Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 35 Minuten
  • Nikkei 225

    39.599,00
    -464,79 (-1,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.415,44
    +127,91 (+0,32%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.985,65
    -541,60 (-0,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.384,90
    -20,43 (-1,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.007,57
    +280,63 (+1,58%)
     
  • S&P 500

    5.564,41
    +59,41 (+1,08%)
     

Symrise hält Wachstum aus eigener Kraft hoch

HOLZMINDEN (dpa-AFX) -Eine weiterhin robuste Nachfrage nach Zusätzen für Getränke, Heimtiernahrung sowie für die Feinparfümerie und nach kosmetischen Wirkstoffen liefern Symrise weiterhin Rückenwind. Allerdings bremst der schwächere Eurokurs das Umsatzwachstum des Dax-Konzerns. Die Erlöse stiegen in den neun Monaten von Januar bis Ende September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,3 Prozent auf 3,61 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten im Durchschnitt ein klein wenig mehr erwartet. Aus eigener Kraft, also Wechselkurseffekte sowie Zu- und Verkäufe von Unternehmensteilen ausgeklammert, betrug das Plus 7,4 Prozent, was mehr ist als erwartet. Für das Gesamtjahr peilt Konzernchef Heinz-Jürgen Bertram weiterhin ein Wachstum aus eigener Kraft um fünf bis sieben Prozent an.

Zur Gewinnentwicklung wird sich das Unternehmen erst wieder zur Vorlage der Jahreszahlen äußern. Das Jahresziel einer Ergebnismarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sowie vor Sondereffekten von rund 20 Prozent bestätigte Symrise.