Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 52 Minuten
  • Nikkei 225

    38.787,38
    -132,92 (-0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,19 (+0,34%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.933,42
    -673,08 (-1,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.352,78
    -21,06 (-1,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,33 (-0,07%)
     
  • S&P 500

    5.303,27
    +6,17 (+0,12%)
     

Takeda veröffentlicht Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2023, liefert Ausblick auf das GJ 2024, und bekräftigt Bekenntnis zur Pipeline-Entwicklung in der späten Entwicklungsphase sowie zur Steigerung der operativen Gewinnmarge

  • Umsatzwachstum von +5.9% zu tatsächlichen Wechselkursen bzw. von +1.5% zu konstanten Wechselkursen (kWk), bedingt durch Wachstum und Markteinführungen von Produkten

  • Veränderung des operativen Kernergebnisses um -13.3% zu konstanten Wechselkursen, bedingt durch die Auswirkungen von Generika und Investitionen in F&E sowie in Daten, Digitales und Technologie

  • Zulassung von drei neuartigen pharmazeutischen Wirkstoffen (New Molecular Entity bzw. NME) durch die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA im Geschäftsjahr 2023

  • Bis zu sechs NMEs mit signifikantem Umsatzpotenzial sind im GJ 2024 in Phase 3 der Entwicklung

  • Ziel: Steigerung der Kernbetriebsgewinnmarge um 100 bis 250 Basispunkte jährlich ab GJ 2025 auf dem Weg zu einem niedrigen bis mittleren Zielwert im 30-Prozent-Bereich

OSAKA, Japan, May 09, 2024--(BUSINESS WIRE)--Takeda (TOKIO: 4502 / NYSE: TAK) veröffentlichte heute die Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2023 (das am 31. März 2024 endete). Das Unternehmen hat die Managementprognose für den operativen Kerngewinn erfüllt und die Managementprognose für den Umsatz und den Kerngewinn je Aktie zu konstanten Wechselkursen (kWk) übertroffen, und das in einem Jahr, in dem der Verlust der Exklusivität erhebliche Auswirkungen hatte.

Takeda ist bestrebt, seine Geschäftstätigkeit durch den kontinuierlichen Ausbau seines Portfolios an Wachstums- und Einführungsprodukten und durch die Weiterentwicklung von sechs vielversprechenden Programmen im Spätstadium der Pipeline auszubauen. Gleichzeitig wird die Kostendisziplin aufrechterhalten und das Ziel einer Verbesserung der operativen Kerngewinnmarge erreicht. Ab dem Geschäftsjahr 2024 wird das Unternehmen ein umfassendes, mehrjähriges Effizienzprogramm umsetzen, das sich auf Flexibilität in der Organisation, Einsparungen bei der Beschaffung und die Nutzung der laufenden Investitionen in Daten, digitale Technologien und KI konzentriert.

WERBUNG

Christophe Weber, President und CEO von Takeda, kommentierte dies wie folgt:
„Drei neue Therapiezulassungen durch die US-Arzneimittelbehörde FDA im Geschäftsjahr 2023 beweisen die Leistungsfähigkeit von Takeda, das Potenzial unserer Pipeline und unsere Fähigkeit, unsere innovativen Medikamente zu den Patienten zu bringen. In einem ansonsten schwierigen Jahr stärken unsere Kernergebnisse mein Vertrauen in unsere Krisenresistenz und in unsere Fähigkeit, die kurzfristigen Auswirkungen der Generikakonkurrenz zu überwinden, um ab dem Geschäftsjahr 2025 zu einem nachhaltigen Umsatz- und Gewinnwachstum zurückzukehren.

Mit Blick auf das Geschäftsjahr 2024 gehen wir davon aus, dass wir bis zu sechs Programme in Phase 3 der Entwicklung haben werden. Um diese vielversprechenden potenziellen Therapien in der späten Entwicklungsphase voranzubringen und gleichzeitig unsere Investitionen in die biopharmazeutische Forschung und Entwicklung moderat zu erhöhen, müssen wir strenge Prioritäten setzen, noch effizienter arbeiten und in der Organisation noch flexibler werden.

Darüber hinaus werden wir ab dem Geschäftsjahr 2024 ein mehrjähriges Programm zur Steigerung unserer Effizienz durch Flexibilität in der Organisation, durch Kapitaleinsparungen und die Nutzung unserer Daten-, Digital- und Technologiekompetenz umsetzen. In Verbindung mit dem Umsatzwachstum bei unseren Wachstums- und Einführungsprodukten und dem deutlichen Rückgang bei Generika gehen wir davon aus, dass dieses Programm dazu beitragen wird, die operative Kerngewinnmarge ab dem Geschäftsjahr 2025 um 100 bis 250 Basispunkte pro Jahr zu verbessern."

Milano Furuta, Chief Financial Officer von Takeda, kommentierte die Ergebnisse folgendermaßen:
„Takeda hat die Managementprognose für das Gesamtjahr durch die anhaltend starke Performance unseres Portfolios an Wachstums- und Einführungsprodukten in Bezug auf Umsatz, operatives Kernergebnis und Kerngewinn je Aktie zu konstanten Wechselkursen (kWk) erreicht oder gar übertroffen. Der Kernbetriebsgewinn wurde jedoch durch den Markteintritt von Generika bei Produkten mit hohen Margen und durch strategische Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie in unsere Daten-, Digital- und Technologiekompetenzen beeinflusst, die nötig sind, damit wir unsere langfristige Wettbewerbsfähigkeit sicherstellen können.

Im Einklang mit unserer progressiven Dividendenpolitik und im Vertrauen auf unsere langfristigen Wachstumsaussichten und die Generierung von Cashflow schlagen wir vor, die Dividende zum zweiten Mal in Folge von 188 Yen pro Aktie auf 196 Yen pro Aktie zu erhöhen.

Zwar gehen wir davon aus, dass der Umsatz (kWk) im Geschäftsjahr 2024 stagnieren oder leicht zurückgehen wird. Wir erwarten jedoch ein zweistelliges Umsatzwachstum (kWk) bei unseren Wachstums- und Einführungsprodukten, die rund 50 Prozent unseres Gesamtumsatzes ausmachen und dazu beitragen werden, die verbleibenden Auswirkungen der Generikakonkurrenz auszugleichen. Da ab dem Geschäftsjahr 2025 bis Anfang der 2030er Jahre keine weiteren signifikanten Auswirkungen aus dem Verlust der Exklusivität zu erwarten sind, konzentrieren wir uns weiterhin auf die Rückkehr zu nachhaltigem Umsatz- und Gewinnwachstum ab dem Geschäftsjahr 2025 und sind zuversichtlich, dass wir unseren langfristigen Wachstumskurs fortsetzen werden."

FINANZKENNZAHLEN

Ergebnisse für GJ 2023, das am 31. März 2024 endete

(in Mrd. Yen,
außer
bei Prozentwerten und
Beträgen
pro Aktie)

BERICHTET

 

KERN

 

(Nicht-IFRS)

 

GJ 2023

im Vgl. z. VORJAHR

(Tatsächliche Änderung in %)

GJ 2023

im Vgl. z. VORJAHR

(Tatsächliche Änderung in %)

im Vgl. z. VORJAHR

(Änderung in %, kWk)

Umsatz

4 263.8

+5.9%

4 263.8

+5.9%

+1.5%

Betriebsgewinn

214.1

-56.4%

1 054.9

-11.2%

-13.3%

Marge

5.0%

-7.2pp

24.7%

-4.8pp

 

Nettogewinn

144.1

-54.6%

756.8

-12.6%

-15.0%

Gewinn je Aktie (Yen)

92

-54.9%

484

-13.4%

-15.7%

Betriebs-Cashflow

716.3

-26.7%

 

 

 

Freier Cashflow
(Nicht-IFRS)

 

283.4

-36.5%

 

 

Ausblick auf GJ 2024

(in Mrd. Yen)

GJ 2024
PROGNOSE

GJ 2024
MANAGEMENTPROGNOSE
Kernänderung zu kWk
(Nicht-IFRS)

Umsatz

4 350.0

 

Kernumsatz

4 350.0

konstant bis leicht rückläufig

Berichteter Betriebsgewinn

225.0

 

Kernbetriebsgewinn

1 000.0

Rückgang um ca. 10%

Berichteter Nettogewinn

58.0

 

Berichteter Gewinn je Aktie (Yen)

37

 

Kerngewinn je Aktie (Yen)

431

Rückgang im mittleren 10-Prozent-Bereich

Bereinigter Freier Cashflow*

350.0-450.0

 

Jahresdividende je Aktie (Yen)

196

 

*Ab dem Geschäftsjahr 2024 werden wir den derzeit berechneten freien Cashflow als „Bereinigten Freien Cashflow" bezeichnen (wobei der freie Cashflow als Betriebs-Cashflow abzüglich Sachanlagen ausgewiesen wird).

Weitere Einzelheiten zu den Ergebnissen von Takeda für das GJ 2023 und andere Finanzinformationen, einschließlich der wichtigsten Annahmen für die Prognose und die Managementprognose für das GJ 2024, finden Sie in der Präsentation für Anleger von Takeda über das 4. Quartal des Geschäftsjahres 2023 (erhältlich unter: https://www.takeda.com/investors/financial-results/ quarterly-results/)

Weitere bemerkenswerte Fortschritte

  • Zum Ende des GJ 2023 hat Takeda den Anteil von Frauen bzw. nicht-binären Personen in der obersten Führungsebene auf 46% erhöht (15% mehr als im GJ 2022). Dieser Anstieg stellt einen großen Fortschritt auf dem Weg zu dem Ziel dar, bis zum Ende des GJ 2027 einen Anteil von 50% weiblicher bzw. nicht-binärer Führungskräfte in der obersten Führungsebene zu erreichen.
    Die Daten umfassen sowohl unbefristet als auch befristet Beschäftigte.

Zusätzliche Informationen über die Ergebnisse von Takeda für das Geschäftsjahr 2023
Weitere Einzelheiten zu den Ergebnissen von Takeda für das GJ 2023 und andere Finanzinformationen, einschließlich der wichtigsten Annahmen für die Prognose und die Managementprognose für das GJ 2024, finden Sie unter: https://www.takeda.com/investors/financial-results/quarterly-results/

Weitere Informationen zu den kommerziellen Fortschritten von Takeda in den sechs Hauptgeschäftsbereichen sowie Updates zur Pipeline finden Sie unter: https://takeda.info/qr2023_q4_qfr_en

Über Takeda
Takeda hat sich zum Ziel gesetzt, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und weltweit zu einer besseren Zukunft beizutragen. Unser Ziel ist die Entdeckung und Bereitstellung lebensverändernder Therapien in unseren therapeutischen Kernbereichen und Geschäftsfeldern, darunter Magen-Darm-Erkrankungen und Entzündungen, seltene Krankheiten, Therapien aus Plasmaderivaten, Onkologie, Neurowissenschaften und Impfstoffe. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir das Patientenerlebnis verbessern und mit unserer dynamischen und vielfältigen Pipeline neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnen. Als führendes wertebasiertes, forschungsorientiertes biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Japan engagieren wir uns für die Patienten, unsere Mitarbeiter und unseren Planeten. Unsere Mitarbeiter in rund 80 Ländern und Regionen folgen unserem Ziel und orientieren sich an den Werten, die uns seit mehr als zwei Jahrhunderten prägen. Weitere Informationen finden Sie unter www.takeda.com.

Wichtiger Hinweis
Im Sinne dieses Hinweises bezeichnet der Begriff „Pressemitteilung" dieses Dokument, jede mündliche Präsentation, jede Frage-und-Antwort-Runde und jedes schriftliche oder mündliche Material, das von Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda") in Bezug auf diese Pressemitteilung erörtert oder verteilt wird. Diese Pressemitteilung (einschließlich aller mündlichen Präsentationen und aller Frage-und-Antwort-Runden im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung) stellt kein Angebot, keine Einladung oder Aufforderung zum Kauf, anderweitigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Tausch, zum Verkauf oder zur anderweitigen Veräußerung von Wertpapieren dar und ist auch nicht Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung zur Abgabe einer Stimme oder Zustimmung in einer bestimmten Rechtsordnung. Durch diese Pressemitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien oder andere Wertpapiere angeboten. Es werden keine Wertpapiere in den Vereinigten Staaten angeboten, es sei denn, es liegt eine Registrierung nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder eine Befreiung hiervon vor. Diese Pressemitteilung wird (zusammen mit allen weiteren Informationen, die dem Empfänger zur Verfügung gestellt werden) unter der Bedingung herausgegeben, dass sie vom Empfänger nur zu Informationszwecken (und nicht zur Bewertung einer Investition, eines Erwerbs, einer Veräußerung oder einer anderen Transaktion) verwendet werden darf. Jede Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die geltenden Wertpapiergesetze darstellen.

Die Unternehmen, an denen Takeda direkt oder indirekt Beteiligungen hält, sind eigenständige Einheiten. Aus praktischen Gründen wird „Takeda" an einigen Stellen der vorliegenden Pressemitteilung verwendet, an denen auf Takeda und seine Tochterunternehmen generell Bezug genommen wird. In ähnlicher Weise werden Wörter wie „wir", „uns" und „unser" auch in Bezug auf Tochterunternehmen allgemein oder auf diejenigen verwendet, die für diese arbeiten. Diese Ausdrücke werden auch dann verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, ein spezielles Unternehmen kenntlich zu machen.

Die in diesem Dokument enthaltenen Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken von Takeda oder ihren jeweiligen Eigentümern.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung und alle Materialien, die in Verbindung mit dieser Pressemitteilung verteilt werden, können zukunftsgerichtete Aussagen, Überzeugungen oder Meinungen in Bezug auf das zukünftige Geschäft, die zukünftige Position und die Betriebsergebnisse von Takeda enthalten, einschließlich Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Ohne Einschränkung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen häufig Wörter wie „Ziele", „Pläne", „glaubt", „hofft", „setzt fort", „erwartet", „strebt an", „beabsichtigt", „stellt sicher", „wird", „könnte", „sollte", „würde", „schätzt", „projiziert", „prognostiziert", „Ausblick" oder ähnliche Ausdrücke oder deren Verneinung. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Annahmen über viele wichtige Faktoren, einschließlich der folgenden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen: die wirtschaftlichen Umstände, unter denen die weltweite Geschäftstätigkeit von Takeda stattfindet, einschließlich der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen in Japan und den USA, Wettbewerbsdruck und -entwicklungen, Änderungen geltender Gesetze und Vorschriften, Herausforderungen, die mit der Entwicklung neuer Produkte einhergehen, einschließlich der Ungewissheit des klinischen Erfolgs und der Entscheidungen der Aufsichtsbehörden und deren Zeitplan, Ungewissheit des kommerziellen Erfolgs neuer und bestehender Produkte, Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Herstellung, Schwankungen der Zins- und Wechselkurse, Ansprüche oder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Wirksamkeit vermarkteter Produkte oder Produktkandidaten, Auswirkungen von Gesundheitskrisen wie beispielsweise der Coronavirus-Pandemie, der Erfolg unserer Bemühungen um ökologische Nachhaltigkeit, die uns in die Lage versetzen, unsere Treibhausgasemissionen zu reduzieren oder unsere sonstigen Umweltziele zu erreichen, das Ausmaß, in dem unsere internen Maßnahmen zur Energieeinsparung und künftige Fortschritte bei erneuerbaren Energien oder CO2-armer Energietechnik uns in die Lage versetzen werden, unsere Treibhausgasemissionen zu reduzieren, das Ausmaß, in dem unsere Bemühungen um Effizienz- und Produktivitätssteigerungen bzw. Kosteneinsparungen, wie die Integration digitaler Technologien, einschließlich künstlicher Intelligenz, in unsere Geschäftstätigkeit bzw. sonstige Initiativen zur Umstrukturierung unseres Unternehmens, zu den erwarteten Vorteilen führen werden, sowie andere Faktoren, die im jüngsten Jahresbericht von Takeda auf Formular 20-F und in anderen Berichten von Takeda aufgeführt sind, welche bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC hinterlegt wurden, abrufbar auf der Website von Takeda unter: https://www.takeda.com/investors/sec-filings-and-security-reports/ oder unter www.sec.gov. Takeda verpflichtet sich nicht, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich oder durch Börsenvorschriften vorgeschrieben. Die Ergebnisse der Vergangenheit sind kein Indikator für künftige Ergebnisse, und die Ergebnisse oder Aussagen von Takeda in dieser Pressemitteilung sind kein Hinweis auf die künftigen Ergebnisse von Takeda und stellen keine Schätzung, Vorhersage, Garantie oder Projektion dieser Ergebnisse dar.

Finanzinformationen und bestimmte Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen
Die Jahresabschlüsse von Takeda werden in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards („IFRS") erstellt.

Diese Pressemitteilung und die in Verbindung mit dieser Pressemitteilung verteilten Materialien enthalten bestimmte Finanzkennzahlen, die nicht in Übereinstimmung mit IFRS dargestellt werden, wie z. B. Kernumsatz, Kernbetriebsgewinn, Kernnettogewinn, Kerngewinn je Aktie, Veränderung der konstanten Wechselkurse („kWk"), Nettoverschuldung, EBITDA, bereinigtes EBITDA und freier Cashflow. Die Geschäftsleitung von Takeda bewertet die Ergebnisse und trifft Betriebs- und Investitionsentscheidungen sowohl auf der Grundlage von IFRS- als auch von Nicht-IFRS-Kennzahlen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind. Diese Nicht-IFRS-Kennzahlen schließen bestimmte Ertrags-, Kosten- und Cashflow-Posten aus, die in den am ehesten vergleichbaren, nach IFRS dargestellten Kennzahlen enthalten sind oder anders berechnet werden. Die Nicht-IFRS-Kennzahlen von Takeda werden nicht in Übereinstimmung mit den IFRS erstellt, und solche Non-IFRS-Kennzahlen sollten als Ergänzung und nicht als Ersatz für die in Übereinstimmung mit den IFRS erstellten Kennzahlen betrachtet werden (die wir gelegentlich als „berichtete" Kennzahlen bezeichnen). Investoren wird empfohlen, die Definitionen und Überleitungsrechnungen von Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen zu den am direktesten vergleichbaren IFRS-Kennzahlen zu prüfen, die im Finanzanhang am Ende der Präsentation für Anleger über das 4. Quartal des Geschäftsjahres 2023 aufgeführt werden (abrufbar unter www.takeda.com/investors). Ab dem 1. Quartal des GJ 2024 wird Takeda (I.) seine Methodik für kWk-Bereinigungen der Ergebnisse von Tochtergesellschaften in Hochinflationsländern ändern, um diese Ergebnisse in einer Weise darzustellen, die mit IAS 29 „Rechnungslegung in Hochinflationsländern" übereinstimmt, und (II.) den freien Cashflow, wie er derzeit berechnet wird, als „bereinigten freien Cashflow" bezeichnen (wobei „freier Cashflow" als Betriebs-Cashflow abzüglich Sachanlagen ausgewiesen wird). Weitere Informationen zu den Änderungen, einschließlich der Frage, wie sich die neue Methodik auf die Ergebnisse von Takeda im GJ 2023 ausgewirkt hätte, finden Sie im Finanzanhang der Präsentation für Anleger über das 4. Quartal des Geschäftsjahres 2023 (abrufbar unter www.takeda.com/investors ).

Medizinische Informationen
Diese Pressemitteilung enthält Informationen über Produkte, die möglicherweise nicht in allen Ländern erhältlich sind oder unter anderen Marken, für andere Indikationen, in anderen Dosierungen oder in anderen Stärken angeboten werden. Keine der hierin enthaltenen Informationen sollte als Aufforderung, Werbung oder Reklame für verschreibungspflichtige Medikamente, einschließlich der in der Entwicklung befindlichen, angesehen werden.

Bitte beachten Sie Folie 9 der Präsentation für Anleger von Takeda über das GJ 2023 (abrufbar unter https://www.takeda.com/investors/financial-results/quarterly-results/ ). Dort finden Sie die Definition von Wachstums- und Einführungsprodukten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240508372662/de/

Contacts

Ansprechpartner für Investoren:
Christopher O’Reilly
Christopher.oreilly@takeda.com
Tel. +81 (0) 3-3278-2543

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Brendan Jennings
Brendan.jennings@takeda.com
Tel. +81 (0) 3-3278-2111