Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 34 Minuten
  • Nikkei 225

    29.554,75
    -108,75 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    31.535,51
    +603,14 (+1,95%)
     
  • BTC-EUR

    40.919,56
    +1.930,37 (+4,95%)
     
  • CMC Crypto 200

    983,91
    +55,67 (+6,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.588,83
    +396,48 (+3,01%)
     
  • S&P 500

    3.901,82
    +90,67 (+2,38%)
     

Talk-Legende Larry King ist gestorben

(ili/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Der legendäre US-Talkmaster Larry King ist am Samstagmorgen im Cedars-Sinau Medical Center in Los Angeles gestorben. (Bild: Shutterstock.com / Sam Aronov)
Der legendäre US-Talkmaster Larry King ist am Samstagmorgen im Cedars-Sinau Medical Center in Los Angeles gestorben. (Bild: Shutterstock.com / Sam Aronov)

Der legendäre US-Talkmaster Larry King (1933-2021) ist am Samstagmorgen im Cedars-Sinau Medical Center in Los Angeles gestorben. Die traurige Nachricht wurde auf seinem Twitter-Account bekanntgegeben. Der US-Star wurde 87 Jahre alt.

Ende des vergangenen Jahres hatte er sich mit dem Coronavirus infiziert. Das berichteten US-Medien Anfang dieses Jahres übereinstimmend. Laut "CNN" war King damals in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden. Einen Tag später meldete die Nachrichtenseite "NBC News", er habe die Klinik nach insgesamt zehn Tagen wieder verlassen können.

63 Jahre lang habe er Tausende von Interviews mit Präsidenten und Promis in Radio, Fernsehen und auf digitalen Medien geführt und unzählige Auszeichnungen für sein Schaffen erhalten, fasst Kings Produktionsfirma Ora Media in ihrer Mitteilung weiter zusammen.

Details zu Beerdigung und Trauerfeier würden in Absprache mit Larry Kings Familie später bekanntgegeben. Die Familie habe um Wahrung der Privatsphäre gebeten. Larry King war in achter Ehe verheiratet und hinterlässt unter anderem drei seiner fünf Kinder.