Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,79 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,15 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    +0,30 (+0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1773
    0,0000 (-0,00%)
     
  • BTC-EUR

    29.241,29
    +201,61 (+0,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,10 (+0,14%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,22 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,55 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Stimmung in Japans Wirtschaft hellt sich weiter auf

·Lesedauer: 1 Min.

TOKIO (dpa-AFX) - Die Stimmung in den Manageretagen der japanischen Großindustrie hat sich nach den schweren Einbrüchen wegen der Corona-Pandemie weiter aufgehellt. Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Quartalsumfrage ("Tankan") der japanischen Notenbank unter rund 10 000 Unternehmen hervorgeht, verbesserte sich der darin ermittelte Stimmungsindex für die großen Produktionsunternehmen zum Juni von zuvor plus 5 auf nun 14. Ein positiver Index bedeutet, dass die Optimisten in der Industrie des Landes in der Mehrheit sind.

Damit hellt sich die Stimmung in den Manageretagen der vor Deutschland drittgrößten Volkswirtschaft der Welt seit nunmehr vier Quartalen in Folge auf, allerdings nicht ganz so stark wie von vielen Ökonomen erwartet. Drei Monate zuvor war der Stimmungsindex für die Industrie von minus 10 auf plus 5 gestiegen, womit die Optimisten erstmals seit sechs Quartalen wieder die Mehrheit stellten.

Auch die nicht produzierenden Unternehmen sind erstmals seit fünf Quartalen wieder mehrheitlich optimistisch. Der Stimmungsindex bei diesen Unternehmen stieg von minus 1 im März auf plus 1, hieß es. Der von der Bank of Japan alle drei Monate erstellte "Tankan"-Bericht ist eine Mischung aus Konjunkturanalyse und Stimmungsbericht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.