Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 6 Minuten

SYNLAB AG: Verfahren der portugiesischen Kartellbehörde gegen SYNLAB-Gesellschaften

SYNLAB AG / Schlagwort(e): Rechtssache
SYNLAB AG: Verfahren der portugiesischen Kartellbehörde gegen SYNLAB-Gesellschaften

04.01.2023 / 18:58 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die SYNLAB AG gibt bekannt, dass die portugiesische Kartellbehörde (Autoridade da Concorrência) ein Verfahren wegen möglicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht u.a. gegen zwei portugiesische Gesellschaften des SYNLAB-Konzerns („SYNLAB“) eröffnet und die SYNLAB AG in das Verfahren einbezogen hat. Die portugiesische Kartellbehörde hat die diesbezüglichen Beschwerdepunkte formell mitgeteilt.

Die Beschwerdepunkte betreffen die Geschäftstätigkeit auf dem portugiesischen Markt für Labordiagnostik im Zeitraum zwischen 2016 bis März 2022. SYNLAB wird die Beschwerdepunkte im Einzelnen sorgfältig prüfen und sodann über weitere Schritte entscheiden. Der voraussichtliche Ausgang des Verfahrens, einschließlich des Risikos eines möglichen Bußgelds gegen SYNLAB, kann nicht vor Abschluss dieser Überprüfung und erst im weiteren Verlauf des Verfahrens bestimmt werden.

04.01.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SYNLAB AG

Moosacher Straße 88

80809 München

Deutschland

Telefon:

+49 1701183753

E-Mail:

ir@synlab.com

Internet:

www.synlab.com/

ISIN:

DE000A2TSL71

WKN:

A2TSL7

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1527673


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this