Deutsche Märkte geschlossen

Suche nach verschollenem McFit-Gründer Rainer Schaller wird eingestellt

Rainer Schaller gründete 1997 die Fitnesskette McFit. - Copyright: Steffen Roth
Rainer Schaller gründete 1997 die Fitnesskette McFit. - Copyright: Steffen Roth

Die Suche nach dem Wrack des verschollenen McFit-Gründers Rainer Schaller wird eingestellt. Das teilten die Behörden von Costa Rica am 1. November mit. Der Fitness-Unternehmer war am 21. Oktober mit seinem Kleinflugzeug vor der Küste Costa Ricas abgestürzt. Mit an Bord waren seine Partnerin Christiane Schikorsky sowie die gemeinsamen Kinder.

Aus humanitären Gründen wird Suche eingestellt

Die Behörden schrieben laut dem Nachrichtenportal "Teletica": "Die Entscheidung, die Suche auszusetzen, hat humanitäre Gründe und steht im Einklang mit dem International Manual for Aeronautical and Maritime Search and Rescue (IAMSAR)".

Rainer Schaller gründete 1997 die Kette McFit. Mittlerweile betreibt sein Unternehmen, die RSG Group, mehrere Fitnessstudio-Marken auf der ganzen Welt. 2020 übernahm es unter anderem das legendäre Gold's Gym, in dem Arnold Schwarzenegger bereits trainierte. Der Umsatz lag im Jahr 2020 bei 280,5 Millionen Euro. Bekannt wurde Schaller vielen Deutschen auch durch die Loveparade-Katastrophe im Jahr 2010 in Bielefeld, bei der 21 Menschen ums Leben kamen. Schaller war Veranstalter der Loveparade.

LS