Blogs auf Yahoo Finanzen:

Tarifverhandlungen für Bahn-Beschäftigte gehen in nächste Runde

Berlin (dapd). Die Tarifverhandlungen für die etwa 130.000 Beschäftigten der Deutschen Bahn sind auf Mitte Februar vertagt worden. Die erste Runde zwischen Vertretern der Bahn und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ging am Dienstag in Berlin zu Ende.

Erstes Ergebnis sei eine Vereinbarung mit dem Arbeitgeber, wonach Auszubildende ab sofort nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung übernommen werden, wie ein Sprecher der Gewerkschaft mitteilte. Damit sei eine bereits bestehende Vereinbarung konkretisiert worden.

Teilnehmer lobten die "konstruktive Atmosphäre" der Gespräche in Berlin. Vertreter des Unternehmens und der EVG wollen die Verhandlungen am 15. Februar fortsetzen. Der aktuelle Tarifvertrag war Ende Dezember ausgelaufen. Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber hofft auf ein "zügiges Ergebnis".

Die Arbeitnehmer fordern unter anderem 6,5 Prozent höhere Entgelte für die Beschäftigten. Außerdem solle die betriebliche Altersvorsorge weiterentwickelt werden. Das Thema ist "für uns ganz wichtig", sagte die stellvertretende EVG-Vorsitzende und Verhandlungsführerin Regina Rusch-Ziemba. Vor Verhandlungsbeginn hatte sie auf das zu erwartende gute Geschäftsergebnis der Bahn verwiesen und für die Beschäftigten einen "wesentlichen Anteil" daran gefordert.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals dpa - Do., 17. Apr 2014 13:06 MESZ
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück dpa - Do., 17. Apr 2014 11:00 MESZ
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig
    Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig

    Für den unvollendeten Hauptstadtflughafen ist jetzt sogar ein Eröffnungstermin nach dem Jahr 2017 im Gespräch.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »