Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    13.626,71
    -283,41 (-2,04%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.756,06
    -49,16 (-1,29%)
     
  • Dow Jones 30

    33.980,32
    -171,68 (-0,50%)
     
  • Gold

    1.774,60
    -2,10 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,0162
    -0,0019 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    23.016,43
    -1.185,05 (-4,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    555,86
    -16,95 (-2,96%)
     
  • Öl (Brent)

    87,90
    -0,21 (-0,24%)
     
  • MDAX

    27.543,16
    -565,22 (-2,01%)
     
  • TecDAX

    3.134,03
    -43,29 (-1,36%)
     
  • SDAX

    12.907,01
    -300,32 (-2,27%)
     
  • Nikkei 225

    28.942,14
    -280,63 (-0,96%)
     
  • FTSE 100

    7.515,75
    -20,31 (-0,27%)
     
  • CAC 40

    6.528,32
    -64,26 (-0,97%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.938,12
    -164,38 (-1,25%)
     

SunMirror AG: MINDESTANNAHMEBEDINGUNG NICHT ERFÜLLT - INVESTOR ZAHLT NICHT WIE VEREINBART - ÜBERNAHMEVERFAHREN LATITUDE 66 COBALT LIMITED ERFOLGLOS BEENDET

EQS-News: SunMirror AG / Schlagwort(e): Sonstiges
SunMirror AG: MINDESTANNAHMEBEDINGUNG NICHT ERFÜLLT - INVESTOR ZAHLT NICHT WIE VEREINBART - ÜBERNAHMEVERFAHREN LATITUDE 66 COBALT LIMITED ERFOLGLOS BEENDET
13.07.2022 / 12:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

MINDESTANNAHMEBEDINGUNG NICHT ERFÜLLT - INVESTOR ZAHLT NICHT WIE VEREINBART - ÜBERNAHMEVERFAHREN LATITUDE 66 COBALT LIMITED ERFOLGLOS BEENDET

 

Zug, Schweiz: 13.07.2022. Die von der SunMirror AG ("SunMirror"; Xetra; Wien: ROR1; ISIN CH0396131929) verfolgte Akquisition von Latitude 66 Cobalt Limited ("Lat66") endete am 12.07.2022 (AEST) erfolglos, da die Mindestannahmebedingung (90% Annahme, nach Anzahl, aller Lat66-Aktien) zum Ende der Angebotsfrist, dem 12. Juli 2022 ("Angebotsfrist"), nicht erfüllt wurde. Bis zum Ende der Angebotsfrist hat SunMirror versucht, die im Rahmen der Lat66-Übernahme vereinbarte Erfordernis der Aufnahme zusätzlichen Kapitals in Höhe von 70 Millionen Euro innerhalb des vereinbarten und mehrfach verlängerten Zeitrahmens zu erfüllen. Dies ist leider nicht gelungen, da nur ein Teil, der im Rahmen der Kapitalerhöhung gezeichneten 70 Millionen Euro eingezahlt wurde.

 

Strategisch konzentriert sich SunMirror nun mit voller Kraft darauf, Gemeinkosten und Ausgaben wo immer möglich zu senken und verfügbare Mittel hauptsächlich in die wertsteigernde Entwicklung der bestehenden australischen Ressourcen-Projekte zu investieren.

 

 

Über die SunMirror AG

Die SunMirror-Gruppe investiert in strategische Explorationsprojekte mit einem Schwerpunkt auf grüne Batteriemetallen wie Kobalt, Lithium und Nickel sowie Eisenerz- und Goldvorkommen in entwickelten Märkten. Ziel ist es, zu einem späteren Zeitpunkt entweder Metalle selbst abzubauen oder diese Projekte an strategische Käufer zu veräußern. Dabei unterscheidet sich SunMirror von anderen Marktteilnehmern durch einen Mine-to-Market-Nachhaltigkeitsansatz über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg und wird so zum Urheber einer Best Practice im Bergbausektor.

Die Aktien der Gesellschaft (ISIN CH0396131929) notieren an der Wiener Börse (amtlicher Handel, Ticker: ROR1) und im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse, der Börsen Düsseldorf und Berlin (Ticker: ROR) und werden auch auf und Xetra gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sunmirror.com.

Kontakt

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter

Büro Frankfurt
Friedrich Ebert Anlage 35-37
Tower 185
60327 Frankfurt – Germany
Tel: +49 (0) 69 1532 5857

Büro Münster
Oststrasse 12b
48145 Münster - Germany


13.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS Group AG. www.eqs.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SunMirror AG

Steinhauserstrasse 74

6300 Zug

Schweiz

E-Mail:

info@sunmirror.ch

Internet:

https://www.sunmirror.ch

ISIN:

CH0396131929

WKN:

A2JCKK

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Tradegate Exchange; Wiener Börse (Amtlicher Handel)

EQS News ID:

1397233


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.