Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 12 Minuten
  • DAX

    15.128,23
    +43,02 (+0,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.113,82
    +18,23 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    33.002,38
    -430,97 (-1,29%)
     
  • Gold

    1.839,60
    -1,90 (-0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,0521
    +0,0052 (+0,49%)
     
  • Bitcoin EUR

    26.193,52
    +66,18 (+0,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    586,96
    -3,01 (-0,51%)
     
  • Öl (Brent)

    87,60
    -1,63 (-1,83%)
     
  • MDAX

    25.307,83
    +10,97 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    2.974,53
    +10,71 (+0,36%)
     
  • SDAX

    12.554,00
    +4,62 (+0,04%)
     
  • Nikkei 225

    30.526,88
    -711,06 (-2,28%)
     
  • FTSE 100

    7.474,43
    +4,27 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    7.029,50
    +32,45 (+0,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.059,47
    -248,31 (-1,87%)
     

Taylor Swifts Erfolgstour "Eras" kommt ins Kino

Taylor Swift kommt ins Kino. (Bild: imago/MediaPunch)
Taylor Swift kommt ins Kino. (Bild: imago/MediaPunch)

Die Tickets für ihre "Eras"-Tour gingen rasend schnell weg, nun gibt es gute Nachrichten für alle Swifties, die leer ausgegangen sind: Taylor Swifts (33) erfolgreiche Tournee kommt ins Kino. Am 13. Oktober 2023 startet der Konzertfilm in den nordamerikanischen Kinos. Das gab die Sängerin via Instagram bekannt.

"Die Eras Tour war die bedeutungsvollste und aufregendste Erfahrung meines bisherigen Lebens", schreibt Swift. "Ich bin überglücklich, mitteilen zu können, dass sie bald auf die große Leinwand kommen wird". Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Der Superstar rief ihre Fans in dem Instagram-Post dazu auf, im Kino zu singen und zu tanzen wie vor der Bühne. Über einen Kinostart in Deutschland ist noch nichts bekannt.

"Eras"-Tour bricht Rekorde

Taylor Swift hat bereits zu früheren Touren Konzertfilme veröffentlicht. Die kamen jedoch erst nach dem Tourende heraus. "Eras" läuft hingegen noch bis zum 23. November 2024. Gestartet ist die Tour am 17. März 2023, sie führte Swift durch Nordamerika. Nach einer Pause geht es im November dieses Jahres in Lateinamerika weiter. Im Juli nächsten Jahres macht die Tour auch in Deutschland Halt, für Gigs in Gelsenkirchen, Hamburg und München.

Der Ansturm auf die Tickets war gewaltig, das für den Kartenverkauf zuständige Unternehmen Ticketmaster sprach von einer "historisch beispiellosen Nachfrage". Experten rechnen damit, dass die "Eras"-Tour insgesamt über eine Milliarde US-Dollar einspielen wird. So viel Umsatz machte bisher keine andere Konzertreise.

Auch für den Konzertfilm erwarten nordamerikanische Kinos einen gewaltigen Hype. Die Kinokette AMC rüstet sich etwa für einen Ansturm, der fünffach so groß werden soll als üblich.