Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,63 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,42 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    +2,50 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1733
    -0,0039 (-0,33%)
     
  • BTC-EUR

    40.660,59
    -596,75 (-1,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,61%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,01 (-0,01%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,91 (-0,75%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,77 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,75 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,93 (-0,91%)
     

Support.com-Aktie: Warum sie schon 1.493 % gestiegen ist!

·Lesedauer: 2 Min.
Watchlist Aktien

Viele Aktien kamen zu Beginn des Jahres 2021 für einen großen Anstieg infrage. Doch wohl kaum jemand kannte die Support.com (WKN: A2DKXZ)-Aktie oder hatte sie auf dem Kaufzettel. Seit Jahresanfang 2021 ist sie nun schon über 1.493 % gestiegen (30.08.2021).

Doch welches Geschäft betreibt das Unternehmen und warum sind die Aktien so stark gestiegen?

Support.com: Geschäftsmodell

Das relativ kleine Unternehmen zählt etwa 780 Mitarbeiter und ist in Wilmington (Delaware, USA) ansässig. Es bietet für Computer, Smartphones und weitere mit dem Internet verbundene Geräte technischen Support. Zu den Kunden zählen Firmen und Privatpersonen. Support.com offeriert über cloudbasierte Technologieplattformen weiterhin Sprach-, Chat- und Selbstbedienungsdienste für Kunden aus verschiedenen Branchen. Das Unternehmen bietet zudem eine AntiSpy-Software zum Entfernen von Viren und Malware.

Die Geschäftszahlen entwickelten sich in den vergangenen Jahren eher rückläufig. So ist der Umsatz im Zeitraum 2014 bis 2020 von 82,99 auf 43,86 Mio. US-Dollar gesunken. Nur in zwei dieser sieben Jahre konnte ein kleiner Gewinn erzielt werden. Aus diesem Grund haben Hedgefunds bis zuletzt eher auf den Niedergang des Unternehmens und der Aktien gesetzt. Doch diese Spekulation stellte sich nun als ein Fehler heraus.

Gründe für den starken Kursanstieg

Bei Support.com sind viele verschiedene Dinge zusammengekommen, die am Ende in sehr kurzer Zeit einen starken Kursanstieg auslösten. So sind nur etwa 15 Mio. Aktien im Streubesitz und das Handelsvolumen fällt nicht sehr hoch aus. Dieser Umstand macht die Aktie bei großen Kauf- oder Verkaufsordern sehr schwankungsanfällig.

Wie du sicherlich schon erfahren hast, sind in diesem Jahr viele von Hedgefunds leerverkaufte Aktien plötzlich sehr stark im Kurs gestiegen. Dazu gehören beispielsweise AMC Entertainment (WKN: A1W90H) und Gamestop (WKN: A0HGDX). Auch im Fall von Support.com haben sich die Anleger wieder für einen gemeinsamen Kauf verabredet. Als der Kurs nun plötzlich stark zu steigen begann, konnten die Hedgefunds ihre Short-Position nicht mehr aufrechterhalten. Sie mussten deshalb über die Börse Aktien zurückkaufen, um sie zu schließen. Dies führte zu einem noch stärkeren Kursanstieg. In Fachkreisen wird dieses Szenario auch als „Short Squeeze“ bezeichnet.

Doch es gibt ebenfalls Fusionspläne. Support.com gab bereits im März 2021 bekannt, dass es mit der Greenidge Generation Holdings einen Zusammenschluss plant. Nach der Transaktion würde Support.com zu einer vollständigen Greenidge-Generation-Holdings-Tochter. Das Unternehmen bietet hauptsächlich Blockchain-Services (Bitcoin-Mining) an.

In einer Support.com-Presseerklärung heißt es, dass die Fusion bis zum dritten Quartal 2021 abgeschlossen werden soll. Am 10. September 2021 wird es ein spezielles Aktionärstreffen geben. Da Greenidge Generation Holdings nicht börsennotiert ist, lohnen deshalb weitere Spekulationen kaum noch.

Der Artikel Support.com-Aktie: Warum sie schon 1.493 % gestiegen ist! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.