Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 34 Minuten
  • DAX

    15.750,07
    +150,84 (+0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.221,97
    +33,66 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.741,15
    +64,13 (+0,18%)
     
  • Gold

    1.804,50
    -2,30 (-0,13%)
     
  • EUR/USD

    1,1625
    +0,0011 (+0,09%)
     
  • BTC-EUR

    54.026,29
    -451,23 (-0,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.508,65
    +1.265,97 (+521,66%)
     
  • Öl (Brent)

    83,95
    +0,19 (+0,23%)
     
  • MDAX

    35.141,60
    +292,58 (+0,84%)
     
  • TecDAX

    3.839,53
    +12,68 (+0,33%)
     
  • SDAX

    17.060,42
    +170,07 (+1,01%)
     
  • Nikkei 225

    29.106,01
    +505,60 (+1,77%)
     
  • FTSE 100

    7.266,26
    +43,44 (+0,60%)
     
  • CAC 40

    6.759,52
    +46,65 (+0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.226,71
    +136,51 (+0,90%)
     

Symrise will nach Dax-Aufstieg neue Wachstumsfelder erschließen

·Lesedauer: 1 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Duft- und Aromenhersteller Symrise <DE000SYM9999> will nach dem Dax-Aufstieg seinen Expansionskurs vorantreiben und setzt dabei neben organischem Wachstum auf Akquisitionen. "Zukäufe bleiben ein wichtiger strategischer Hebel, um unser Portfolio zu erweitern und Wachstumsfelder zu erschließen", sagte Symrise-Vorstandschef Heinz-Jürgen Bertram der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag".

Alle Bereiche hätten das Potenzial, sich durch Profilschärfung weiter zu differenzieren. "So haben wir uns durch die Übernahme der Diana-Gruppe sehr stark im Bereich Tiernahrung aufgestellt, der enorme Wachstumsraten aufweist", erläuterte Bertram. "Ein weiterer stark wachsender Bereich sind natürliche Inhaltsstoffe für Kosmetika." Der Manager bestätigte die Ziele für das Gesamtjahr 2021: "Wir sind zuversichtlich, dass wir organisch über sieben Prozent wachsen und über 21 Prozent Gewinnmarge erzielen." Die Aktionäre sollen mit einer "attraktiven Dividende" an der erfolgreichen Geschäftsentwicklung teilhaben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.