Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.874,89
    -9,24 (-0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.874,24
    -71,34 (-0,21%)
     
  • BTC-EUR

    27.905,17
    +350,42 (+1,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    796,78
    -13,41 (-1,65%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.271,73
    +18,46 (+0,13%)
     
  • S&P 500

    4.241,84
    -4,60 (-0,11%)
     

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA: Run auf Werder-Anleihe ungebrochen - Filbry bedankt sich für Unterstützung

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA / Schlagwort(e): Anleihe
26.05.2021 / 09:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Run auf Werder-Anleihe ungebrochen - Filbry bedankt sich für Unterstützung

Bremen, 26. Mai 2021 - Der sportliche Schmerz ist groß nach dem Abstieg in die zweite Bundesliga. Doch nach den ersten Tagen der Enttäuschung gilt es, die Grundlagen für eine erfolgreiche Rückkehr in die Erstklassigkeit zu legen. So sehen es auch nach dem Wochenende offenbar zahlreiche Privatanleger und Finanzinvestoren, die dem Klub mit der Zeichnung der Anleihe der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA (ISIN DE000A3H3KP5) das Vertrauen schenken.

Allein von Privatpersonen sind in den vergangenen Tagen viele hundert Zeichnungen für die Anleihe eingegangen. Ab 1.000 Euro oder einem Vielfachen davon können Anleger das Papier zeichnen - rund um die Uhr noch bis einschließlich 1. Juni 2021 (12:00 Uhr MESZ). Bereits im Vorfeld des aktuell laufenden öffentlichen Angebots hatte Werder zudem Zeichnungszusagen von Investoren im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erhalten.

Die Attraktivität des Angebots scheint trotz des Abstiegs nicht abgenommen zu haben. Darauf deutet die stetige Nachfrage der letzten Tage hin. Das liegt auch an einigen Rahmendaten, die sich durch die sportliche Entscheidung verändert haben. Auf der Kostenseite ergeben sich bei den Gehältern der Spieler Einsparungen von rd. 40 Prozent. Die Transferverbindlichkeiten werden sich durch die veränderte sportliche Situation zusätzlich reduzieren, da die Kaufverpflichtung eines Spielers im Fall des Abstiegs nicht zum Tragen kommt.

Klaus Filbry, Geschäftsführer der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA: „Die Planungen für das Comeback des SV Werder Bremen laufen seit Tagen auf vollen Touren. Unsere Anleihe ist dabei ein wichtiger Teil des Finanzierungsmix, den wir nutzen können. Gemeinsam richten wir jetzt den Blick nach vorne. Alle, die sich an dieser Stelle einbringen, tragen dazu bei, dass wir Werder trotz Corona auf eine wirtschaftlich stabilere Basis stellen können. Unsere Verantwortung ist es auch, die Ausgabensituation den Einnahmen anzupassen. Zum Glück können wir auf mehr als 40.000 Mitglieder, zahlreiche Freunde und Unterstützer in der Hansestadt Bremen und weit darüber hinaus zählen. Der Beitrag jedes Einzelnen ist wichtig und ich möchte mich schon heute herzlichst dafür bedanken."

Zeichnungen sind u. a. über die Deutsche Börse, Zeichnungsfunktionalität DirectPlace, unter Eingabe des Börsenplatzes „Frankfurt" über Banken und Online-Broker möglich. Zudem bietet Werder die Möglichkeit, direkt über die eigene Website des Unternehmens komfortabel zu zeichnen (https://www.werder.de/de/business/anleihe/zeichnungstool/). Darüber hinaus wird die Anleihe im Rahmen einer Privatplatzierung durch das Bankhaus Lampe in Deutschland und in bestimmten weiteren Staaten, gemäß Ausnahmebestimmungen für Privatplatzierungen, angeboten.

Die Anleihe verfügt über einen festen Zinssatz zwischen 6,00 % und 7,50 %. Die genaue Höhe des Zinssatzes wird voraussichtlich am 1. Juni 2021 nach Ende der Zeichnungsfrist festgelegt. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis zum 31. Juli 2026 bei einem Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. Euro. Im Anschluss an das öffentliche Angebot in Deutschland und Luxemburg wird die Anleihe voraussichtlich am 8. Juni 2021 in den Handel im Segment Quotation Board, Open Market, der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Der für das öffentliche Angebot maßgebliche Wertpapierprospekt steht auf der Internetseite unter www.werder.de/anleihe zur Verfügung.

DISCLAIMER
Diese Corporate News sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch im Großherzogtum Luxemburg oder in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA dar und sind nicht in diesem Sinne auszulegen, insbesondere dann nicht, wenn ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung verboten oder nicht genehmigt ist, und ersetzen nicht den Wertpapierprospekt. Potenzielle Investoren der Anleihe der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA werden aufgefordert, sich über derartige Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten.

Eine Investitionsentscheidung betreffend die Anleihe der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA darf ausschließlich auf Basis des von der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde, der Commission de Surveillance du Secteur Financier ("CSSF") am 12. Mai 2021 gebilligten Wertpapierprospekts erfolgen, der unter www.werder.de/anleihe und www.bourse.lu veröffentlicht ist. Die Billigung durch die CSSF ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Potenzielle Anleger sollten den Wertpapierprospekt lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg verbreitet werden, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten, an U.S. Personen (wie in Regulation S unter dem United States Securities Act von 1933 definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten, soweit eine solche Verbreitung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg nicht durch zwingende Vorschriften des jeweils geltenden Rechts vorgeschrieben ist. Jede Verletzung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Vorschriften bestimmter Länder, insbesondere der Vereinigten Staaten, darstellen. Die Anleihe der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA wird außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg nicht öffentlich zum Kauf angeboten.

Ansprechpartner Kapitalmarktmedien
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Axel Mühlhaus
+49 (0)69 905 505 51
Werder@edicto.de
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main


 


26.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Franz-Böhmert-Straße 1c

28205 Bremen

Deutschland

Telefon:

0421-43459-0

E-Mail:

info@werder.de

Internet:

www.werder.de

ISIN:

DE000A3H3KP5

EQS News ID:

1200564


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.