternehmen blieb verschont. Doch mancher Anleger wittert bei schwachen Kursen vielleicht die Gelegenheit, günstig bei vielversprechenden Unternehmen einzusteigen. Das "Handelsblatt" hat analysiert, wie sich Großinvestoren zuletzt zu den Tech-Werten positionierten.

Investoren-Legende Warren Buffett kaufte Apple-Aktie für 600 Millionen US-Dollar, nachdem diese ins Minus gerutscht waren. Buffet sagte, er finde es schade, dass der Wert wieder gestiegen sei – denn sonst hätte er noch mehr gekauft.

Andere Großinvestoren ziehen ganz andere Schlüsse aus den gegenwärtigen Kursbewegungen – und wetten sogar gegen Apple. So hat es etwa der "Big Short"-Investor Michael Burry getan, im Gegenzug kaufte er Alphabet- und Meta-Aktien.

George Soros (Vermögen rund acht Milliarden Euro) kaufte über seinen Hedgefonds Soros Fund Management Alphabet-Aktien nach, reduzierte dafür aber seine Beteiligung an Amazon. Der Hedgefondsmanager David Tepper kaufte im ersten Quartal mehr Aktien von Amazon und Microsoft und verkaufte Anteile von Facebook-Mutterkonzern Meta und Alphabet.

Unter dem Strich zeigt sich zwar ein uneinheitliches Bild bei den einzelnen Werten, doch klar scheint: Tech-Aktien bleiben bei Anlegern beliebt – egal ob Kleinaktionären oder Großinvestoren.

toh

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.