Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 24 Minute

Swiss Re erwartet weiteren Anstieg der Nachfrage und der Preise aufgrund zunehmender Risiken

Swiss Re Ltd / Schlagwort(e): Marktbericht
Swiss Re erwartet weiteren Anstieg der Nachfrage und der Preise aufgrund zunehmender Risiken
12.09.2022 / 07:00 CET/CEST

  • Unsicheres wirtschaftliches und geopolitisches Umfeld führt zu erhöhten Risiken und steigender Versicherungsnachfrage

  • Swiss Re sieht trotz des schwierigen Umfelds Wachstumschancen und ist mit ihrer starken Bilanz und Risikokapazität gut positioniert, um Kunden zu unterstützen

  • Höhere Risiken und steigende Nachfrage dürften sich in einer Erhöhung der Preise niederschlagen

Zürich, 12. September 2022 – Weltweite geopolitische Spannungen, makroökonomische Entwicklungen und der Klimawandel führen zu einer verstärkten Nachfrage nach Risikoschutz. Die Rück-/Versicherungsbranche muss sich auf Risikomodellierung und eindeutige Vertragsbedingungen konzentrieren, um sicherzustellen, dass die Preise die eingegangenen Risiken widerspiegeln und dadurch die Risikokapazität erhöht werden kann. Swiss Re unterstützt ihre Kunden mit Risikokompetenz, Kapitalstärke und innovativen Lösungen.

Im Vorfeld des Rendez-Vous de Septembre 2022 teilt Swiss Re heute ihre Einschätzung zur Marktlage und zu möglichen Auswirkungen auf die anstehenden Vertragserneuerungen.

Moses Ojeisekhoba, Chief Executive Officer Reinsurance von Swiss Re: «Zusätzlich zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und den steigenden Schäden aus Naturkatastrophen ist die Rück-/Versicherungsbranche nun auch mit Themen wie Inflation, Rezessionsrisiko und geopolitischen Spannungen konfrontiert. Wir haben unsere Widerstandsfähigkeit bewiesen, indem wir unsere Kunden und die Gesellschaft in den letzten Jahren bei der Begleichung grosser Versicherungsschäden unterstützt haben. Da wir im aktuellen dynamischen Risikoumfeld eine Zunahme der Kostentreiber sehen, müssen die Versicherungsprämien sorgfältig kalibriert werden, um damit Schritt zu halten.»

Wachstumschancen trotz schwierigem Umfeld
Geopolitische Spannungen, Inflationsdruck und deren Folgen, wie Energieschocks, Cyber-Bedrohungen sowie Unterbrechungen der Lieferketten, stellen die Gesellschaft und letztlich auch die Rück-/Versicherungsbranche vor Herausforderungen. Darüber hinaus macht sich der Klimawandel zunehmend bemerkbar. Gleichzeitig eröffnen sich bedeutende Möglichkeiten, diesem volatilen Umfeld mit Versicherungslösungen entgegenzutreten. Das erhöhte Risikobewusstsein und die zunehmende Risikoexponierung werden zu einer höheren Nachfrage nach Versicherungsschutz in allen Branchen und Regionen führen, was sich in einem positiven Ausblick für die Prämienentwicklung widerspiegelt. So erwartet das Swiss Re Institute für den Zeitraum von 2022 bis 2026 einen Anstieg des Prämienvolumens um 33 Mrd. USD in den gewerblichen Sparten – Hintergrund ist die Rückholung von Produktionskapazitäten ins Inland (Reshoring). Wenn zudem die Länder alle bisher geplanten Kapazitäten für erneuerbare Energien aufbauen, werden die Investitionen in diesem Bereich nach Schätzungen des Swiss Re Institute im Energiesektor bis 2035 zusätzliche Prämien in Höhe von 237 Mrd. USD generieren.

Swiss Re beabsichtigt, ihr Naturkatastrophenportefeuille weiter auszubauen und zu diversifizieren. Nach Angaben des Swiss Re Institute wird der Rückversicherungsmarkt im Bereich Naturkatastrophen in den nächsten vier Jahren von derzeit 35 Mrd. USD auf rund 48 Mrd. USD wachsen. Der Markt muss mit den zunehmenden Verlusten Schritt halten, und die Modelle für wetterbedingte Risiken wie sekundäre Naturgefahren müssen weiterentwickelt werden. Dank unternehmenseigener Risikomodelle und einem Forschungsteam aus 50 Naturwissenschaftlern und Ingenieuren ist Swiss Re gut positioniert, um ihren Kunden Versicherungslösungen anzubieten, damit diese die gegenwärtigen Marktbedingungen besser bewältigen können.

Diszipliniertes Underwriting ist besonders relevant
Das unsichere Umfeld erfordert häufigere Anpassungen beim Underwriting; die Fokussierung auf Qualität und Margen sowie eindeutige Vertragsbedingungen in der gesamten Branche werden in dieser Hinsicht entscheidend sein.

Thierry Léger, Group Chief Underwriting Officer von Swiss Re: «Damit die Versicherungsbranche mit der steigenden Nachfrage mithalten kann, sind drei Faktoren entscheidend: die Bewertung und Modellierung der sich entwickelnden Trends, ein gemeinsames Verständnis der Vertragsbedingungen und die Erzielung verbesserter technischer Margen, die das effektive Risiko widerspiegeln.»

Swiss Re überprüft und aktualisiert ihre Underwriting-Modelle laufend und bezieht dabei neue Erkenntnisse aus wissenschaftlicher Forschung und Schadensereignissen ein, um so zu gewährleisten, dass sie die Risiken widerspiegeln, mit denen Kunden konfrontiert sein werden, und die erforderliche Deckung sicherstellen. Swiss Re arbeitet mit führenden Universitäten wie dem Massachusetts Institute of Technology (MIT), der ETH Zürich, Berkeley und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) zusammen, um ihre Prognosemodelle anhand neuester Erkenntnisse im Bereich des maschinellen Lernens zu verbessern.

Moses Ojeisekhoba, Chief Executive Officer Reinsurance von Swiss Re: «In Zeiten wie diesen, in denen sich Herausforderungen in Form von erhöhten Risiken zeigen, sind wir bei Swiss Re gut aufgestellt, um diese turbulenten Zeiten gemeinsam mit unseren Kunden zu meistern. Indem wir unsere Risikokompetenz, unsere Kapitalstärke und unsere Kundenbasis nutzen und innovative Lösungen anbieten, schaffen wir weiterhin Mehrwert für unsere Kunden. Zudem wird unsere Expertise im Bereich Datenanalyse unseren künftigen Erfolg wie auch den unserer Kunden massgeblich beeinflussen.

Für weitere Fragen, bitte kontakten Sie Swiss Re Media Relations: + 41 (0)43 285 7171 oder  Media_Relations@Swissre.com.
Mit diesem Link gelangen Sie zur Swiss Re Webseite: Swiss Re.com

Swiss Re
Die Swiss Re Gruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter von Rückversicherung, Versicherung und anderen versicherungsbasierten Formen des Risikotransfers mit dem Ziel, die Welt widerstandsfähiger zu machen. Sie antizipiert und steuert Risiken – von Naturkatastrophen bis zum Klimawandel, von alternden Bevölkerungen bis zur Cyber-Kriminalität. Ziel der Swiss Re Gruppe ist es, der Gesellschaft zu helfen, erfolgreich zu sein und Fortschritte zu machen, indem sie für ihre Kunden neue Möglichkeiten und Lösungen entwickelt. Die Swiss Re Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, wo sie 1863 gegründet wurde, und ist über ein Netzwerk von rund 80 Geschäftsstellen weltweit tätig. 

Hinweise zu Aussagen über zukünftige Entwicklungen
Gewisse hier enthaltene Aussagen und Abbildungen sind zukunftsgerichtet. Diese Aussagen (u. a. zu Vorhaben, Zielen und Trends) und Illustrationen nennen aktuelle Erwartungen bezüglich zukünftiger Entwicklungen auf der Basis bestimmter Annahmen und beinhalten auch Aussagen, die sich nicht direkt auf Tatsachen in der Gegenwart oder in der Vergangenheit beziehen. Weitere Informationen finden Sie hier: Legal Notice section of Swiss Re's website.


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Swiss Re Ltd

Mythenquai 50/60

8022 Zürich

Schweiz

Telefon:

+41 (0) 43 285 71 71

E-Mail:

Media_Relations@swissre.com

Internet:

www.swissre.com

ISIN:

CH0126881561

Valorennummer:

12688156

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1439797


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this