Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 53 Minuten

Store Capital vor dem Aus: Diese Aktien ersetzen bei mir die Dividendenaktie!

Der REIT Store Capital (WKN: A12CRU) dürfte bald vor dem Aus stehen. Das Management des Real Estate Investment Trusts verkündete zuletzt, dass man sich mit zwei Käufern auf Konditionen zur Übernahme verständige. Jetzt gibt es noch eine Go-Shop-Periode, in der andere Bieter den Preis erhöhen könnten. Wenn es ein anderes Angebot und kein Veto der Investoren gibt, so dürfte die Aktie von der Bildfläche verschwinden.

Für mich ist das ein Problem. Ehrlich gesagt gehört der Real Estate Investment Trust zu etwas wie einem Triumvirat in meinem Depot. Wobei Store Capital einzigartige Konditionen mitbrachte: Zuletzt über 5 % Dividendenrendite, ein moderates Wachstum und Dividendenwachstum. Und das bei einem Immobilienportfolio, das rund 3.000 Einheiten umfasste.

Es wird schwierig, das zu kompensieren, und einen einzigen Kandidaten sehe ich dafür nicht. Deshalb setze ich auf diesen Mix, um die Lücke früher oder später schließen zu können.

Store Capital: Diese Aktien bilden den Ersatz!

Einen REIT zu bekommen, der wie Store Capital derart viele Vorzüge vereint, fällt mir nicht leicht. Zumindest für die defensive Qualität sehe ich jedoch Möglichkeiten. So investiere ich für ein zuverlässiges, starkes passives Einkommen einen größeren Anteil, voraussichtlich 60 bis 70 % der Verkaufserlöse, in zwei Namen: Realty Income und W. P. Carey.

Dabei handelt es sich um die anderen beiden Namen meines REIT-Triumvirats. Ich möchte schließlich mit den Mitteln, die voraussichtlich bald frei werden, weiterhin ein qualitatives, passives Einkommen erreichen. Das dürfte bei diesen Top-Titeln mit im Moment 4,6 und 5 % Dividendenrendite und ihren starken, Jahrzehnte andauernden Historien der Fall sein.

Trotzdem brauche ich mehr. Store Capital hat in Teilen mehr Dividendenrendite geliefert und versprach eigentlich auch ein moderates Dividendenwachstum. Für diese beiden Elemente benötige ich andere Namen. Ein erster soll Vonovia sein.

Vonovia ersetzt mit seinen Wohnimmobilien und seinem Portfolio mit (noch) einer halben Million Einheiten einerseits die defensive Basis und andererseits mit inzwischen 6,8 % Dividendenrendite eine starke Bewertungslage für ein hohes, passives Einkommen. Entsprechend geht ein Teil der Verkaufserlöse auch in diese Immobilien-Aktie.

Zu guter Letzt investiere ich einen Teil des Geldes, das momentan noch in Store Capital investiert ist, in Innovative Industrial Properties. Zwar besitzt der Cannabis-REIT ein größeres Risiko und mit knapp unter 100 Einheiten eine geringere Ausgangslage. Aber dafür Dividendenwachstum und momentan eine Dividendenrendite von fast 8 %. Trotz erhöhtem Risiko rundet das den Mix, den Store Capital eigentlich besaß, ideal ab.

Vier Aktien für die gleiche Qualität

Store Capital zu ersetzen ist in meinem Depot daher gewiss nicht einfach. Das zeigt mir auch mein möglicher Ersatz. Für mich benötige ich vier Aktien, um auf einen ähnlichen Kompromiss zu kommen. Wobei ich den Schwerpunkt auf zwei Namen lege, in die ich bereits sehr hoch investiert bin und die für mich eine vergleichbare Stärke besitzen.

Entscheidend ist, dass Vonovia und Innovative Industrial Properties den Wachstums- und High-Dividenden-Yield-Anteil abbilden sollen. Trotzdem erneut der Hinweis: Lieber wäre ich weiterhin einfach in den US-REIT investiert und müsste die Position nicht neu verteilen.

Der Artikel Store Capital vor dem Aus: Diese Aktien ersetzen bei mir die Dividendenaktie! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties, Realty Income, Store Capital, Vonovia und W. P. Carey. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties und STORE Capital.

Motley Fool Deutschland 2022