Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 54 Minuten

Swisscom erweitert Partnerschaft mit MATRIXX Software um Monetarisierung sämtlicher Dienste in den Bereichen Telekommunikation, Cloud und Sicherheit

FOSTER CITY, Kalifornien (USA), June 01, 2022--(BUSINESS WIRE)--MATRIXX Software, einer der weltweit führenden Anbieter von 5G-Monetarisierung für die Kommunikationsbranche, hat heute bekanntgegeben, dass Swisscom, der größte Telekommunikationsdienstleister der Schweiz, die Nutzung von MATRIXX Digital Commerce als seiner einzigen, konvergierten Monetarisierungsplattform erweitert hat. Dieser jüngste Schritt wird es Swisscom nun ermöglichen, die Kundenerlebnisvorteile der cloudnativen Lösung von MATRIXX für Echtzeit-Commerce auf sämtliche Produkt- und Serviceangebote auszuweiten. Außerdem wird Swisscom dank der Einfachheit und der selbst durchführbaren Konfigurierung von MATRIXX die höhere operative Agilität und die Kosteneinsparungen realisieren können, die für Investitionen in die Zukunft nötig sind. Um mehr über unsere Partnerschaft zu erfahren, sehen Sie sich das Kamingespräch zwischen Stefan Koontz von Swisscom Ventures und Glo Gordon, der CEO von MATRIXX, an.

„In den vergangenen neun Jahren konnten wir aus erster Hand den Wert erleben, den MATRIXX liefern kann", sagte Philip Achermann, Leiter der Rechnungsabteilung bei Swisscom. „Mithilfe der Digital Commerce Platform des Unternehmens konnten wir zwei entscheidende Ziele erreichen: eine Reduzierung der Markteinführungszeiten und die Realisierung eines marktführenden Kundenerlebnisses. Jetzt, da wir die nächste Welle strategischer Investitionen vornehmen, ist Vereinfachung jedes kritischen Aspekts unserer Geschäftstätigkeiten von entscheidender Bedeutung. Wir haben uns entschieden, unsere Beziehungen mit MATRIXX auszuweiten, weil das Unternehmen mit seiner Arbeit mit Hyperscalern der Entwicklung voraus ist, und wir sind zuversichtlich, dass MATRIXX ein vertrauenswürdiger Partner für unseren strategischen und sicheren Weg in die Cloud ist."

Swisscom konzentriert sich in einzigartiger Weise auf die Realisierung einer optimalen Kundenerfahrung für seine Kundschaft. Das Ziel des Unternehmens ist es, diese neueste Erweiterung für die Verlagerung aller seiner Dienste in die MATRIXX Digital Commerce Platform zu nutzen – von bestehenden Konnektivitätsangeboten bis hin zu neuen Cloud-, 5G- und Sicherheitsservices. Als erster Kunde von MATRIXX war Swisscom ein früher Innovator, der die Echtzeit-Leistungsfähigkeiten von MATRIXX dafür genutzt hat, innovative Produkte und Services auf den Markt zu bringen und dabei die Einfachheit und Selbstbedienungs-Flexibilität der MATRIXX-Lösung für eine Senkung der Betriebskosten zu nutzen.

„Dass wir diese Erweiterung zusammen mit dem Team von Swisscom umsetzen konnten, bedeutet eine enorme Validierung von allem, was wir bisher zusammen gemacht haben", sagte Glo Gordon, CEO von MATRIXX Software. „Bei der engen Zusammenarbeit mit den Teams des Unternehmens können wir auf eine außergewöhnliche Bilanz bei der Mitgestaltung verweisen. Wir haben die strategische Flexibilität und Leistung geliefert, die Swisscom gebraucht hat, um sich als einer der Branchenführer zu etablieren. Wir freuen uns sehr, dass wir bei dieser neuesten Erweiterung die Monetarisierunglösung sind, während sich das Unternehmen weiterentwickelt und seine Tätigkeiten über Konnektivität hinaus ausdehnt."

Über MATRIXX Software

MATRIXX Software liefert eine moderne, im großen Maßstab bewährte konvergierte Lösung für Gebühren und Handel. Die cloudnative Digital Commerce Platform des Unternehmens bietet netzwerkfähige, auftragsentscheidende Software, mit der die neuen Möglichkeiten der Netzwerkmonetarisierung freigesetzt werden. Mit seinen Möglichkeiten für die Konfigurierung ohne Code gibt MATRIXX Serviceprovidern die Agilität, die für die einfache Entwicklung, Bereitstellung und Monetarisierung neuer Produkte und Services notwendig ist. MATRIXX ist die bevorzugte Plattform, die viele der weltweit führenden Kommunikationsleister, IoT-Akteure und Anbieter neuer Netzwerkinfrastruktur nutzen. MATRIXX ermöglicht es, dank der Nutzung kommerzieller Innovationen und eines On-Demand-Kundenerlebnisses Wettbewerbsvorteile zu genießen und neue Umsatz- und Wachstumschancen in verschiedenen Märkten und Vertikalen zu erleben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.matrixx.com

Über Swisscom

Swisscom, das führende Telekommunikationsunternehmen der Schweiz und eines der führenden IT-Unternehmen, hat seinen Sitz in Worblaufen, nahe der Hauptstadt Bern. Die Tochterfirma Fastweb konnte sich eine starke Position auf dem italienischen Markt aufbauen. Wenn es darum geht, dem Bedarf seiner Kunden gerecht zu werden, kennt Swisscom keine Kompromisse. Das Unternehmen konzentriert sich auf Qualität und investiert massiv in die Netzwerke der Zukunft. In der Schweiz bietet Swisscom Privatkunden ein umfassendes Spektrum von Fernsehoptionen, mobiler Telekommunikation und weiteren Diensten an. Für Firmenkunden umfasst das Portfolio Netzwerk-, Cloud- und IKT-Dienste. In Italien bietet Fastweb von Swisscom ein Spektrum von Diensten für Broadband, Fernsehen und mobile Telekommunikation für Privatkunden sowie ein umfassendes Portfolio aus IKT- Cloud- und Sicherheitsservices für Firmenkunden an. Swisscom ist zu 51 % im Besitz der Eidgenossenschaft, ist eines der nachhaltigsten, innovativsten Unternehmen der Schweiz und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeitende.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220601005416/de/

Contacts

Jennifer Kyriakakis
mediainquiry@matrixx.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.