Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 34 Minuten
  • DAX

    18.586,77
    -91,10 (-0,49%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.007,41
    -22,94 (-0,46%)
     
  • Dow Jones 30

    38.852,86
    -216,74 (-0,55%)
     
  • Gold

    2.353,40
    -3,10 (-0,13%)
     
  • EUR/USD

    1,0855
    -0,0006 (-0,05%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.720,55
    +391,54 (+0,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.469,52
    -15,17 (-1,02%)
     
  • Öl (Brent)

    80,23
    +0,40 (+0,50%)
     
  • MDAX

    26.877,76
    -256,90 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.396,14
    -14,69 (-0,43%)
     
  • SDAX

    15.112,71
    -36,79 (-0,24%)
     
  • Nikkei 225

    38.556,87
    -298,50 (-0,77%)
     
  • FTSE 100

    8.234,43
    -19,75 (-0,24%)
     
  • CAC 40

    8.003,17
    -54,63 (-0,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.019,88
    +99,08 (+0,59%)
     

Sweetch Energy optimiert seine einzigartige Technologie zur kohlenstofffreien Stromerzeugung mit einer schlüsselfertigen Prozesssteuerungsplattform von Rockwell Automation

Französisches Start-up für erneuerbare Energien nutzt umfangreiches Fachwissen und globale Präsenz, um seine Technologie zur osmotischen Stromerzeugung erstmals zu verbreiten

PARIS, 14. Mai 2024 /PRNewswire/ -- Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK), das weltweit größte Unternehmen für industrielle Automatisierung und digitale Transformation, gab heute bekannt, dass es die Automatisierung der einzigartigen Stromerzeugungstechnologie von Sweetch Energy durch den Einsatz eines Prozessleitsystems und der Visualisierung von Fernsteuerungsvorgängen unterstützen wird.

Rockwell Automation Logo
Rockwell Automation Logo

Die erste Demonstrationsanlage des Unternehmens, die an der Barcarin-Schleuse in Port Saint Louis, Frankreich, errichtet wird, soll im Laufe des nächsten Jahrzehnts entlang der Rhône ausgebaut werden und mit Hilfe von Osmose-Energie täglich bis zu 500 MW kohlenstoffneutralen Strom für über 1,5 Millionen Menschen erzeugen – das entspricht der Bevölkerung von Marseille, Barcelona, Amsterdam oder Montreal.

WERBUNG

„Sweetch Energy spiegelt unser eigenes starkes Engagement für Nachhaltigkeit und die Entwicklung von Basistechnologien wider", sagt Eric Chalengeas, Regional Vice President, Region Süd, Rockwell Automation. „Wir freuen uns, dass unsere ProzesslösungenVisualisierungstechnologie und unser Fachwissen in einem solch faszinierenden Projekt zum Einsatz kommen. Unsere globale Präsenz wird Sweetch Energy nicht nur dabei helfen, seine Technologie zu skalieren und zu verbessern, sondern auch bei der Expansion in andere Regionen, wo wir weiterhin einen umfassenden globalen Service und Support bieten können."

Osmose-Energie wird auf natürliche Weise durch den unterschiedlichen Salzgehalt von Süß- und Meerwasser erzeugt. Die INOD®-Lösung (ionische nanoosmotische Diffusion) von Sweetch Energy ist die erste Technologie dieser Art, die in industriellem Maßstab vermarktet wird.

Die Membranen, die das Herzstück dieser Technologie bilden, werden aus umweltfreundlichen, biologisch hergestellten Materialien gefertigt und können in jedem Flussmündungsgebiet oder Delta eingesetzt werden. Wasser ist der einzige Input und Output in diesem Prozess, es entstehen keine chemischen Abfälle oder Schadstoffe. Und im Gegensatz zu anderen erneuerbaren Energien funktioniert sie unabhängig von der örtlichen Bewölkung, den Gezeiten oder der Windstärke. Die Technologie kann auch in lokal angepasste Strukturen integriert, verborgen oder sogar unterirdisch installiert werden.

Die Technologien von Rockwell werden zur Automatisierung, Steuerung und Überwachung des Systems sowie zur Optimierung des Prozesses und der Effizienz der Stromerzeugung eingesetzt. Die in der Pilotanlage eingesetzte Technologie ist zudem hochgradig skalierbar, sodass Sweetch Energy standardisierte, modulare und weltweit unterstützte Prozesssteuerungslösungen für Anlagen jeder Größenordnung entwickeln kann.

Nicolas Heuzé, Mitbegründer und CEO von Sweetch Energy, erklärt: „Unsere INOD®-Technologie stellt sich der Herausforderung, sauberen Strom zu konkurrenzfähigen Preisen zu erzeugen, der rund um die Uhr verfügbar ist. Dank INOD® wird die Osmose-Energie ein Hauptbestandteil des globalen Energiemixes werden. Rockwells Fachwissen in den Bereichen Prozesssteuerung und Nachhaltigkeit sowie seine globale Reichweite machen das Unternehmen zu einem ausgezeichneten Partner für Sweetch Energy, da wir in diesem Sommer mit der internationalen Einführung unseres Betriebs in den USA beginnen werden."

Informationen zu Rockwell Automation 
Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK), ist ein weltweit führendes Unternehmen für industrielle Automatisierung und digitale Transformation. Wir verbinden die Vorstellungskraft der Menschen mit dem Potenzial der Technologie, um das menschlich Mögliche zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu machen. Rockwell Automation hat seinen Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, und beschäftigt ca. 29.000 Problemlöser, die für unsere Kunden in mehr als 100 Ländern tätig sind. Um mehr darüber zu erfahren, wie wir Connected Enterprise in Industrieunternehmen zum Leben erwecken, besuchen Sie www.rockwellautomation.com.

Informationen zu Sweetch Energy

Sweetch Energy wurde 2015 gegründet, hat seinen Sitz in Rennes und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter. Sweetch Energy ist ein Akteur im Bereich der erneuerbaren Energien, der sich auf Osmose-Energie spezialisiert hat und sich für eine klimaneutrale Welt einsetzt. Seine INOD®-Technologie ermöglicht die Erzeugung von sauberem, wettbewerbsfähigem Strom aus Salzwasser, einer dauerhaften und reichlich vorhandenen Energiequelle, die bisher nicht genutzt wurde. Angetrieben von der Entschlossenheit, die Grenzen der erneuerbaren Energien zu erweitern, verbindet das hochqualifizierte, multikulturelle Team wissenschaftliches Fachwissen mit industriellen Visionen. Sweetch Energy genießt die Unterstützung mehrerer renommierter europäischer und französischer Institutionen. Finanziell unterstützt wird es von Investoren aus der Industrie, dem Deeptech- und Cleantech-Bereich (Crédit Mutuel Impact, EDF, CNR, Go Capital, Demeter Investment Managers, Future Positive Capital) sowie von BPI, Ademe und dem Europäischen Innovationsrat. Das Unternehmen arbeitet auch eng mit französischen Forschungseinrichtungen zusammen, insbesondere mit den Teams von Professor Lydéric Bocquet (CNRS, ENS). Sweetch Energy erhielt im Jahr 2023 zahlreiche Auszeichnungen, darunter den internationalen Grand Prix der Hello Tomorrow Global Challenge.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1981317/Rockwell_Automation_Logo.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/sweetch-energy-optimiert-seine-einzigartige-technologie-zur-kohlenstofffreien-stromerzeugung-mit-einer-schlusselfertigen-prozesssteuerungsplattform-von-rockwell-automation-302143490.html