Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 44 Minuten

Tag der Deutschen Einheit: Tag der Deutschen Einheit - Das müssen Sie wissen

·Lesedauer: 1 Min.

Berlin.  Normalerweise feiern Berliner am 3. Oktober auf der Straße des 17. Juni und rund um das Brandenburger Tor den Tag der Wiedervereinigung. Doch was ist in Zeiten der Pandemie schon normal? Die Party zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung ist abgesagt. Ein Überblick, was Berliner am Sonnabend alternativ unternehmen können und wo sie trotz Feiertags am Sonnabend einkaufen können.

Tag der Clubkultur

Die Clubs öffnen – zumindest für einen Tag und hauptsächlich draußen. An dem von Kultursenator Klaus Lederer (Linke) und der Berliner Clubcommission ins Leben gerufenen „Tag der Clubkultur“ sollen 40 Clubs für „jahre- oder jahrzehntelanges Engagement in der Berliner Clubkultur“ ausgezeichnet werden. Unter dem Motto „Wir sind noch da!“ wollen die Betreiber ihre Clubs mit einem besonderen Programm präsentieren, darunter Ausstellungen, Konzerte oder Open-Air-Veranstaltungen. Die zentrale Veranstaltung läuft ab 13.30 Uhr im Haus der Kulturen der Welt an der John-Foster-Dulles-Allee. Auf der Terrasse findet bis zum Nachmittag eine Podiumsdiskussion mit Klaus Lederer und dem Kuratorium des Tages der Clubkultur statt. Neben dem Haus der Kulturen sind verschiedene Clubs an dem Tag beteiligt, etwa der Club der Visionaere in Kreuzberg. Dort spielt ab 14 Uhr DJ Etape. Die Tanzveranstaltung endet ohne Zeitangabe in der Nacht. Tickets sind laut Internetseite nur vor Ort erhältlich. Auch im Klunkerkranich in Neukölln ist von 16 bis 23 Uhr Programm mit verschiedenen Bands geplant. Karten sind ledigli...

Lesen Sie hier weiter!