Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 3 Minuten
  • Nikkei 225

    27.113,13
    -475,24 (-1,72%)
     
  • Dow Jones 30

    34.364,50
    +99,13 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    31.876,40
    -131,17 (-0,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    821,53
    +10,93 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.855,13
    +86,21 (+0,63%)
     
  • S&P 500

    4.410,13
    +12,19 (+0,28%)
     

TaiwanPlus hat sein erstes Filmfestival kuratiert und dabei zehn taiwanesische Filme gezeigt, darunter die frühen Klassiker von Ang Lee

·Lesedauer: 3 Min.

TAIPEH (Taiwan), December 01, 2021--(BUSINESS WIRE)--TaiwanPlus, ein neuer internationaler Videostreaming-Dienst in englischer Sprache, hat mit einer Auswahl von zehn Filmen, die beispielhaft für die Vielfalt der Kultur, der ethnischen Gruppen und der Geschichte Taiwans sind, ein Programm zum taiwanesischen Kino gestartet. Am herausragendsten ist dabei Ang Lees Trilogie „Father Knows Best". Dies ist vor allem das erste Mal, dass diese Filme zusammen im Netz gestreamt werden können. Regisseur Lees Begabung, im Aufeinandertreffen von Familienmitgliedern Spannung und Momente zarter Komik zu schaffen, zeigt sich in dieser Trilogie gut: PUSHING HANDS (Schiebende Hände, 1991), EAT DRINK MAN WOMAN (Eat Drink Man Woman, 1994) und THE WEDDING BANQUET (Das Hochzeitsbankett, 1993).

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211201005924/de/

Taiwan+ Film Festival 2021 is on! (Photo: Business Wire)

Der bekannte Schauspieler Sihung Lung spielt den traditionellen taiwanesischen Vollblutvater in Rollen, die auf bittersüße Weise zeigen, wie ein alternder Mann in jedem der Filme jeweils versucht, die Familie zusammenzubringen. Die Sammlung, die für ihre kompromisslosen Darstellungen der Dynamiken fernöstlicher Familien gepriesen wurde, kann sich das internationale Publikum außer in USA, Kanada, Mexiko, Deutschland und Frankreich bis zum 31. Dezember 2021 kostenlos unter TaiwanPlus.com im neuen Kinoteil der Website sowie über die zum Download bereitstehende mobile App TaiwanPlus ansehen.

Außerdem sollen bis zum 31. Dezember 2021 sieben weitere Filme präsentiert werden, um das Publikum an einige der besten Momente des taiwanesischen Kinos außerhalb der Taiwan New Cinema Wave zu erinnern. „Spielfilme sind der beste Weg, Kulturen und Emotionen zu vermitteln. Mit diesen zehn Filmen aus unterschiedlichen Zeiten und mit unterschiedlichen Themen öffnen wir dem Publikum ein Fenster in die Kultur und Vielfalt Taiwans", sagt Joanne Tsai, CEO von TaiwanPlus.

Außer den bekannten Filmen von Ang Lee werden im Rahmen des Programms auch Filme von Chung Mong-hong präsentiert, der kürzlich bei den diesjährigen Golden Horse Awards die Preise für „Best Narrative Feature" („Bestes erzählendes Element") und „Best Original Screenplay" („Bestes Originaldrehbuch") für THE FALLS (2021) erhalten hat. Das Filmduo „After Death" besteht aus ausgefalleneren zeitgenössischen taiwanesischen Filmen, die uns in etwas dunklere Gebiete mitnehmen. In THE FOURTH PORTRAIT (2010) geht es um die Geschichte eines Sohnes, der nach dem Tod des Vaters zurückbleibt; in SOUL (2013) führt der rätselhafte Zusammenbruch eines jungen Kochs zu einem furchterregenden Fall von Besessenheit in den Bergen.

Teil einer Trilogie restaurierter Filme sind zwei beliebte Kultfilme in Schwarzweiß aus der Ära des taiwanesischen Hollywood in den 1960er Jahren: THE FANTASY OF DEER WARRIOR (1961) und VENGEANCE OF THE PHOENIX SISTERS (1968) sowie WHEEL OF LIFE (1983). In dieser von King Hu gedrehten Anthologie geht es um drei Hauptfiguren, die sich in jedem Teil jeweils in der gleichen verworrenen Dreiecksbeziehung reinkarnieren.

Abgerundet wird die Serie von zwei Dokumentarfilmen. SMALL TALK (2016) von Huang Hui-chen ist ein Film, an dem 20 Jahre lang gearbeitet wurde. Die Filmemacherin versucht darin zusammen mit ihrer Mutter, einer lesbischen daoistischen Priesterin, sich schmerzhaften vergangenen Erinnerungen zu stellen und sich mit ihnen auszusöhnen. In ARCHIVING TIME (2019) wiederum folgt das Publikum einer Gruppe von Mitarbeitern des Filmarchivs des Taiwan Film and Audiovisual Institute, die versuchen, zerfallende Filmbänder zu erhalten, die die Welt noch nicht gesehen hat.

Kostenlos ansehen @https://tw.plus/twxgh

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211201005924/de/

Contacts

Vicky Hsu
pr@taiwanplus.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.